test Geschichte und Region/Storia e regione 17 (2008), 2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Geschichte und Region/Storia e regione 17 (2008), 2

Titel der Ausgabe 
Geschichte und Region/Storia e regione 17 (2008), 2
Weiterer Titel 
Psychiatrielandschaften / Oltre il manicomio

Herausgeber
Ein Projekt der Arbeitsgruppe Regionalgeschichte, Bozen, in Verbindung mit dem Südtiroler Landesarchiv Un progetto del Gruppo di Ricerca per la Storia Regionale, Bolzano, in collaborazione con l'Archivio Provinciale di Bolzano
Erschienen
Innsbruck 2008: StudienVerlag
Erscheint 
erscheint seit 1992 mit jährlich 2 Heften à etwa 240 Seiten
Anzahl Seiten
231 S.
Preis
23,90 €, Abo (2 Hefte) 34,90 €

 

Kontakt

Institution
Geschichte und Region / Storia e regione
Land
Italy
Von
Clementi, Siglinde

Die aktuelle Psychiatrielandschaft in Tirol, Südtirol und dem Trentino ist Ergebnis eines schwierigen politischen und sozialen Verhandlungsprozesses, der noch nicht abgeschlossen ist. Ihre Geschichte begann mit der Gründung der „k.k. Irrenanstalt Hall“ in Tirol (1830), setzte sich fort mit der Eröffnung der Anstalt Pergine/Trentino (1882) sowie der Gründung der Neurologisch-Psychiatrischen Klinik in Innsbruck (1891) und schließt vorläufig mit den einschneidenden Veränderungen der psychiatrischen Landschaft Italiens und Österreichs in Folge der Basaglia-Reform 1978 und der österreichischen Psychiatriereform ab den frühen 1990er-Jahren. Die Beiträge des vorliegenden Bandes von "Geschichte und Region / Storia e regione" verfolgen das gemeinsame Ziel, durch historische Analysen zu einem angemessenen Verständnis der reformierten psychiatrischen Versorgungssysteme beizutragen.

Inhaltsverzeichnis

Editorial / Editoriale

Maria Heidegger / Oliver Seifert, „Nun ist aber der Zweck einer Irrenanstalt Heilung …“ Zur Positionierung des „Irrenhauses“ innerhalb der psychiatrischen Landschaft Tirols im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Gian Piero Sciocchetti, Sulla strada per Hall. Il ricovero dei malati di mente nel Tirolo Meridionale tra il 1804 ed il 1882

Felice Ficco, Un centro privato per la custodia dei mentecatti nel Trentino dell’Ottocento. “La casa dei matti” di Chiarano

Elisabeth Dietrich-Daum/Elena Taddei, Curare – segregare – amministrare. L’assistenza e la gestione dei “mentecatti” in un contado del Tirolo: l’esempio del medico generico Franz von Ottenthal (1818–1899) di Campo Tures

Carlos Watzka/Angela Grießenböck, Zur Anstaltspsychiatrie in Österreich um 1900: Ein Strukturvergleich der Tiroler und der steiermärkischen Landesirrenanstalten

Michaela Ralser, Im Vordergrund die Klinik. Das Beispiel der Innsbrucker Psychiatrisch-Neurologischen Universitätsklinik um 1900

Lorenzo Toresini, Dalla legge Mariotti a Basaglia. L’evoluzione dell’assistenza psichiatrica italiana e il superamento dell’esperienza manicomiale nel decennio 1968–1978

Forum

Silvia Alba/Fabrizio Andreis, Maricuricomio: un gioco per varcare il muro

Oliver Seifert, Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol-Südtirol von 1830 bis zur Gegenwart/L’assistenza psichiatrica istituzionale e territoriale nell’area del Tirolo storico (secoli XIX–XXI). Ein Interreg IV-Projekt (Österreich-Italien 2008–2011). Eine Projektskizze

Elisabeth Dietrich-Daum, Der Landarzt Franz von Ottenthal (1847–1899) und seine PatientInnen. Ein regionalhistorisches Projekt wird zum Katalysator für international vergleichende Studien zur Sozialgeschichte der Medizin

Thomas Ohnewein, Andreas Hofer – Ein Tourismusheld?!Tagung im Touriseum, Schloss Trauttmansdorff (5. und 6. September 2008)

Ulrich Beuttler, Giannantonio Manci. Una vita da non archiviare. Chancen und Perspektiven des historischen Dokumentarfilms im regionalen Umfeld

Rezensionen/Recensioni

Marietta Meier/Brigitta Bernet/Roswitha Dubach/Urs Germann, Zwang zur Ordnung. Psychiatrie im Kanton Zürich, 1870–1970. Unter Mitarbeit von Gisela Hürlimann, mit einem Schlusswort von Jakob Tanner (Hermann Kuprian)

Felice Ficco/Rodolfo Taiani (a cura di), Abitare la soglia. Scene di vita in un interno manicomiale 1949–1977 (Siglinde Clementi)

Elisabeth Dietrich-Daum, Die „Wiener Krankheit“. Eine Sozialgeschichte der Tuberkulose in Österreich (Michael Pammer)

Andrea Leonardi/Paolo Pombeni (a cura di), Storia del Trentino, vol. VI: L’età contemporanea. Il Novecento (Carlo Romeo)

Hans Karl Peterlini, Hans Dietl. Biographie eines Südtiroler Vordenkers und Rebellen (Leo Hillebrand)

Werner Rösener, Die Geschichte der Jagd. Kultur, Gesellschaft und Jagdwesen im Wandel der Zeit (Christoph Gasser)

Markus A. Denzel, Die Bozner Messen und ihr Zahlungsverkehr (1633–1850) (Katia Occhi)

Gerald Steinacher (Hg.), Zwischen Duce und Negus. Südtirol und der Abessinienkrieg 1935–1941 (Denis Nosnitsin)

Leo Andergassen, Renaissancealtäre und Epitaphien in Tirol (Silvia Spada Pintarelli)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
19.06.2009