Berliner Blätter 73 (2017)

Titel
Berliner Blätter 73 (2017).
Weitere Titelangaben
Stadt erfahren Ethnografische Explorationen urbaner Mensch-Umwelt-Beziehungen


Hrsg. v.
Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin und Gesellschaft für Ethnographie e.V. (GfE)
Heft(e)
1
Erschienen
Berlin 2017: Panama
Umfang
132 S.
Preis
14,90
Herausgeber d. Zeitschrift
Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin und Gesellschaft für Ethnographie e.V. (GfE)
Erscheinungsweise
unregelmäßig, mindestens 2 Ausgaben pro Jahr
Kontakt
Kontaktadresse Redaktion: Geschäftsstelle der Gesellschaft für Ethnographie (GfE) am Institut füt Europäische Ethnologie z.Hd. Geschäftsführerin Beate Binder Mohrenstraße 41 10117 Berlin E-Mail: <beate.binder@rz.hu-berlin.de> Kontaktadresse Verlag: Panama Verlag Stargarder Str. 13 10437 Berlin E-Mail: <info@panama-verlag.de>

Verkehrsinfrastrukturen wie U-Bahn-Systeme, E-Carsharing-Modelle oder Leihrad-Stationen sind unmittelbar mit dem städtischen Raum in seiner spezifischen Dichte verbunden: Nur dort, in der Stadt, können sie funktionieren und scheinen gleichzeitig ‚das Urbane’ mit hervorzubringen. Die alltäglichen Praktiken des Unterwegs-Seins stehen dabei in einem engen Verhältnis zur städtischen Umwelt als sinnlich-körperlich erfahrbarem, sozialen und immer zugleich materiellen Raum.

Die Untersuchung unterschiedlicher Mobilitätspraktiken in diesem Band eröffnet einen Blick darauf, wie Stadt und Mensch sich gegenseitig beeinflussen. Die Beiträge thematisieren zugleich die Spezifität urbaner Erfahrungen wie auch die Spezifik des Urbanen.

Inhalt

Maren Heibges und Martina Klausner
Wie erfährt man Stadt? / Europäisch-Ethnologische Perspektiven auf urbane Mensch-Umwelt-Beziehungen

Leoni Meyer
Praktiken des Dis/Engagement / Eine ethnografische Exploration jugendlicher Smartphone-Nutzung in Berlins S- und U-Bahnen

Studierende im Gespräch mit Jörg Niewöhner
»Praktiken, die sich zu Städten fügen«

Jonas Müller
»Und so entsteht ein Plan« / Die Planung einer Berliner Begegnungszone als räumliche Übersetzung

Studierende im Gespräch mit Alexa Färber
»Zum Be-/Greifbarmachen von Stadt«

Fabian Stark
Chronographie / Urbane Sharing-Erfahrungen am Beispiel eines Fahrradleihsystems

Studierende im Gespräch mit Ignacio Farías
»Über städtische Gefüge und Kosmopolitik«

Tina Reis
Multiple Un/Sicherheiten / Ein ethnografischer Blick auf die Herstellung von Sicherheit in der Berliner U-Bahn

Anna Lipp
»Elektrisch will gelernt sein!« / E-Carsharing als urbaner Lernprozess

Zitation
Berliner Blätter 73 (2017). in: H-Soz-Kult, 26.03.2017, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-10264>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
26.03.2017
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Bestandsnachweise