test Geschichte und Region/Storia e regione 22 (2013), 2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Geschichte und Region/Storia e regione 22 (2013), 2

Titel der Ausgabe 
Geschichte und Region/Storia e regione 22 (2013), 2
Weiterer Titel 
Option und Erinnerung / La memoria delle opzioni

Herausgeber
Ein Projekt der Arbeitsgruppe Geschichte und Region / Storia e regione, Bozen, in Verbindung mit dem Südtiroler Landesarchiv Un progetto del Gruppo di Ricerca per la Storia Regionale, Bolzano, in collaborazione con l'Archivio Provinciale di Bolzano
Erschienen
Innsbruck 2013: StudienVerlag
Erscheint 
erscheint seit 1992 mit jährlich 2 Heften à etwa 240 Seiten
ISBN
1121-0303
Anzahl Seiten
213 S.
Preis
29,00

 

Kontakt

Institution
Geschichte und Region / Storia e regione
Land
Italy
Von
Oberhuber, Michaela

Im Zentrum dieses Heftes von Geschichte und Region stehen Aspekte des Wandels und der Kontinuität in der Erinnerungsgeschichte der Südtiroler Option von 1939, von der Verdrängung und dem dominanten Opferdiskurs bis zur Historisierung und kollektiven Memorisierung.

Inhaltsverzeichnis

INHALTSVERZEICHNIS

Editorial / Editoriale

Eva Pfanzelter, Die (un)verdaute Erinnerung an die Option 1939

Carlo Romeo, Le scelte degli altri. La memoria italiana delle opzioni del 1939

Hansjörg Stecher, Auf den Spuren von Anton Spechtenhauser. Ein Südtiroler Faschist als Opfer Südtiroler Nazis

Elisa Heinrich, Option – Geschlecht – Erinnerung. Genderspezifische Handlungsräume in der Erinnerung von ZeitzeugInnen an die Südtiroler Option 1939.

Sabine Merler, Heimat: Zur (Un)wandelbarkeit eines Begriffes

Forum

Vincenzo Calì, Claus Gatterer e il Trentino

Julian Kaser, Bericht zum Workshop „Krieg – Geschlecht – Region. Der Erste Weltkrieg aus frauen- und geschlechtergeschichtlicher Perspektive. Deutschland, Österreich und Italien im Vergleich“

Siglinde Clementi/Ellinor Forster/Christian Hagen/Margareth Lanzinger/ Janine Christina Maegraith, Rechtsräume & Geschlechterordnungen als soziale Prozesse – transregional. Vereinbaren und Verfügen in städtischen und ländlichen Kontexten Südtirols vom 15. bis zum frühen 19. Jahrhundert – ein erster Projektbericht

Rezensionen

Günther Pallaver/Leopold Steurer (Hrsg.), Deutsche! Hitler verkauft euch! Das Erbe von Option und Weltkrieg in Südtirol (Eva Pfanzelter)

Thomas Mang, Die Unperson. Karl Ebner. Judenreferent der Gestapo Wien. Eine Täterbiografie (Martha Verdorfer)

Emanuele Curzel, Storia della Chiesa in Alto Adige (Florian Huber)

Gustav Pfeifer/Kurt Andermann (Hg.), Ansitz – Freihaus – corte franca. Bauliche und rechtsgeschichtliche Aspekte adligen Wohnens in der Vormoderne. Akten der Internationalen Tagung in der Bischöflichen Hofburg und in der Cusanus-Akademie zu Brixen, 7. bis 10. September 2011 (Werner Paravicini)

Franco Cagol/Silvano Groff/Serena Luzzi (a cura di), La Torre di piazza nella storia di Trento: funzioni, simboli, immagini. Atti della giornata di studio, Trento, 27 febbraio 2012 (Emanuele Curzel)

Volker Stamm, Grundbesitz in einer spätmittelalterlichen Marktgemeinde. Land und Leute in Gries bei Bozen (Christian Hagen)

Heimo Halbrainer/Gerald Lamprecht/Ursula Mindler (Hg.), NS-Herrschaft in der Steiermark. Positionen und Diskurse; Werner Anzenberger/Christian Ehetreiber/Heimo Halbrainer (Hg.), Die Eisenstrasse 1938–1945. NS-Terror – Widerstand – Neues Erinnern; Heimo Halbrainer, Archiv der Namen. Ein papierenes Denkmal der NS-Opfer aus dem Bezirk Leoben (Peter Pirker)

Sabine Sommerer, Die Camera d´Amore in Avio. Wahrnehmung und Wirkung profaner Wandmalerei des Trecento (Leo Andergassen)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
22.01.2015