test Rundfunk und Geschichte 40 (2014), 1–2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Rundfunk und Geschichte 40 (2014), 1–2

Titel der Ausgabe 
Rundfunk und Geschichte 40 (2014), 1–2
Zeitschriftentitel 
Weiterer Titel 

Herausgeber
Studienkreis Rundfunk und Geschichte e.V.
Erschienen
Frankfurt am Main 2014: Selbstverlag des Herausgebers
Erscheint 
2 Ausgaben im Jahr
Anzahl Seiten
100 S.
Preis
20,00

 

Kontakt

Institution
Rundfunk und Geschichte
Land
Deutschland
c/o
Redaktionsanschrift: Dr. Kiron Patka, Institut für Medienwissenschaft, Wilhelmstraße 50, 72074 Tübingen E-Mail: kiron.patka@uni-tuebingen.de
Von
Classen, Christoph

Inhaltsverzeichnis

Inhalt
40. Jahrgang Nr. 1–2/2014

‚Verwobene‘ Mediengeschichten
Interview mit Hans-Ulrich Wagner über ein neues Forschungsprojekt
’Entangled‘ Media Histories
Hans-Ulrich Wagner on a new research project
3

Edgar Lersch
„Journal 1870/71“
Selbstreflexives Fernsehen avant la lettre?
“Journal 1870/71″
Self-reflexive TV avant la lettre?
7

Tilo Prase (†) / Judith Kretzschmar
„PRISMA-Reportagen“ im Fernsehen der DDR
Die publizistische Brechung sozialistischer Gesellschaft
”PRISMA-Reportagen“ on GDR television
Journalistic refractions of socialist society
25

Arkadi Miller
Audioquellen in der Geschichtswissenschaft
Der Fall des sowjetischen Radiosprechers Jurij Lewitan
Audio sources in historiography
The case of the Soviet radio announcer Yuri Levitan
38

Birgit Bernard
„… damit er Ordnung schafft“
Ein Aperçu zur Personalpolitik des NS-Rundfunks
“…so he will create order”
An aperçu on the personnel policies of National Socialist broadcasting
53

Michael Tracey / Christian Herzog
Thatcher, Thatcherism and British Broadcasting Policy
63

Studienkreis-Informationen

Jahrestagung des Studienkreises Rundfunk und Geschichte e.V. 2014 HEIMATGEFÜHLE. Lokale Medien in einer globalen Welt
77

Forum

Margarete Keilacker
Archive der Öffentlich-Rechtlichen für die Wissenschaft einheitlich zugänglich
78

Corinne Schweizer
Twitter-Feeds und Haushaltsabgabe: Der öffentliche Rundfunk im Um- und Aufbruch
Jahrestagung der SGKM 11. bis 12. April 2014 in Zürich
79

Björn Bergold und Andreas C. Matt
„Besucher, Zuschauer, Surfer, Gamer“
Workshop zum Auftakt des Forschungsverbundes GAMe: Geschichtsaneignungen in der Mediengesellschaft 9. bis 11. April 2014 in Magdeburg
80

Leserbrief von Gidi Verheijen zum Beitrag von Ansgar Diller „Beschlagnahme von Rundfunkgeräten in den Niederlanden 1943“ in RuG 1-2/2013 82

Dissertationsvorhaben

Anne Burkhard
Zur Reflexion der Gewalt in Kolumbien: der innerkolumbianische Konflikt im Film.
Reflecting violence in Colombia: the intra-Colombian conflict on film.
84

Gloria Khamkar
The Asian Radio Broadcasting: an alternative media platform for Britain’s Asian Community
86

Kathryn McDonald
A cultural history of the radio interview
88

Bettina Wodianka
Hör–Spiel­–Raum
Intermedial Spaces in Contemporary Radio Plays
90

Rezensionen

Markus Behmer/Birgit Bernard/Bettina Hasselbring (Hrsg.)
Das Gedächtnis des Rundfunks. Die Archive der öffentlich-rechtlichen Sender und ihre Bedeutung für die Forschung (Clemens Zimmermann)
92

Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv (DRA) (Hrsg.)
Friedrich Wolf – Ein Rundfunkpionier: „S.O.S. … rao rao … Foyn – ‚Krassin‘ rettet ‚Italia‘“ und andere ausgewählte Tondokumente (Friedrich P. Kahlenberg)
93

Klaus Stanjek (Hrsg.)
Die Babelsberger Schule des Dokumentarfilms (Judith Kretzschmar)
94

Klaus-Dieter Felsmann (Hrsg.)
Klang der Zeiten. Musik im DEFA-Spielfilm – Eine Annäherung. (Sebastian Stoppe)
95

Sigrun Lehnert
Wochenschau und Tagesschau in den 1950er Jahren. (Claudia Dittmar)
97

Nora Hilgert
Unterhaltung, aber sicher! Populäre Repräsentation von Recht und Ordnung in den Fernsehkrimis „Stahlnetz“ und „Blaulicht“, 1958/59-1968 (Christoph Lorke)
98

Gerd Ruge
Unterwegs. Politische Erinnerungen. (Margarete Keilacker)
99

Autorinnen und Autoren dieses Heftes
U4

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
24.02.2015