ZfG 51 (2003), 7

Titel
ZfG 51 (2003), 7.


Hrsg. v.
Herausgeber: Prof. Dr. Wolfgang Benz (TU-Berlin) Prof. Dr. Georg G. Iggers (State University New York) Prof. Dr. Fritz Klein (em. HU-Berlin) Prof. Dr. Ernst Schubert (Universität Göttingen) Prof. Dr. Peter Steinbach (FU-Berlin) Prof. Dr. Ludmila Thomas (HU-Berlin) Redaktion: Friedrich Veitl (verantwortlich) Günter Braun Jürgen Danyel Marcelo Gandaras Markus Meckl Gerd-Rüdiger Stephan
Heft(e)
07
Erschienen
Berlin 2003: Metropol Verlag
Herausgeber d. Zeitschrift
Wolfgang Benz, Michael Borgolte, Peter Steinbach und Ludmila Thomas
Erscheinungsweise
monatlich
Kontakt
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung Redaktion ZfG Ernst-Reuter-Platz 7 10587 Berlin Telefon : (0 30) 31 42 54 89 Mitglieder : Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur) veitl@metropol-verlag.de Dr. Angelika Königseder zfg@metropol-verlag.de Prof. Dr. Detlev Kraack zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag Ansbacher Str. 70 10777 Berlin

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft
51. Jahrgang 2003 Heft 7

INHALT

ARTIKEL

Karl Heinz Roth: Franz von Papen und der Faschismus

Wulf Kansteiner: Die Radikalisierung des deutschen Gedächtnisses im Zeitalter seiner kommerziellen Reproduktion: Hitler und das "Dritte Reich" in den Fernsehdokumentationen von Guido Knopp

DISKUSSION

Babette Ludowici · Birte Rogacki-Thiemann: "Der erste Thumb oder Kirche welche Keyser Otto erbawet ist auffem Newen marckte [...] gelegen."
Ein Diskussionsbeitrag zur Frage nach dem Standort des ottonischen Domes in Magdeburg

REZENSIONEN

Allgemeines

Harald Welzer (Hrsg.): Das soziale Gedächtnis. Geschichte, Erinnerung, Tradierung. Hamburg 2001 (Gerd Wiegel)

Barbara Hahn: Die Jüdin Pallas Athene. Auch eine Theorie der Moderne. Berlin 2002 (Thomas Meyer)

Jürgen Brokoff/Joachim Jacob: Apokalypse und Erinnerung in der deutsch-jüdischen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts. Göttingen 2002 (Judith Kasper)

Mittelalter

Walter Pohl: Die Völkerwanderung. Eroberung und Integration. Stuttgart/Berlin/Köln (Matthias Hardt)

Frithjof Sielaff: Das Frühe und das Hohe Mittelalter. Quellenkritische Beobachtungen. Köln/Weimar/Wien 2001 (Wolfram Drews)

Frühe Neuzeit

Christoph Kampmann: Arbiter und Friedensstiftung. Die Auseinandersetzung um den politischen Schiedsrichter im Europa der Frühen Neuzeit. Paderborn u. a. 2001 (J. Friedrich Battenberg)

Helen Watanabe-O'Kelly: Court Culture in Dresden. From Renaissance to Baroque. Basingstoke/New York 2002 (Alexander Schunka)

Neuzeit

Erhard Kiehnbaum: Peter Imandt Eine Biographie. Berlin 2002 (Walter Schmidt)

Sönke Neitzel (Hrsg.): 1900. Zukunftsvisionen der Großmächte. Paderborn u. a. 2002 (Dierk Walter)

Neueste Zeit

Wilma und Georg Iggers: Zwei Seiten der Geschichte. Lebensbericht aus unruhigen Zeiten. Göttingen 2002 (Wolfgang Jacobeit)

Mathias Rösch: Die Münchner NSDAP 1925-1933. Eine Untersuchung zur inneren Struktur der NSDAP in der Weimarer Republik. München 2002 (Armin Nolzen)

Zlata Fuss Phillips: German Children's and Youth Literature in Exile 1933-1950. Biographies and Bibliographies. München 2001 (Inge Hansen-Schaberg)

Jörg Hillmann/John Zimmermann (Hrsg.): Kriegsende 1945 in Deutschland. München 2002 (Rainer Erb)

David Dambitsch: Im Schatten der Shoah. Gespräche mit Überlebenden und deren Nachkommen. Berlin/Wien 2002 (Wolfgang Schmidt)

Jörg Baberowski/Eckart Conze/Philipp Gassert/Martin Sabrow: Geschichte ist immer Gegenwart. Vier Thesen zur Zeitgeschichte. Stuttgart/München 2001
Michael Jeismann: Auf Wiedersehen Gestern. Die deutsche Vergangenheit und die Politik von morgen. Stuttgart/München 2001 (Stefan Jordan)

Gerhard Fuchs: Erwachsen in Sachsen. Neubeginn 1946-1953 (= Ein Sechsstaatenbürger, Teil II/1). Leipzig 2001 (Manfred Unger)

Henning Hoff: Großbritannien und die DDR 1955-1973. Diplomatie auf Umwegen. München 2003 (Jens C. Niederhut)

Alison Des Forges: Kein Zeuge darf überleben. Der Genozid in Ruanda. Hamburg 2002 (Thomas Speckmann)

Autoren dieses Heftes:

Karl Heinz Roth, Dr. med. und Dr. phil., Stiftung für Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts, Bremen, Mitherausgeber der Zeitschrift "1999"
Wulf Kansteiner, PhD, Assistant Professor, Department of History, State University of New York at Binghamton
Babette Ludowici, M. A., Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas e. V., Leipzig
Birte Rogacki-Thiemann, Dipl. Ing., Doktorandin, Braunschweig
J. Friedrich Battenberg, Prof. Dr., Leiter des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt
Wolfram Drews, Dr., Franz Joseph Dölger-Institut, Bonn
Rainer Erb, PD Dr., Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin
Inge Hansen-Schaberg, PD Dr., FB Erziehungswissenschaft, TU Berlin
Matthias Hardt, Dr., Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas e. V., Leipzig
Wolfgang Jacobeit, Prof. Dr., Fürstenberg
Stefan Jordan, Dr., Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München
Judith Kasper, Dr., Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Bologna
Thomas Meyer, Doktorand, München
Jens C. Niederhut, Doktorand, Friedrich Meinecke Institut, FU Berlin
Armin Nolzen, M. A., Doktorand, Warburg
Walter Schmidt, Prof. Dr., Berlin
Wolfgang Schmidt, Dr., Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, Berlin
Alexander Schunka, M. A., Historisches Seminar, Ludwig-Maximilians-Universität München
Thomas Speckmann, Dr., Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Manfred Unger, Prof. Dr., Beerheide
Dierk Walter, Hamburger Institut für Sozialforschung
Gerd Wiegel, Dr., Universität Marburg

Zitation
ZfG 51 (2003), 7. in: H-Soz-Kult, 25.07.2003, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-1027>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
25.07.2003
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Publikation
Bestandsnachweise