test Hermes 138 (2010), 4 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Hermes 138 (2010), 4

Titel der Ausgabe 
Hermes 138 (2010), 4
Zeitschriftentitel 
Weiterer Titel 

Herausgeber
Prof. Dr. Siegmar Döpp, Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp, Prof. Dr. Adolf Köhnken
Erschienen
Stuttgart 2010: Franz Steiner Verlag
Erscheint 
Jährlich 4 Hefte zu je 144 Seiten
Preis
Abo jährl. € 241,40, Einzelheft € 62,–

 

Kontakt

Institution
Hermes
Land
Deutschland
c/o
Prof. Dr. Hans Beck, Universität Münster, Seminar für Alte Geschichte, Domplatz 20–22, 48143 Münster (verantwortlich für Alte Geschichte); Prof. Dr. Martin Hose, Ludwig-Maximilians-Universität, Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie, Schellingstr. 3, 80799 München (verantwortlich für Gräzistik); Prof. Dr. Claudia Schindler, Universität Hamburg, Institut für Griechische und Lateinische Philologie, Überseering 35, 22297 Hamburg (verantwortlich für Latinistik)
Von
Felmik, Christine

Inhaltsverzeichnis

Aufsätze

Elizabeth Minchin: From gentle teasing to heavy sarcasm: instances of rhetorical irony in Homer’s Iliad [387]

Martin Hose: „Rückzug ins Private“? Zu einer vermeintlichen Signatur hellenistischer Literatur [403]

Peter Kruschwitz: Dic nomen: Die Einführung der Namen der handelnden Charaktere bei Terenz [419]

Maria Luisa de Seta: Ovidio, fast. 2, 638: Allusione ironica a un motivo elegiaco? [434]

Marta García Morcillo: Zwischen Kunst und luxuria: die korinthischen Bronzen in Plinius’ Naturalis historia [442]

Emily Hemelrijk: Fictive kinship as a metaphor for women’s civic roles [455]

Maurizio Colombo: La presenza dei Sarmati e di altri popoli nei trionfi di Gallieno, Aureliano e Probo: Contributo alla storia dei Sarmati e all’esegesi della Historia Augusta [470]

Miszellen

Franco Bellandi: La sposa, la porpora e le luci dell’Alba (a proposito di Seneca, Medea 99-101) [487]

Tatjana Alekniene: Plotin, Tr. 36 (I, 5), 7, 12: Peut-on garder la leçon des manuscrits sumbebhkevnai? [494]

Carolus Martinus Lucarini: Ad centonem qui Hippodamia appellatur (Anth. Lat. 1.11. R.) et Merobaudem [502]

Piergiorgio Parroni: Una nuova edizione dell’Orestis tragoedia di Draconzio [504]

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
25.10.2010