1 Wiss. Mitarb. "Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas" (Berlin)

Ort
Berlin
Institution
Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Datum
01.04.2010 - 31.10.2011
Bewerbungsschluss
26.02.2010
Von
Leonie Mechelhoff

Die bundesunmittelbare Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas sucht zum 1. April 2010 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in befristet bis 31. Oktober 2011, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden, vergütet mit der Entgeltgruppe 13 TVöD. Das Aufgabengebiet umfasst verschiedene Tätigkeiten zur Erstellung eines Erinnerungsbuches für die im Nationalsozialismus verfolgten Jenischen. Das Projekt ist Teil des gesetzlichen Auftrages der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma zu betreuen sowie dazu beizutragen, die Erinnerung an alle Opfer des Nationalsozialismus und ihre Würdigung in geeigneter Weise sicher zu stellen.

Aufgaben:
– Zusammenfassung des Forschungsstandes
– Recherche von Biographien und Familiengeschichten
– Recherche des für eine Präsentation notwendigen Bildmaterials
– die redaktionelle Erstellung des Buches
Anforderungen:
– abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertige Ausbildung im Fach Geschichte / neueste Geschichte, Schwerpunkt: Nationalsozialismus
– nachweisbare Kenntnisse der Verfolgung der Sinti und Roma, Jenischen und sogenannten Asozialen während des Nationalsozialismus sowie ihrer Geschichte nach 1945
– hohe Motivationsfähigkeit und Sozialkompetenz, hohe Belastbarkeit und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
– verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift; eine weitere Fremdsprache ist gewünscht
– Erfahrungen in der Bearbeitung von Datenbanken
– Kenntnisse MS Word, MS Excel
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich gewünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 26. Februar 2010 (Poststempel) an die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, z. H. Frau Lemmé, Stresemannstraße 90, 10963 Berlin. Vermeiden Sie bitte E-Mail-Sendungen!

Bewerbungsunterlagen können nur mit einem ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden, andernfalls werden sie bis drei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahrt und anschließend nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes vernichtet.

Kontakt

Lemmé

Stresemannstraße 90 10963 Berlin

leonie.mechelhoff@stiftung-denkmal.de

Zitation
1 Wiss. Mitarb. "Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas" (Berlin), 01.04.2010 – 31.10.2011 Berlin, in: H-Soz-Kult, 25.01.2010, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-4614>.
Redaktion
Veröffentlicht am
25.01.2010
Klassifikation
Region
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung