test Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53 (2005), 5 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53 (2005), 5

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53 (2005), 5
Weiterer Titel 

Erschienen
Berlin 2005: Metropol Verlag
Erscheint 
monatlich
Preis
Jahresabonnement: € 121,70, Ermäßigt: € 101,25, Studentenabonnement: € 91,50

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Land
Deutschland
c/o
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin Redaktion Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 10553 Berlin Tel. (030) 31 42 58 53 Mitglieder: Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur), veitl@metropol-verlag.de Redaktion: Frédéric Bonnesoeur, Julia Pietsch, Angelika Königseder, Detlev Kraack, Swen Steinberg, zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag, Ansbacher Str. 70, 10777 Berlin
Von
Veitl, Friedrich

Inhaltsverzeichnis

53. Jahrgang 2005 Heft 5

INHALT

ARTIKEL

Michael v. Prollius: Die "Kultur des Krieges"
Zur Struktur, Ausprägung und Wirkung der nationalsozialistischen "Organisationskultur"

Markus Eikel: "Weil die Menschen fehlen"
Die deutschen Zwangsarbeitsrekrutierungen und -deportationen in den besetzten Gebieten der Ukraine 1941-1944

Jan Rataj: Das Deutschlandbild im Protektorat und im tschechoslowakischen Exil 1939-1945

REZENSIONEN

Allgemeines

Hartmut Lehmann: Säkularisierung. Der europäische Sonderweg in Sachen Religion. Göttingen 2004 (Ulrich Arnswald)

Peter von Moos (Hrsg.): Unverwechselbarkeit. Persönliche Identität und Identifikation in der vormodernen Gesellschaft. Köln/Weimar/Wien 2004 (Gregor Rohmann)

Wilfried Ehbrecht/Angelika Lampen/Franz-Joseph Post/Mechthild Sickmann (Hrsg.): Der weite Blick des Historikers. Einsichten in Kultur-, Landes- und Stadtgeschichte. Peter Johanek zum 65. Geburtstag. Köln/Weimar/Wien 2002 (Anuschka Tischer)

Mittelalter

Irene Crusius /Helmut Flachenecker (Hrsg.): Studien zum Prämonstratenserorden. Göttingen 2003 (Christina Deutsch)

Malcolm Barber: Die Katharer. Ketzer des Mittelalters. Düsseldorf/Zürich 2003 (Amalie Fößel)

Frühe Neuzeit

Andreas Kappeler (Hrsg.): Die Geschichte Russlands im 16. und 17. Jahrhundert aus der Perspektive seiner Regionen. Wiesbaden 2004 (Erich Donnert)

Wolfgang Geier: Russische Kulturgeschichte in diplomatischen Reiseberichten aus vier Jahrhunderten. Sigmund von Herberstein, Adam Olearius, Friedrich Christian Weber, August von Haxthausen. Wiesbaden 2004 (Erhard Hexelschneider)

Gottfried Wilhelm Leibniz: Schriften und Briefe zur Geschichte. Bearbeitet, kommentiert und herausgegeben von Malte-Ludolf Babin/Gerd van den Heuvel mit einer Einleitung von Gerd van den Heuvel und Übersetzungen aus dem Lateinischen von Malte-Ludolf Babin. Hannover 2004 (Stefan Jordan)

Neuzeit

Xavier Tilliette: Schelling. Biographie. Stuttgart 2004 (Thomas Meyer)

Karl Otmar von Aretin: Franckenstein. Eine politische Karriere zwischen Bismarck und Ludwig II. Stuttgart 2003 (Gerd Fesser)

Dirk van Laak: Imperiale Infrastruktur. Deutsche Planungen für eine Erschließung Afrikas 1880 bis 1960. Paderborn u. a. 2004 (Heinz Schneppen)

Neueste Zeit

Matthias Donath: Architektur in Berlin 1933-1945. Ein Stadtführer. Berlin 2004 (Fritz Wagner)

Wolfgang König: Volkswagen, Volksempfänger, Volksgemeinschaft. "Volksprodukte" im Dritten Reich: Vom Scheitern einer nationalsozialistischen Konsumgesellschaft. Paderborn 2004 (Karsten Linne)

Winfried Süß: Der "Volkskörper" im Krieg. Gesundheitspolitik, Gesundheitsverhältnisse und Krankenmord im nationalsozialistischen Deutschland 1939-1945. München 2003 (Ralf Forsbach)

Bernhard Chiari: Die polnische Heimatarmee. Geschichte und Mythos der Armia Krajowa seit dem Zweiten Weltkrieg. Unter Mitarbeit von Jerzy Kochanowski. München 2003 (Aleksandra Pawliczek)

Sophie Scholl - Die letzten Tage. D 2005. Regie: Marc Rothemund, Drehbuch: Fred Breinersdorfer
Fred Breinersdorfer (Hrsg.): Sophie Scholl - Die letzten Tage. Frankfurt a. M. 2005 (Christine Hikel)

Die UdSSR und die deutsche Frage 1941-1948. Dokumente aus dem Archiv für Außenpolitik der Russischen Föderation. Bearb. und hrsg. von Jochen P. Laufer/Georgij P. Kynin unter Mitarbeit von Viktor Knoll, 3 Bde. (Bd. 1: 22. Juni 1941 bis 8. Mai 1945; Bd. 2: 9. Mai 1945 bis 3. Oktober 1946; Bd. 3: 6. Oktober bis 15. Juni 1948). Berlin 2004 (Dietrich Staritz)

Winfried Halder: Deutsche Teilung. Vorgeschichte und Anfangsjahre der doppelten Staatsgründung. Zürich 2002 (Rolf Badstübner)

Christiane Brenner/Peter Heumos (Hrsg.): Sozialgeschichtliche Kommunismusforschung. Tschechoslowakei, Polen, Ungarn, DDR 1945-1968. München 2005 (Jennifer Schevardo)

Autoren dieses Heftes:

Michael v. Prollius, Dr., Berlin
Markus Eikel, Dr., Mitarbeiter der Anklagebehörde des Internationalen Strafgerichtshofs, Den Haag
Jan Rataj, PhDr., Ass. Prof., Institut für Politikwissenschaft, Wirtschafts-Universität Prag, Tschechische Republik

Ulrich Arnswald, M. A., M. sc. Econ., European Institute for International Affairs, Heidelberg
Rolf Badstübner, Prof. Dr., Berlin
Christina Deutsch, M. A., Berlin
Erich Donnert, Prof. Dr., Halle/Saale
Gerd Fesser, Dr., Apolda
Amalie Fößel, PD Dr., Institut für Mittelalterliche Geschichte, Universität Bayreuth
Ralf Forsbach, Dr., Medizinhistorisches Institut und Historisches Seminar, Universität Bonn
Erhard Hexelschneider, Prof. Dr., Leipzig
Christine Hikel, M. A., Doktorandin, Mitarbeiterin im Archiv des Instituts für Zeitgeschichte München
Stefan Jordan, Redaktion der Neuen Deutschen Biographie, München
Karsten Linne, Dr., Mitarbeiter der Projektgruppe Prora der Stiftung NEUE KULTUR, Hamburg
Thomas Meyer, Dr., München
Aleksandra Pawliczek, M. A., Doktorandin, Humboldt-Universität zu Berlin
Gregor Rohmann, Dr., Fakultät für Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld
Jennifer Schevardo, M. A., Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam
Heinz Schneppen, Dr., Botschafter a. D., Glienicke
Dietrich Staritz, Prof. Dr., Karlsruhe
Anuschka Tischer, Dr., Fachgebiet Neuere Geschichte, Philipps-Universität Marburg
Fritz Wagner, Prof. Dr., Direktor des Seminars für Mittellateinische Philologie, FU Berlin

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
19.05.2005
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-2828