test Hermes 145 (2017), 1 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Hermes 145 (2017), 1

Titel der Ausgabe 
Hermes 145 (2017), 1
Zeitschriftentitel 
Weiterer Titel 

Herausgeber
Marcus Deufert, Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp, Prof. Dr. Adolf Köhnken
Erschienen
Stuttgart 2017: Franz Steiner Verlag
Erscheint 
Jährlich 4 Hefte zu je 128 Seiten
Anzahl Seiten
120 S.
Preis
84,80 €

 

Kontakt

Institution
Hermes
Land
Deutschland
c/o
Prof. Dr. Hans Beck, Universität Münster, Seminar für Alte Geschichte, Domplatz 20–22, 48143 Münster (verantwortlich für Alte Geschichte); Prof. Dr. Martin Hose, Ludwig-Maximilians-Universität, Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie, Schellingstr. 3, 80799 München (verantwortlich für Gräzistik); Prof. Dr. Claudia Schindler, Universität Hamburg, Institut für Griechische und Lateinische Philologie, Überseering 35, 22297 Hamburg (verantwortlich für Latinistik)
Von
Schmitt, Harald

Inhaltsverzeichnis

Aufsätze

Tine Scheijnen
Ways to die for Warriors

Jonathan L. Ready
The Epiphany at Iliad 4,73–84

Jack W. G. Schropp
Nonnulli Graecorum […] tradiderunt (Suet. Iul. 52,2):
Kannte Sueton die Caesar-Vita Plutarchs?

Zsolt Adorjáni
Artemis und Arsinoe

Lukas J. Dorfbauer
Ein Exzerpt aus Censorins „De die natali“ (12,3–13,1)
in einer karolingischen Sammlung von musiktheoretischen Texten

Miszellen

Carmela Cioffi
Il Commentum di Elio Donato all’ Andria di Terenzio: le ripetizioni

Jan Felix Gärtner
Apoll. Rhod. 2,1005 und die Dorismen der „Argonautika“

Tristan E. Franklinos
A Plautine Emendation: ‚miles gloriosus‘ 1268

Jan Rothkamm
The Relevance of Defixiones Iudiciariae for Early Greek Rhetoric (and Vice Versa)

Stefano Vecchiato
Nota editoriale a tre frammenti ‘esiodei’
(‚Hes.‘ FF 340–42 M.-W. = 287–89 M.)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
13.04.2017
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Bestandsnachweise 0018-0777