test Hermes 139 (2011), 2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Hermes 139 (2011), 2

Titel der Ausgabe 
Hermes 139 (2011), 2
Zeitschriftentitel 
Weiterer Titel 

Herausgeber
Prof. Dr. Siegmar Döpp, Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp, Prof. Dr. Adolf Köhnken
Erschienen
Stuttgart 2011: Franz Steiner Verlag
Erscheint 
Jährlich 4 Hefte zu je 128 Seiten
Preis
Abo jährl. € 246,20 plus Versandkosten, Einzelheft € 62,—

 

Kontakt

Institution
Hermes
Land
Deutschland
c/o
Prof. Dr. Hans Beck, Universität Münster, Seminar für Alte Geschichte, Domplatz 20–22, 48143 Münster (verantwortlich für Alte Geschichte); Prof. Dr. Martin Hose, Ludwig-Maximilians-Universität, Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie, Schellingstr. 3, 80799 München (verantwortlich für Gräzistik); Prof. Dr. Claudia Schindler, Universität Hamburg, Institut für Griechische und Lateinische Philologie, Überseering 35, 22297 Hamburg (verantwortlich für Latinistik)
Von
Felmik, Christine

Inhaltsverzeichnis

Aufsätze

ZSOLT ADORJÁNI: Der Gott der Diebe? Zum homerischen Hermes-Hymnos, 131

MARIA SERENA MIRTO: La penetrazione del dolore: L’etimologia die odunh tra Omero e Platone, 147

MARCELLE LAPLACE: Des rapports du Phèdre de Platon avec l’Éloge d’Hélène et le Panégyrique d’Isocrate, 165

HANS-ULRICH WIEMER: Held, Gott oder Tyrann? Alexander der Große im frühen Hellenismus, 179

GREGOR BITTO: Ein horazisches Skolion, 205

URSULA GÄRTNER: Maske, Perle, Feile, Lyra – Phaedrus, die literarische Gattung und die klassische Bildung, 216

Miszellen

CATALIN ANGHELINA: The Paths of Night and Day in the Odyssey, 249

MIKOŁAJ SZYMAŃSKI: Jokes and Conjectures: Aristoph. Av.338, 536, 553, Th.393, 257

MICHAEL ZAHRNT: Alexanders Einmarsch in Thessalien (336 v. Chr.), 262

KAI BRODERSEN: Wie Spartacus Bulgare wurde, 267

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
06.05.2011
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Bestandsnachweise 0018-0777