test Hermes 139 (2011), 1 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Hermes 139 (2011), 1

Titel der Ausgabe 
Hermes 139 (2011), 1
Zeitschriftentitel 
Weiterer Titel 

Herausgeber
Prof. Dr. Siegmar Döpp, Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp, Prof. Dr. Adolf Köhnken
Erschienen
Stuttgart 2011: Franz Steiner Verlag
Erscheint 
Jährlich 4 Hefte zu je 128 Seiten
Preis
Abo jährl. € 246,20 plus Versandkosten, Einzelheft € 62,—

 

Kontakt

Institution
Hermes
Land
Deutschland
c/o
Prof. Dr. Hans Beck, Universität Münster, Seminar für Alte Geschichte, Domplatz 20–22, 48143 Münster (verantwortlich für Alte Geschichte); Prof. Dr. Martin Hose, Ludwig-Maximilians-Universität, Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie, Schellingstr. 3, 80799 München (verantwortlich für Gräzistik); Prof. Dr. Claudia Schindler, Universität Hamburg, Institut für Griechische und Lateinische Philologie, Überseering 35, 22297 Hamburg (verantwortlich für Latinistik)
Von
Felmik, Christine

Inhaltsverzeichnis

Aufsätze

Axel Niebergall: Die lokalen Eliten der griechischen Städte Kleinasiens und Mithradates VI Eupator zu Beginn des ersten Römisch-Pontischen Krieges, 1

Paola Gagliardi: Ecl. 10,73–74: Virgilio, Gallo e la crisi della poesia bucolica, 21

David Wardle: The Blame Game: An Aspect of Handling Military Defeat in the Early Principate, 42

Helge H. Homey: Irdisches Geschehen und göttliche Wirklichkeit
(Sedulius carm. pasch. 2,175–219), 51

Miszellen

G. Aurelio Privitera: Le vittorie dei Bassidi nella sesta Nemea di Pindaro, 79

Michael Eisenstadt: The Affects and Senses in Plato’s Charmides, 84

Davide Baldi: Note sul Ricc. 46 e la fine della Poetica di Aristotele, 88

Andrea Primo: Prosseno e gli Hypomnemata Pyrrhou: Una tradizione
apocrifa?, 92

Peter Gainsford: Satire and the Marginal Text: Lucian parodies Diktys
(VH 2.25–26), 97

Susanne Gatzemeier: Eine unvollständige Glosse in Paulus Diaconus’
Exzerpten aus Festus’ Epitome des Verrius Flaccus, 106

Daniel C. Andersson: Did Diomedes know Latin? A problem with his
De optativis, 110

Gerson Schade: Griechische Erinnerungsorte und Erinnerungsräume, 112

Giovanna Alvoni: Ist Critias Fr. 1 Sn.-K. Teil des „Peirithoos“-Prologs?
Zu Wilamowitzens Memorandum über die ‘Peirithoosfrage’, 120

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
20.02.2011