test Geschichte und Region / Storia e regione 29 (2020), 2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Geschichte und Region / Storia e regione 29 (2020), 2

Titel der Ausgabe 
Geschichte und Region / Storia e regione 29 (2020), 2
Weiterer Titel 
Zeit und Region / Tempo e regione

Herausgeber
Ein Projekt der Arbeitsgruppe Geschichte und Region / Storia e regione, Bozen, in Verbindung mit dem Südtiroler Landesarchiv und dem Kompetenzzentrum für Regionalgeschichte der Freien Universität Bozen / Un progetto del Gruppo di Ricerca per la Storia Regionale, Bolzano, in collaborazione con l'Archivio Provinciale di Bolzano e il Centro di competenza Storia regionale della Libera Università Bolzano
Erschienen
Innsbruck 2020: StudienVerlag
Erscheint 
erscheint seit 1992 mit jährlich 2 Heften à etwa 240 Seiten
ISBN
1121-0303
Anzahl Seiten
252 S.
Preis
€ 30,00

 

Kontakt

Institution
Geschichte und Region / Storia e regione
Land
Italy
Von
Redaktion von Geschichte und Region/Storia e regione

Dieses Heft von "Geschichte und Region/Storia e regione" widmet sich dem Verhältnis von Zeit und Region. Die drei Beiträge unterscheiden sich hinsichtlich Thematik, Epoche und methodischer Herangehensweise, untersuchen jeweils einen oder mehrere spezifisch regionale Fallbeispiele und berücksichtigen dabei die jeweiligen Zeitlichkeiten. Die beiden freien Aufsätze bieten jeweils einen wichtigen Beitrag zu grundsätzlichen Fragestellungen der regionalhistorischen Forschung: Der erste beleuchtet die Anfänge kritischer Geschichtsschreibung in Innsbruck. Der zweite Aufsatz lenkt den Blick auf die Praxis der Umsiedlung im Rahmen der Option.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Giuseppe Albertoni/Karlo Ruzicic-Kessler
Editorial / Editoriale

Manuel Fauliri
Il beneficium tra trappole fatali e particolarismi regionali. Una proposta metodologica per una nuova periodizzazione nello studio di uno strumento di relazione nel regno italico (secc. VIII–X)

Lienhard Thaler
Wertewandel im spätmittelalterlichen Tirol. Maßeinheiten, Münzgewicht, Wechselkurse und Preise zwischen 1290 und 1500

Stefano Mangullo
Il meridionalismo nel Mezzogiorno tra ricostruzione e industrializzazione (1945–1950)

Aufsätze

Isabella Walser-Bürgler
Vergangenheit im Licht des Fortschritts oder: Tiroler Geschichtsschreibung in der Aufklärung. Zwei richtungsweisende Eröffnungsreden an der Innsbrucker Academia Taxiana

Alexa Stiller
Politische Ökonomie und Praxis der nationalsozialistischen Umsiedlungen aus dem nördlichen Italien während des Zweiten Weltkrieges

Forum

Andrea Di Michele
Storicizzare i monumenti fascisti. Il caso di Bolzano

Hans Heiss
Corona und Clio: eine ansteckende Beziehung

Christof Aichner
Im Pyjama zur Konferenz. Ein Tagungs- und Erfahrungsbericht zum Format Digitale Konferenzen am Beispiel des Österreichischen Zeitgeschichtetags 2020

Martin Rohde
Mobile Akademiker an der Universität Innsbruck und Nationalitätenfragen im späten 19./frühen 20. Jahrhundert. Hermann Ignaz Bidermann und Theodor Gartner

Magda Martini/Alexander Piff/Alice Riegler
Historegio. Grenzüberschreitende Forschungen über das historische Tirol

Rezensionen

Brigitte Mazohl/Rolf Steininger, Geschichte Südtirols
(Hans Heiss)

Michael Span, Ein Bürger unter Bauern? Michael Pfurtscheller und das Stubaital 1750–1850
(Margareth Lanzinger)

Eva Bachmann, Die Macht auf dem Gipfel. Alpentourismus und Monarchie 1760–1910
(Katharina Scharf)

Hans Heiss/Stefan Lechner, Erich Amonn. Bürger, Unternehmer, Politiker 1896–1970. Ein Porträt
(Franz Bauer)

Marcus M. Payk/Roberta Pergher (Hg.), Beyond Versailles. Sovereignty, Legitimacy, and the Formation of New Polities after the Great War
(Hannes Obermair)

Andrea Hurton, Vom Pogrom in den Widerstand. Walter Felix Suess (1912–1943). Musiker – Arzt – Gestapo-Opfer
(Gisela Hormayr)

Günther Pallaver/Leopold Steurer/Martha Verdorfer (Hg.), Einmal Option und zurück. Die Folgen der Aus- und Rückwanderung für Südtirols Nachkriegsentwicklung
(Andrea Di Michele)

Nicola Tonietto, La genesi del neofascismo in Italia. Dal periodo clandestino alle manifestazioni per Trieste italiana (1943–1953)
(Giorgio Mezzalira)

Horst Schreiber, Gedächtnislandschaft Tirol. Zeichen der Erinnerung an Widerstand, Verfolgung und Befreiung 1938–1945
(Martha Verdorfer)

Abstracts

Weitere Hefte ⇓