test Geschichte und Region / Storia e regione 31 (2022), 2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Geschichte und Region / Storia e regione 31 (2022), 2

Titel der Ausgabe 
Geschichte und Region / Storia e regione 31 (2022), 2
Weiterer Titel 
Kontaktzonen in Zentraleuropa / Zone di contatto nell'Europa centrale

Herausgeber
Ein Projekt der Arbeitsgruppe "Geschichte und Region / Storia e regione", Bozen, in Verbindung mit dem Südtiroler Landesarchiv und dem Kompetenzzentrum für Regionalgeschichte der Freien Universität Bozen.
Erschienen
Innsbruck 2022: StudienVerlag
Anzahl Seiten
240 S.

 

Kontakt

Institution
Geschichte und Region / Storia e regione
Land
Italy
Von
Michaela Oberhuber

Mary Louise Pratt führte das Konzept der transkulturellen Kontaktzonen für die Beschreibung von überseeischen Kolonialraumen ein, doch erlaubt ihre flexible Definition sozialer Räume auch die Anwendung auf andere Regionen und Räume. So greift dieses Heft von „Geschichte und Region/Storia e regione“ die Impulse, die Pratts Konzept anstößt, auf für die Untersuchung von Regionen in Zentraleuropa um 1900: Dabei richten die Aufsätze den Fokus auf die Habsburgermonarchie, während die Forumsbeiträge die räumlichen und zeitlichen Perspektiven erweitern. Die Schwerpunkte liegen bei Fragen der Mehrsprachigkeit, transnationaler oder transkultureller Kooperation sowie Wissenspraktiken in Kontaktzonen.

Inhaltsverzeichnis

Martin Rohde, Gualtiero Boaglio
Editorial / Editoriale

Martin Rohde
Ethnographie in transkulturellen Kontaktzonen. Imperiale Kooperationen und regionales Wissen über den ostgalizischen Raum

Sebastian Ramisch-Paul
Mit „liebevoller Sorgfältigkeit und strenger Wissenschaftlichkeit“. Zur Wissensgeschichte der Uhors’ka Rus’/Podkarpatská Rus/Zakarpattja von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis in die 1920er Jahre

Alexander Piff
Attori di confine nei distretti meridionali del Kronland tirolese intorno al 1900. Tra mobilità, lealismo e sovranità sui saperi

Frederik Lange
Kooperation und Konfrontation – Der Grenzstreit in der habsburgisch-serbischen Kontaktzone Drina-Becken, 1878–1914

Andreas Gottsmann
Cooperazione e conflitto in Istria. Il caso del distretto di Volosca-Abbazia

FORUM

Gualtiero Boaglio
Guida bibliografica agli studi storico-linguistici sulla monarchia asburgica

Ulrich Schmid
Was hielt das Habsburgerreich zusammen? Kultursprachen und Sprachkulturen als Kontaktzone

Kateryna Pasichnyk
Knowledge of Epidemic Danger in the Middle Dniestr Region in the Late 18th Century

Phillip Schroeder
Kontaktzone Taschkent – sowjetischer Städtebau kolonial und imperial?

Daria Kozlova
Der Holocaust in Bohdanivka und seine lokale Aufarbeitung im gesamtukrainischen und regionalen Kontext

Sebastian Ramisch-Paul, Matthäus Wehowski
Vergleichende Grenzgebietsforschung digital. Überlegungen zur Vernetzung ortsunabhängig arbeitender Teams

Philipp Tolloi
Rediscovering Gaismair. Neue Quellen zum Revolutionär von 1525/32

REZENSIONEN / RECENSIONI

Claudio Povolo, Il frate, il conte e l’antropologo. Tre personaggi in cerca di Francesco Petrarca in Arquà
(Brigitte Mazohl)

Josef Pauser, Martin P. Schennach (Hg.), Die Tiroler Landesordnungen von 1526, 1532 und 1573. Historische Einführung und Edition
(Ellinor Forster)

Elena Taddei, Anna Caterina Gonzaga (1566–1621). Erzherzogin von Österreich, Landesfürstin von Tirol und Klosterstifterin
(Katrin Keller)

Serena Luzzi, Il cacciatore di corte. Una vita ribelle nell’Europa del Seicento
(Elena Taddei)

Li Gerhalter, Tagebücher als Quellen. Forschungsfelder und Sammlungen seit 1800
(Siglinde Clementi)

Timo Heimerdinger, Andrea Leonardi, Evelyn Reso (Hg.), Hotelpersonal. Lebens- und Arbeitsalltag im Dienste des Tourismus / Il personale alberghiero. Vita quotidiana e lavoro nel settore turistico
(Hester Margreiter)

Dominique Kirchner-Reill, The Fiume Crisis. Life in the Wake of the Habsburg Empire
(Francesco Toncich)

Patrick Rina, Veronika Rieder (Hg.), Kafka in Meran. Kultur und Politik um 1920
(Toni Bernhart)

Borut Klabjan, Gorazd Bajc, Ogenj, ki je zajel Evropo. Narodni dom v Trstu 1920–2020 [L’incendio che ha divorato l’Europa. Il Narodni dom a Trieste 1920–2020]
(Federico Tenca Montini)

Romed Aschwanden, Politisierung der Alpen. Umweltbewegungen in der Ära der Europäischen Integration (1970–2000)
(Sebastian De Pretto)

Weitere Hefte ⇓