test Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 80 / 2008 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 80 / 2008

Titel der Ausgabe 
Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 80 / 2008
Weiterer Titel 
Begrenzte Ressourcen. Der Umgang mit Rohstoffen und Energie im Mittelalter und in der Neuzeit

Herausgeber
Historische Kommission für Niedersachsen und Bremen
Erschienen
Erscheint 
jährlich
ISBN
978-3-7752-3380-4
Anzahl Seiten
VI und 638 S.
Preis
29,00 €

 

Kontakt

Institution
Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte
Land
Deutschland
Von
Waffender, Oliver

Vorträge auf der Tagung der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen vom 11. bis 13. Mai 2007 in Clausthal-Zellerfeld

Inhaltsverzeichnis

AUFSÄTZE

BEGRENZTE RESSOURCEN. DER UMGANG MIT ROHSTOFFEN UND ENERGIE IM MITTELALTER UND IN DER NEUZEIT

1. Herrschaft und mittelalterliche Montanindustrie. Der Bergbau in
Böhmen, Erzgebirge und Harz und seineWechselbeziehungen.
Von Manfred von Boetticher, S. 1

2. Steinkohle als Ausweg? – Der lange Weg vom solaren zum fossilen
Zeitalter im mittleren Niedersachsen. Von Dirk Neuber, S. 15

3. Bonam sylvarum partem in vicinia. Politisch-generierte Ressourcenknappheit und reichsstädtische Kompensation: Goslar, Walkenried und die Landesherren im 16. Jahrhundert.
Von Cai-Olaf Wilgeroth, S. 51

4. Determinanten der Waldentwicklung im Westharz (16.-18. Jahrhundert). Von Peter-M. Steinsiek, S. 117

5. Die frühneuzeitliche Bauholzversorgung auf dem Lande.
Von Wolfgang Dörfler, S. 141

6. Vom Umgang mit einer begrenzten Ressource. Wasser und Abwasser in nordwestdeutschen Städten des 17. und 18. Jahrhunderts. Von Olaf Grohmann, S. 183

7. Knappe Ressourcen als Barriere und Triebkraft innovativer Entwicklung: Zur Bedeutung von Lumpen, Holz und Wasser in der
niedersächsischen Papierindustrie (19./20. Jahrhundert).
Von Johannes Laufer, S. 215

Illuminierte Herrscher: Bildliche Erinnerungen an die frühen Welfen in
ihren süddeutschen Klöstern. Von Nathalie Kruppa, S. 241

Organisationsstrukturen der Bergbauverwaltung als Elemente des frühneuzeitlichen Territorialstaates: Das Beispiel Braunschweig-Wolfenbüttel. Von Hans-Joachim Kraschewski, S. 283

Daß auch der Ort wegen darin befindlicher Gespenst sehr beschryen ist : Die »Hohlwelten « des Harzes im Spiegel chronikalischer Berichte des 16. und 17. Jahrhunderts. Von Ralf Kirstan, S. 329

In der Bastille gewesen zu sein, ist eine Empfehlung. Abenteurer und ehemalige Bastille-Häftlinge am hannoverschen Hof um 1700.
Von Gerd van den Heuvel, S. 353

Die Industrialisierung des Königreichs Hannover in der öffentlichen Debatte um die Gewerbereform. Von Daniel Mohr, S. 389

Theanolte Bähnisch (1899-1973) und ihr Beitrag zum Wiederaufbau
Deutschlands im Rahmen der Westorientierung nach 1945.
Von Nadine Freund, S. 403

BESPRECHUNGEN UND ANZEIGEN

Allgemeines, S. 431. — Allgemeine Geschichte und Landesgeschichte, S. 435. — Rechts-, Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte, S. 456. — Wirtschafts- und Sozialgeschichte, S. 475. — Kirchen-, Geistes- und Kulturgeschichte, S. 492. — Geschichte einzelner Landesteile und Orte, S. 531. – Personengeschichte, S. 580.

Nachrichten

Berichte aus den Arbeitskreisen

Weitere Hefte ⇓