test Geschichte und Region / Storia e regione 14 (2005), 1 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Geschichte und Region / Storia e regione 14 (2005), 1

Titel der Ausgabe 
Geschichte und Region / Storia e regione 14 (2005), 1
Weiterer Titel 
Medikalisierung auf dem Lande / Medicalizzazione in area alpina

Herausgeber
Ein Projekt der Arbeitsgruppe Regionalgeschichte, Bozen, in Verbindung mit dem Südtiroler Landesarchiv Un progetto del Gruppo di Ricerca per la Storia Regionale, Bolzano, in collaborazione con l'Archivio Provinciale di Bolzano
Erschienen
Innsbruck 2005: StudienVerlag
Erscheint 
erscheint seit 1992 mit jährlich 2 Heften à etwa 240 Seiten
Anzahl Seiten
258 S.
Preis
Einzelheft 21,80 €, Abo 31,90 €

 

Kontakt

Institution
Geschichte und Region / Storia e regione
Land
Italy
Von
Clementi, Siglinde

„Medikalisierung“ beschreibt als Kernbegriff der modernen Sozialgeschichte der Medizin den im 18. Jahrhundert einsetzenden, komplexen Prozess der Ausdehnung ärztlicher Zuständigkeit, der mit der Ausbildung neuer Krankheits- bzw. Gesundheitskonzepte einhergeht. „Medikalisierung auf dem Lande“ geht diesem Fragenkomplex im regionalen Kontext nach, wobei die medizinische Praxis genauso zur Sprache kommt, wie die Auseinandersetzung zwischen Medizin und „Volkswissen“ und die bisherige Entwicklung der regionalen Medizingeschichtsschreibung.

Con il termine “medicalizzazione” come concetto centrale della nuova storia sociale della medicina si descrive un processo complesso di ampliamento delle competenze mediche avviato nel ‘700, che ha comportato nuovi concetti di salute e di malattia. “Medicalizzazione in area alpina” affronta questi temi in un contesto regionale tematizzando sia la pratica medica che il confronto tra medicina accademica e medicina popolare, nonché gli sviluppi della storia della medicina regionale.

Inhaltsverzeichnis

Medikalisierung auf dem Lande / Medicalizzazione in area alpina
hrsg. von Elisabeth Dietrich-Daum und / e Rodolfo Taiani

Editorial/Editoriale

Rodolfo Taiani
Popolazione, malattie e medicina. Contributi per una storia della sanità in area trentina

Alois Unterkircher
„Tyroler! lasset eure Kinder impfen“ – Sterblichkeitsverhältnisse und frühe Seuchenprophylaxe in Tirol am Beispiel der Pocken im 19. Jahrhundert

Michael Pammer
Die Diphterie in den im Reichsrat vertretenen Königreichen und Ländern in den Jahren 1880 bis 1912

Emanuela Renzetti
Con i piedi per terra. Ambiente alpino e medicina popolare tra empiria e scienza

Casimira Grandi
Il manicomio di un territorio di confine: note storiche sull'ospedale psichiatrico di Pergine Valsugana

Aufsätze
Vittorio Carrara
Antichi ordinamenti ecclesiastici in diocesi di Trento agli inizi del secolo XX. Il capitolo cattedrale, il decano Inama e il vescovo Endrici (1904–1913)

Forum
Elisabeth Dietrich-Daum/Elena Taddei
“Historiae Morborum” – Le anamnesi del dottor Franz von Ottenthal. Un progetto InterregIIIA: Austria-Italia 2002–2007

Horst Schreiber
Anmerkungen zur NSDAP-Mitgliedschaft des Altlandeshauptmannes von Tirol, Eduard Wallnöfer

Giorgio Politi
La fenice del mito. Ancora sulla cosidetta Landesordnung già attribuita a Michael Gaismair

Cinzia Lorandini
La rinascita economica dell'Europa: il Piano Marshall e i suoi riflessi sull'area alpina. Un convegno a Trento

„Keine Fragen – das war das Problem“. Interview mit dem Essayisten Martin Pollack über die Geschichte seines Vaters und das Dilemma des Nicht-darüber-Sprechens
(Gerald Steinacher)

Rezensionen/Recensioni

Walter Schuster/Wolfgang Weber (Hg.), Entnazifizierung im regionalen Vergleich
(Brigitte Entner)

Margareth Lanzinger: Das gesicherte Erbe. Heirat in lokalen und familialen Kontexten: Innichen 1700–1900
(Claudia Töngi)

Martin P. Schennach, Tiroler Landesverteidigung 1600 bis 1650. Landmiliz und Söldnertum
(Michael Hochedlinger)

Walter Schneider (Bearb.), Das Urbar des Heilig-Geist-Spitals zu Bozen von 1420
(Erika Kustatscher)

Helmut Stampfer (Hg.), Der Ansitz Rottenbuch in Bozen-Gries
(Erika Kustatscher)

Massimo Martignoni (a cura di), Illusioni di pietra. Itinerari tra architettura e fascismo
(Giorgio Mezzalira)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
02.12.2005
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Bestandsnachweise 1121-0303