test Geschichte und Region / Storia e regione 16 (2007), 2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Geschichte und Region / Storia e regione 16 (2007), 2

Titel der Ausgabe 
Geschichte und Region / Storia e regione 16 (2007), 2
Weiterer Titel 
"1809 europäisch / europeo"

Herausgeber
Ein Projekt der Arbeitsgruppe "Geschichte und Region", Bozen, in Verbindung mit dem Südtiroler Landesarchiv Un progetto del gruppo di ricerca "Storia e regione", Bolzano, in collaborazione con l'Archivio Provinciale di Bolzano
Erschienen
Innsbruck 2007: StudienVerlag
Erscheint 
erscheint seit 1992 mit jährlich 2 Heften à etwa 240 Seiten
Anzahl Seiten
260 Seiten
Preis
Einzelnummer Euro 23,90, Abo (2 Hefte) Euro 34,90

 

Kontakt

Institution
Geschichte und Region / Storia e regione
Land
Italy
Von
siglinde.clementi@provinz.bz.it

Themenheft "1809 europäisch / europeo"
Die 200-Jahr-Feier der Tiroler Erhebung von 1809 rückt zügig näher.
Zum Gedenken und zur Feier des Anniversars ist bereits eine Fülle von Veranstaltungen geplant, hinter die die wissenschaftliche Aufbereitung des Tiroler "Nationalmythos" und seines geschichtlichen Hintergrundes zurücktritt. Dennoch ist eine umfassende historiografische Revision dieser Grundjahre der Tiroler Geschichte und Identität bereits im Gang. Der vorliegende Band von "Geschichte und Region/Storia e regione" liefert Ansätze zu einer Neubewertung von 1809 in regionaler Perspektive und erweitert diese um einige europäische Sichtfenster.

Inhaltsverzeichnis

Rolf Graber, “Ächte Sinnbilder von Berg-Wilden oder eigentlichste Schweizer Sanculottes” Protestbewegung in napoleonischer Zeit als Wegbereiter einer anderen Moderne?

Martin P. Schennach, „Fuit igitur rusticorum bellum illegitimum et illicitum“ Zur Legitimation von Aufständen um 1800

Reinhard Stauber, „Belehret durch Tirol?“ Muster administrativer Integration im Alpenraum der napoleonischen Epoche und ihrer Auswirkungen

Mauro Nequirito, I Trentini e la sollevazione tirolese del 1809: dalle svalutazioni dell’età dei sentimenti nazionali alle odierne riconsiderazioni in chiave autonomista

Hans Heiss, Treibsätze der Geschichtspolitik. Die Gedenkfeier der Tiroler Erhebung 1909–2009

Aufsätze/Contributi
Maximiliane Rieder, Von Wandlungen von Territorialität: Transnationalisierung im Alpenwirtschaftsraum seit der EWG

Forum
Ugo Pistoia, Il 1809 nelle Memorie di Angelo Michele Negrelli

Mauro Nequirito, La rivolta tirolese e i “Bauernkriege” contro Napoleone nel fondo antico della Biblioteca civica “Bruno Emmert” di Arco

Hannes Heer, Das Haupt der Medusa. Die Verbrechen der Wehrmacht und Kampf um die Erinnerung in Deutschland

Giuseppe Albertoni, La prima “Emanze” tirolese? Considerazioni sulla storia delle donne medievali tra ricerca e uso pubblico della storia a partire dalla mostra Margarete Gräfin von Tirol – Margareta contessa del Tirolo

Andrea Bonoldi, “La ripresa economica del secondo dopoguerra nelle aree marginali d’Europa - Der Wiederaufbau in der Nachkriegszeit und die wirtschaftliche Entwicklung in den 50er und 60er Jahren in europäischen Randregionen”, Trento, 6 – 7 dicembre 2007. Note sul convegno.

Rezensionen/Recensioni
Stefan Lechner, (Hg.), Der lange Weg in die Moderne. Geschichte der Stadt Bruneck 1800–2006 (Clemens Zimmermann)

Silvia Salvatici (a cura di), Confini. Costruzioni, attraversamenti, rappresentazioni (Società italiana per lo studio della storia contemporanea) (Luigi Blanco)

Thomas Albrich/Winfried R. Garscha/Martin F. Polaschek (Hgg.), Holocaust und Kriegsverbrechen vor Gericht. Der Fall Österreich (Thomas Geldmacher)

Katia Occhi – Boschi e mercanti. Traffici di legname tra la contea del Tirolo e la Repubblica di Venezia (secoli XVI–XVII) (Mauro Agnoletti)

Leonardo Raito, Il P.C.I. e la Resistenza ai Confini Orientali d’Italia
(Giorgio Mezzalira)

Cinzia Lorandini, Famiglia e impresa. I Salvadori di Trento nei secoli XVII e XVIII (Edoardo Demo)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
26.05.2008