test Forschungen zur baltischen Geschichte 3 (2008) | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Forschungen zur baltischen Geschichte 3 (2008)

Titel der Ausgabe 
Forschungen zur baltischen Geschichte 3 (2008)
Weiterer Titel 

Herausgeber
Mati Laur und Karsten Brüggemann
Erschienen
Tartu (Estland) 2008: Akadeemiline ajaloselts
Erscheint 
einmal jährlich
ISBN
1736-4132
Anzahl Seiten
320 S.
Preis
€ 15,00

 

Kontakt

Institution
Forschungen zur baltischen Geschichte
Land
Deutschland
c/o
Forschungen zur baltischen Geschichte Prof. Dr. Mati Laur Tartu University Ajaloo osakond Lossi 3 EE-50090 Tartu Bestelladresse: sekretariat@ikgn.de
Von
Karsten Brüggemann

Wir freuen uns, Ihnen den dritten Band unseres Periodikums "Forschungen zur baltischen Geschichte" ankündigen zu können
http://www.balt-hiko.de/forschungen_zur_baltischen_geschichte.php

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Ortsnamenkonkordanz

Gert von Pistohlkors: Baltische Regionalgeschichte in universalhistorischer Perspektive: Sechzig Jahre Baltische Historikertreffen in Göttingen (S. 11-32)

Aufsätze:

Andris Šne: Stammesfürstentum und Egalität: Die sozialen Beziehungen auf dem Territorium Lettlands am Ende der prähistorischen Zeit (10.-12. Jh.) (S. 33-56)

Heiki Valk: Estland im 11.-13. Jahrhundert. Neuere Aspekte aus Sicht der Archäologie (S. 57-86)

Enn Küng: Die schwedische Ostseepolitik, die internationale Handelskonjunktur und die Entstehung der Narvaer Handelsflotte in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts (S. 87-102)

Arvo Tering: Die Seereisen baltischer Studenten in die Universitätsstädte Nord- und Westeuropas im 17. und 18. Jahrhundert (S. 103-131)

Mati Laur: Peccatum contra sextum vor dem Pernauer Landgericht in den 1740er Jahren (S. 132-150)

Uldis Kreslinš: Der Putsch von Valmiera am 21. Januar 1927: Zur lokalen und allgemeinen Einordnung des Geschehens (S. 151-165)

Rasa Parpuce: Die Arbeit des Paritätischen Ausschusses in den Jahren
1939-1940: Die Aufteilung der lettischen Kulturgüter (S. 164-197)

Ago Pajur: Die Auflösung der estnischen Armee im Sommer 1940 (S. 198-223)

Mitteilungen:

Valters Nollendorfs: Vergangenheit in die Zukunft: Das Lettische Okkupationsmuseum vor dem Umbau (S. 225-232)

Heiki Ahonen: Das Estnische Museum der Okkupationen: Ein Überblick über seine Arbeit (S. 233-238)

Piret Noorhani: Baltic Heritage Network: Die Pflege des exilbaltischen Kulturerbes - Zwischenbilanz und Zukunftsperspektiven (S. 239-242)

Karsten Brüggemann: Russland und das Baltikum. Bestandsaufnahmen eines komplexen Verhältnisses im Nordosten Europas. 60. Baltisches Historikertreffen der Baltischen Historischen Kommission (Göttingen, 2./3. Juni 2007). Ein Konferenzbericht (S. 243-249)

Besprechungen:

Nordosteuropa als Geschichtsregion: Beiträge des III. Internationalen Symposiums zur deutschen Kultur und Geschichte im europäischen Nordosten vom 20.-22. September 2001 in Tallinn (Estland) (von Janet Laidla) (S. 251-255)

Ralph Tuchtenhagen: Geschichte der baltischen Länder (von Indrek Kiverik) (S. 255-261)

Seppo Zetterberg: Viron historia [Die Geschichte Estlands] (von Ülle Tarkiainen) (S. 261-265)

Archaeological research in Estonia 1865-2005 (Estonian Archaeology, Bd. 1) (von Andrejs Vasks) (S. 266-269)

Mathias Niendorf: Das Großfürstentum Litauen: Studien zur Nationsbildung in der Frühen Neuzeit (1569-1795) (von Darius Baronas) (S. 269-274)

Läänemere provintside arenguperspektiivid Rootsi suurriigis 16/17. sajandil. [Entwicklungsperspektiven der Ostseeprovinzen im schwedischen Großreich im 16. und 17. Jahrhundert] (von Aivar Põldvee) (S. 274-280)

Rossija i Baltija [Russland und das Baltikum], Bd. 1-4 (von Tõnu Tannberg) (S. 280-285)

Ea Jansen: Eestlane muutuvas ajas. Seisusühiskonnast kodanikuühiskonda [Der Este im Wandel der Zeiten. Von der Ständegesellschaft zur Zivilgesellschaft] (von Kersti Lust) (S. 285-289)

Florian Kolbinger: Im Schleppseil Europas? Das russische Seminar für römisches Recht bei der juristischen Fakultät der Universität Berlin in den Jahren 1887-1896 (von Marju Luts-Sootak) (S. 290-294)

Ineta Lipša: Riga bohrmas vara [Riga unter der Macht der Boheme] (von Ilgvars Butulis) (S. 294-296)

SSSR i Litva v gody Vtoroj mirovoj vojny. Tom I: SSSR i Litovskaja Respublika (mart 1939 - avgust 1940 gg.) Sbornik dokumentov [Die UdSSR und Litauen in den Jahren des Zweiten Weltkriegs. Bd. 1. Die UdSSR und die Litauische Republik (März 1939-August 1940). Dokumentensammlung] (von Karsten Brüggemann) (S. 296-301)

Olev Liivik: Eestimaa Kommunistliku Partei Keskkomitee aparaat [Der Apparat des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Estlands] von David Feest) (S. 302-305)

EKP KK büroo istungite regestid. I kd. 1940-1954 [Die Regesten der Sitzungsprotokolle des Büros des ZK der KPE. Bd. 1. 1940-1954] (von David Feest) (S. 305-307)

Eesti NSV aastatel 1940-1953: Sovetiseerimise mehhanismid ja tagajärjed Nõukogude Liidu ja Ida-Euroopa arengute kontekstis [Die Estnische SSR 1940 -1953. Mechanismen und Konsequenzen der Sowjetisierung in Estland im Kontext der sowjetischen und osteuropäischen Entwicklungen] (von Seppo Zetterberg) (S. 307-311)

David Feest: Zwangskollektivierung im Baltikum. Die Sowjetisierung des estnischen Dorfes 1944-1953 (von Olev Liivik) (S. 312-316)

Toomas Karjahärm, Väino Sirk: Kohanemine ja vastupanu. Eesti haritlaskond 1940-1987 [Widerstand und Anpassung. Die estnische Intelligenz 1940-1987] (von Olaf Mertelsmann) (S. 316-320)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
25.05.2008
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Bestandsnachweise 1736-4132