test Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 18 (2021), 1 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 18 (2021), 1

Titel der Ausgabe 
Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 18 (2021), 1
Weiterer Titel 
Nostalgie/Nostalgia

Herausgeber
Frank Bösch (seit 2012), Konrad H. Jarausch (seit 2003) und Martin Sabrow (seit 2006), Gründungsmitherausgeber: Christoph Kleßmann (2003–2011)
Erschienen
Göttingen 2021: Vandenhoeck & Ruprecht
Erscheint 
dreimal jährlich
Anzahl Seiten
224 S., 43 Abb. (Druckausgabe)
Preis
Jahresbezug € 75,– (D); Einzelheft € 29,– (D)

 

Kontakt

Institution
Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History (ZF/SCH)
Land
Deutschland
c/o
Dr. Jan-Holger Kirsch Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Am Neuen Markt 1 D-14467 Potsdam Tel.: +49 (0)331/28991-18 E-Mail: kirsch@zzf-potsdam.de
Von
Jan-Holger Kirsch, Abteilung III: Zeitgeschichte der Medien- und Informationsgesellschaft, Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

Liebe Leserinnen und Leser,

Nostalgie kann je nach Standpunkt Sehnsucht nach einem goldenen Zeitalter, Anachronismus oder Rückwärtsgewandtheit bedeuten. Meist dient der Begriff aber dazu, anderen einen Mangel an Gegenwartssinn und Zukunftsoffenheit zu bescheinigen oder ihnen gar eine Verklärung der Vergangenheit vorzuwerfen. Der Bedeutungsvielfalt entsprechen unterschiedliche disziplinäre Zugriffe: Während die Soziologie und vor allem die Psychologie der Nostalgie durchaus positive Effekte beimessen, ist sie kaum irgendwo schlechter beleumundet als in der Geschichtswissenschaft. Diese hat bisher eher wenig Interesse an einer konzeptionellen Auseinandersetzung mit der Nostalgie gezeigt. Das Themenheft bringt Nostalgie-Diagnosen der Vergangenheit mit Reflexionen über die Gegenwart zusammen und stellt dabei verschiedene Zugänge inner- wie außerhalb der Geschichtswissenschaft vor. Dadurch soll es zu einem differenzierteren Umgang mit kulturellen und politischen Aspekten der Nostalgie beitragen sowie eine stärkere zeitgeschichtliche Einordnung des Phänomens anregen.

Beitragsideen und Manuskript-Einsendungen zum gesamten Spektrum der Zeitgeschichte sind für künftige Hefte jederzeit willkommen. Bitte beachten Sie die näheren Hinweise unter https://zeithistorische-forschungen.de/beitragen

Ab dem aktuellen Heft erscheinen alle Texte der »Zeithistorischen Forschungen« unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 4.0 im Open Access. Für nähere Erläuterungen siehe auch https://zeithistorische-forschungen.de/lizenz

Inhaltsverzeichnis

Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History

Jahrgang/Volume 18 (2021)

Heft 1: Nostalgie
Issue 1: Nostalgia
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021

Herausgeber/in dieses Hefts/Editors of this issue:
Tobias Becker/Sabine Stach

Tobias Becker/Sabine Stach
Nostalgie.
Historische Annäherungen an ein modernes Unbehagen
(Druckausgabe: S. 7-20)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5905

Aufsätze/Articles

Makoto Harris Takao
Beyond Nostalgia and the Prison of English.
Positioning Japan in a Global History of Emotions
(Druckausgabe: S. 21-43)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5908

Tobias Becker
Er war nie weg.
»Hitler-Welle« und »Nazi-Nostalgie« in der Bundesrepublik der 1970er-Jahre
(Druckausgabe: S. 44-72)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5909

Joanna Wawrzyniak
›Hard Times but Our Own‹.
Post-Socialist Nostalgia and the Transformation of Industrial Life in Poland
(Druckausgabe: S. 73-92)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5911

Stefan Berger
Vom Nutzen und Nachteil der Nostalgie.
Das Kulturerbe der Deindustrialisierung im globalen Vergleich
(Druckausgabe: S. 93-121)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5913

Debatte/Debate

Vergangenheitssehnsucht und Rechtspopulismus.
Drei disziplinäre Perspektiven auf die politischen Effekte von Nostalgie

Tobias Becker/Sabine Stach
Einleitung
(Druckausgabe: S. 122-124)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5915

Tim Wildschut/Constantine Sedikides/Anouk Smeekes
Nostalgia and Populism.
An Empirical Psychological Perspective
(Druckausgabe: S. 125-132)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5921

Alexander Leistner/Julia Böcker
»Im Osten geht die Sonne auf«.
Nostalgie als soziologische Erklärung der Gegenwart von Vergangenheit in Ostdeutschland?
(Druckausgabe: S. 133-139)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5924

Martin Sabrow
Nostalgie als historisches Zeit-Wort
(Druckausgabe: S. 140-150)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5925

Essays

Juliane Brauer
Nostalgie und Heimweh.
Zum politischen Gehalt von Heimatgefühlen
(Druckausgabe: S. 151-165)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5928

Marcel Thomas
Jenseits der Nostalgie.
Lokalgeschichte und Lebenserinnerungen in Ost- und Westdeutschland
(Druckausgabe: S. 166-181)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5930

Besprechungen/Reviews

Ausstellungen/Exhibitions:
Sabine Stach
»Ich war gerne hier«.
Ein Streifzug durch Ausstellungen über den Staatssozialismus:
Leipzig, Berlin, Warschau, Prag
(Druckausgabe: S. 182-201)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5931

Neu gelesen/Literature Revisited:
Achim Saupe
Destination Vergangenheit.
David Lowenthals Panorama geschichtskultureller Aneignungen (1985/2015)
(Druckausgabe: S. 202-209)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5933

Rezensionen bei »H-Soz-Kult/Zeitgeschichte«
(Druckausgabe: S. 210-212)
https://zeithistorische-forschungen.de/links/5935

Neu bei »Docupedia-Zeitgeschichte« und »zeitgeschichte | online«
(Druckausgabe: S. 213)
https://zeithistorische-forschungen.de/neu/5936

Extra: Besprechungen/Reviews

Neu gelesen/Literature Revisited:
Jutta Braun
Die Realität der Fiktion.
Historische Erfahrung und Futurologie im Werk von Stanisław Lem – zum 100. Geburtstag
(Druckausgabe: S. 214-224)
https://zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5937

Gesamtregister der Rubrik »Neu gelesen« (2004–2021):
https://zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/Neu_gelesen_Register.pdf

Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History ist Teil von Zeitgeschichte digital, dem Online-Publikationsverbund des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam.

Aktueller Beitrag von Docupedia-Zeitgeschichte:
Knud Andresen
Gewerkschaftsgeschichte (26.8.2021)
https://docupedia.de/zg/Andresen_gewerkschaftsgeschichte_v1_de_2021

Aktueller Beitrag von zeitgeschichte | online:
Jan Matti Dollbaum/Morvan Lallouet/Ben Noble
Opposition durch Information.
Was Alexei Nawalnys Inhaftierung über das politische System Russlands verrät (16.9.2021)
https://zeitgeschichte-online.de/kommentar/opposition-durch-information

Aktueller Beitrag von Visual History:
Axel Bangert
Mit den Augen der Eroberer.
Die Ausstellung »Dimensionen eines Verbrechens« des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst und ihre Fotografien (15.9.2021)
https://visual-history.de/2021/09/15/mit-den-augen-der-eroberer/

Weitere Hefte ⇓