Geschichte in Köln 63 (2016)

Titel
Geschichte in Köln 63 (2016).


Hrsg. v.
Thomas Deres, Christian Hillen, Michael Kaiser, Martin Kröger, Stefan Lewejohann, Georg Mölich, Joachim Oepen, Wolfgang Rosen, Lars Wirtler und Stefan Wunsch
Erschienen
Köln 2016: Böhlau Verlag
Umfang
306 S.
Preis
24,90
Herausgeber d. Zeitschrift
Thomas Deres, Christian Hillen, Michael Kaiser, Martin Kröger, Stefan Lewejohann, Georg Mölich, Joachim Oepen, Wolfgang Rosen, Lars Wirtler und Stefan Wunsch
Erscheinungsweise
erscheint einmal im Jahr
Kontakt
Redaktionsanschrift: Geschichte in Köln c/o Stefan Wunsch M.A. Franz-Denhovenstraße 51 50735 Köln

Band 63 (2016) herausgegeben von Christian Hillen, Joachim Oepen
und Stefan Wunsch

Inhaltsverzeichnis von GiK 63 (2016)

Britta Hermans
»Sanctum eum adprime virum esse«. Die Vita Brunonis des Ruotger als Bischofsvita
S. 7–32

Gerhard-Peter Handschuh
Body Snatching, Königsraub oder Staatsstreich? Die Entführung König Heinrichs IV. in Kaiserswerth: Der Versuch einer Rekonstruktion
S. 33–65

Stefan Pätzold
Reinaldus multiplex – oder: Wie viele Hüte passen auf einen Kopf? Zur Persönlichkeit des Kölner Erzbischofs Reinald von Dassel (1159–1167)
S. 67–78

Letha Böhringer /Joachim Oepen
Wer hat’s erfunden? Ist Rainald von Dassel der »Erfinder« der Dreikönigsreliquien?
S. 79–95

Wolfgang Schmid
Von den Heiligen Drei Königen zum Heiligen Rock. Die Formierung der rheinischen Kultlandschaft im 11. und 12. Jahrhundert
S. 97–128

Simon Ebert
»Das Kölner Polizei-Panama«. Sozialdemokratie, Medien und Skandale im Kaiserreich am Beispiel des Kölner Polizeiprozesses von 1914
S. 129–157

Stephanie Kaiser /Jens Lohmeier
Aus der Geschichte des Anatomischen Institutes der Universität zu Köln – Die Nutzung Hingerichteter im »Dritten Reich«
S. 159–193

Josef van Elten
»Fringsen« – Hintergrund und Wirkung einer Predigt des Kölner Erzbischofs Frings
S. 195–215

Cedric Bierganns
Kultureller Kalter Krieg am Rhein. Das Amerikahaus Köln und der NATO-Doppelbeschluss
S. 217–243

Miszellen

Thomas Roth
Die Gestapo Köln – Ansätze weiterer Forschung. Überlegungen zu einem Projekt des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln
S. 245–257

Christine Gundermann
Öffentliche Geschichte – Public History an der Universität zu Köln
S. 259–269

Buchbesprechungen

Carl Dietmar /Werner Jung
Köln. Die große Stadtgeschichte
(Clemens von Looz-Corswarem)
S. 271–272

Udo Mainzer
Kleine illustrierte Kunstgeschichte der Stadt Köln
(Anna Pawlik)
S. 272–273

Mario Kramp
Köln und seine Agrippina. Vom Monster zur Mutter: Zum 2000. Geburtstag der römischen Kaiserin
(Lars Wirtler)
S. 274–275

Raymund Gottschalk
Römer und Franken in Hürth
(Lars Wirtler)
S. 275–276

Norbert Brinkmann
Der Kölner Aufruhr von 1525 im Spiegel der Verhörprotokolle und Dossiers
(Clemens von Looz-Corswarem)
S. 276–277

Uwe Piontek
Kölsch Militär. Legionäre, Spießbürger, Gardisten. 2000 Jahre Soldaten in Köln
(Michael Kaiser)
S. 277–279

Joachim Deeters (Bearb.)
Rat und Bürgermeister in Köln 1396–1797. Ein Verzeichnis
(Joachim Oepen)
S. 279–280

Die evangelischen Kirchenordnungen des XVI. Jahrhunderts. Bd. XXI: Nordrhein-Westfalen I
(Michael Kaiser)
S. 280–282

Andreas Rutz (Hg.)
Krieg und Kriegserfahrung im Westen des Reiches 1568–1714
(Stefan Lewejohann)
S. 283–285

Kathrin Kober
Der Kölner Residentenstreit um das exercitium reformatae religionis. Gesandtenrecht versus Staatskirchenrecht zu Anfang des 18. Jahrhunderts
(Gerd Schwerhoff)
S. 285–287

Mario Kramp (Hg.)
125 Jahre Kölnisches Stadtmuseum. 125 mal gekauft – geschenkt – gestiftet
(Thomas Deres)
S. 287–288

Marianne Bechhaus-Gerst/Anne-Kathrin Horstmann (Hg.)
Köln und der Deutsche Kolonialismus. Eine Spurensuche
(Markus Kirschbaum)
S. 288–290

Kathrin Zehender
Christine Teusch. Eine politische Biographie
(Winfried Herbers)
S. 290–293

Renate Goldmann/Erhard Knauer/Eusebius Wirdeier (Hg.)
Moderne. Weltkrieg. Irrenhaus. 1900 – 1930. Brüche in der Psychiatrie – Kunst und Psychiatrie
(Thomas Deres)
S. 293–294

Anette Kunz/Ulrich Mergner
Auf dem Weg zur Disziplin – Hundert Jahre getragene Ausbildung für die Soziale Arbeit in Köln 1914–2014
(Martin Oelgeklaus)
S. 295–296

Winfried Seibert
Die Kölner Kontroverse. Legenden und Fakten um die NS-Verbrechen in Köln-Ehrenfeld
Martin Rüther
»Senkrecht stehen bleiben«. Wolfgang Ritzer und die Edelweißpiraten. Unangepasstes Jugendverhalten im Nationalsozialismus und dessen späte Verarbeitung. Mit einem Geleitwort von Werner Jung und Beiträgen von Sonja Schlegel und Irmi von Eckardstein
Sascha Lange
Meuten, Swings & Edelweißpiraten. Jugendkultur und Opposition im Nationalsozialismus
(Kurt Schilde)
S. 296–300

Mein Leben nach Auschwitz. Erinnerungen von Rachel Grünebaum, aufgeschrieben von Holger Banse und Gabriele Grünebaum
(Stefan Wunsch)
S. 300–301

Abstracts
S. 302–305

Autorinnen und Autoren
S. 306

Zitation
Geschichte in Köln 63 (2016). in: H-Soz-Kult, 14.12.2016, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-10082>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
14.12.2016
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Publikation
Bestandsnachweise