test Neue Politische Literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft 67 (2022), 2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Neue Politische Literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft 67 (2022), 2

Titel der Ausgabe 
Neue Politische Literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft 67 (2022), 2

Herausgeber
Hrsg. v. : Claudia Derichs, Christof Dipper, Jens Ivo Engels (geschäftsführend), Angelika Epple, Dirk Jörke, Ina Kerner, Alexander Nützenadel, Jürgen Osterhammel, Lutz Raphael, Emanuel Richter, Wolfgang Schieder, Ute Schneider, Peter Steinbach
Erschienen
Wiesbaden 2022: Springer VS
Erscheint 
3 Ausgaben pro Jahr
Anzahl Seiten
105 S.
Preis
€ 36,45

 

Kontakt

Institution
Neue Politische Literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft
Land
Deutschland
Ort
Wiesbaden
c/o
*Redaktion:* Dr. Volker Köhler, Nadja Häckel *Kontakt:* Neue Politische Literatur TU Darmstadt Institut für Geschichte Dolivostr. 15 64293 Darmstadt Telefon: +49 (0)6151/16-57330 Fax: +49 (0)6151/16-57464
Von
Redaktion Neue Politische Literatur TU Darmstadt, TU Darmstadt, Institut für Geschichte, Redaktion „Neue Politische Literatur“

Neue Politische Literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis Jg. 67 (2022), 2

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Editorial
Jens Ivo Engels · Volker Köhler
Editorial NPL 2/2022
123

Essays

Christoph Lundgreen
Revolutionen in der Weltgeschichte – Weltgeschichte der Revolutionen
125

Christof Dipper
Das punktgenaue Ende der Moderne oder: 1977 als Übergang zur Gegenwart
139

Irene Poczka
Eindeutige Unterschiede auf Kosten vieler kleiner Details
154

Rezensionsaufsatz

Kirsten Bönker
Den Kalten Krieg neu denken? Neue Studien zum Kalten Krieg
168

Einzelrezensionen

EPOCHENÜBERGREIFENDE STUDIEN

Bernd Lemke
Neitzel, Sönke: Deutsche Krieger. Vom Kaiserreich zur Berliner Republik – eine Militärgeschichte
205

Thomas Angerer
Gehler, Michael: From Saint-Germain to Lisbon. Austria’s Long Road from
Disintegrated to United Europe 1919–2009
210

19. JAHRHUNDERT

Georg Kreis
Bonderer, Roman: Willensnation wider Willen. Die medialen Konflikte in der Entstehungszeit des Schweizer Nationalstaats (1830–1857)
213

20. JAHRHUNDERT

Fabian Link
Cain, Friedrich: Wissen im Untergrund. Praxis und Politik klandestiner Forschung im besetzten Polen (1939–1945)
215

Ulrich van der Heyden
Burton, Eric: In Diensten des Afrikanischen Sozialismus. Tansania und die globale Entwicklungsarbeit der beiden deutschen Staaten, 1961–1990 218

POLITIKWISSENSCHAFT

Alexander Leipold
Wehrheim, Lino: Im Olymp der Ökonomen. Zur öffentlichen Resonanz wirtschaftspolitischer Experten von 1965 bis 2015
221

Wolfgang G. Schwanitz
Bollmann, Ralph: Angela Merkel. Die Kanzlerin und ihre Zeit
224

Erratum
Anna Rauscher · Jessica Gienow-Hecht
Erratum zu: Wer hat die Wahl? Robin Markwicas „Emotional Choices. How the Logic of Affect Shapes Coercive Diplomacy“ – Eine Reflexion
227

Weitere Hefte ⇓