test Graz Architecture Magazin GAM.17 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Graz Architecture Magazin GAM.17

Titel der Ausgabe 
Graz Architecture Magazin GAM.17
Weiterer Titel 
Kultur

Herausgeber
Fakultät für Architektur der Technischen Universität Graz
Erschienen
Berlin 2021: Jovis Verlag
Erscheint 
jährlich
ISBN
978-3-86859-663-2
Anzahl Seiten
295 S.
Preis
19,95€

 

Kontakt

Institution
GAM – Graz Architektur Magazin / GAM – Graz Architecture Magazine
Land
Austria
Ort
Graz
c/o
*Redaktion:* GAM – Graz Architektur Magazin Rechbauerstraße 12 8010 Graz, Österreich E-Mail: <gam@tugraz.at> *Vertrieb:* Springer-Verlag GmbH Sachsenplatz 4–6 1201 Wien, Österreich <http://www.springer.at> bzw. <http://www.springerarchitektur.at/>, <order@springer.at> (für Österreich), <orders-HD-booksellers@springer.com> (Deutschland und Schweiz)
Von
Fakultät für Architektur der Technischen Universität Graz

GAM.17 Wood. Rethinking Material
Das neue Denken des Materials Holz als hochmoderner und veränderlicher Baustoff der Zukunft hat gerade erst begonnen. Eingebunden in umweltschonende Ressourcenkreisläufe zeigt sich seine Innovationskraft, wenn es als Material Bestandteil neuer technologischer Entwicklungen und hybrider Verwendungen wird, die aktuellen und komplexen architektonischen Aufgaben gewachsen sind. GAM.17 nimmt Holz in seiner Vielschichtigkeit und seinem architektonischen Potenzial neu in den Blick und stellt dabei konstruktive und gestalterische Konzepte vor, die die Möglichkeiten des Materials für eine klimafreundlichere Bauwirtschaft ausloten. Ergänzt wird dies durch einen Rückblick in die Geschichte des Holzbaus und seine ideologischen Verstrickungen, die die Weiterentwicklung des Baustoffs lange erschwert haben.

Guest Editor: Tom Kaden

Mit Beiträgen von
Reyner Banham, Alan Crivellaro, Formafantasma, Don Fuchs, Urs Hirschberg, Anne Isopp, Tom Körner, Jens Ludloff, Flavio Ruffinatto, Laila Seewang, Kai Strehlke, Stephan Trüby, Anselm Wagner, Stefan Winter, Francesca Zanotto

GAM.17 Wood. Rethinking Material
We have only just started reimagining wood as a cutting-edge, versatile building material of the future. A component of environmentally friendly resource cycles, wood demonstrates its innovative potential when used in new technological developments and hybrid applications that are suited to complex, modern architectural tasks. GAM.17 takes a new look at wood—at its multi-faceted nature and architectural possibilities—and proposes building and design concepts that fully utilize the material’s potential for a more climate-friendly construction industry. This is further complemented by a look back at the history of building with wood and the ideological entanglements that have long stood in the way of the further development of wood as a building material.

Guest Editor: Tom Kaden

With contributions by
Reyner Banham, Alan Crivellaro, Formafantasma, Don Fuchs, Urs Hirschberg, Anne Isopp, Tom Körner, Jens Ludloff, Flavio Ruffinatto, Laila Seewang, Kai Strehlke, Stephan Trüby, Anselm Wagner, Stefan Winter, Francesca Zanotto

Inhaltsverzeichnis

GAM.17 Wood. Rethinking Material

Material Culture

Stephan Trüby (10)
Wald und Holz. Architektur(-theorie) zwischen romantisch-völkischer Verklärung und wissenschaftlicher (Klimaschutz-)Aufklärung
Forest and Wood: Architecture (Theory) between Romantic, Populist Idealizing and Scientific (Climate Change) Enlightenment

Tom Körner (28)
Die Baumumarmerin
Treehuggers

Anselm Wagner (30)
Hauptsache Holz. Zu Imagewandel und kultureller Bedeutung eines zeitgemäßen Baustoffs
Wood Is the Main Thing: On the Change in the Image and Cultural Significance of a Contemporary Construction Material

Reyner Banham (50)
Gibt es einen Ersatz für Holzimitat?
Is There a Substitute for Wood Grain Plastic?

Material Practice

Anne Isopp (64)
Sortenrein oder gemischt? Zur Hybridität im Holzbau
Monomaterial or Mixed Varieties? On Hybridity in Timber Construction

Stefan Winter (76)
Wood Is Good! – Alles gut! Wirklich?
Wood Is Good! – All Good! Really?

Urs Hirschberg (90)
Wood, Digitally Refined
Holz, digital verfeinert

Kai Strehlke im Gespräch mit / in Conversation with Urs Hirschberg (110)
„Es geht um den Respekt vor dem Material.“
“It’s about Respect for the Material.”

Jens Ludloff (130)
Holzbau. Eine Überlebensstrategie
Timber Construction: A Strategy for Survival

Formafantasma / Andrea Trimarchi & Simone Farresin (142)
“Cambio”: Val di Fiemme

Material Territory

Don Fuchs (156)
Fireground

Laila Seewang (170)
Timber Territory: Salvaging a Resilient Timber Architecture in the Pacific Northwest
Timber Territory. Territoriale Aspekte der Holzwirtschaft im Nordwesten der USA

Francesca Zanotto (190)
Nonexploitative Architecture: Beyond an Utilitarian Perspective on Wood
Architektur ohne Ausbeutung. Jenseits einer zweckorientierten Auffassung von Holz

Alan Crivellaro / Flavio Ruffinatto (202)
From Trees to Wood and Beyond: A Brief Look Into Wood Structure
Vom Baum zum Wald und darüber hinaus. Ein kurzer Ausflug in die Holzstruktur

AutorInnen / Authors (214)

Faculty News (220)

Faculty (220)
Digital Teaching (227)
Publications (230)
Research (237)
Events/Projects (246)
Awards (254)
Exhibitions (260)
Obituary (266)

Reviews (271)

Armin Stocker (271)
Vielschichtig und Mehrschichtig – Zum Phänomen Holzbau
Many- and Multilayered: On the Phenomenon of Timber Construction
Rethinking Wood. Future Dimensions of Timber Assembly
Markus Hudert/Sven Pfeiffer (Hg. / eds.)

Stefan Fink (274)
Auf dem Holzweg
Not Out of the Woods
Research Culture in Architecture. Cross-Disciplinary Collaboration
Cornelie Leopold/Christopher Robeller/
Ulrike Weber (Hg. / eds.)

Andreas Lechner (277)
Wie die Stadt des 20. Jahrhunderts zu Architektur wurde
How the Twentieth-Century City Became Architecture
Eyes That Saw: Architecture After Las Vegas
Stanislaus von Moos/Martino Stierli (Hg. / eds.)

Tobias Gruber (281)
Mensch und/oder Maschine
Human and/or Machine
Die Architekturmaschine: Die Rolle des Computers in der Architektur
Teresa Fankhänel/Andres Lepik (Hg. / eds.)

Sigrid Verhovsek (284)
Damit Wohnen besser bleibt?
So Housing Stays Better?
Neues soziales Wohnen. Positionen zur IBA_Wien 2022
IBA Wien 2022/future.lab (Hg. / eds.)

Waltraud P. Indrist (287)
Die Wohnung für den geistigen Arbeiter
The Dwelling of the Intellectual Worker
Hans Scharoun und die Entwicklung der Kleinwohnungsgrundrisse. Die Wohnhochhäuser
Romeo und Julia 1954–1959 / Hans Scharoun and the Development of Small Apartment Floor Plans: The Residential High-Rises Romeo and Julia, 1954–1959
Markus Peter/Ulrike Tillmann

Sophia Walk (290)
Schaumige Ewigkeit
Perpetual Foaminess
Ludwig Leo: Umlauftank 2
Philip Kurz/Wüstenrot Stiftung (Hg. / eds.)

Ingrid Böck (293)
Ein anti-monumentaler Blick auf Hausbiografien
An Anti-Monumental View of House Biographies
Los Angeles Modernism Revisited. Häuser von Neutra, Schindler, Ain und Zeitgenossen
David Schreyer/Andreas Nierhaus

Call for Papers GAM.18
Impressum / Imprint

Editors
Daniel Gethmann (Executive Editor)
Petra Eckhard (Managing Editor)
Urs Hirschberg (Editor)
Andreas Lechner (Book Reviews)
Petra Petersson (Faculty News)
Tom Kaden (Guest Editor)

Coordination of the Faculty News
Christine Rossegger

Editorial Assistance
Maike Gold

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
08.09.2021
Beiträger
Klassifikation
Thema
Weitere Informationen
Bestandsnachweise 1612-9482