Neue Politische Literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft 62 (2017), 2

Titel
Neue Politische Literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft 62 (2017), 2.


Hrsg. v.
Hrsg. v. : Claudia Derichs, Christof Dipper, Jens Ivo Engels (geschäftsführend), Angelika Epple, Dirk Jörke, Peter Niesen, Alexander Nützenadel, Jürgen Osterhammel, Lutz Raphael, Emanuel Richter, Wolfgang Schieder, Ute Schneider, Peter Steinbach
Heft(e)
2
Erschienen
Frankfurt am Main 2017: Peter Lang/Frankfurt am Main
Preis
€ 60,00
Herausgeber d. Zeitschrift
Hrsg. v. : Claudia Derichs, Christof Dipper, Jens Ivo Engels (geschäftsführend), Angelika Epple, Peter Niesen, Alexander Nützenadel, Jürgen Osterhammel, Lutz Raphael, Emanuel Richter, Wolfgang Schieder, Ute Schneider, Peter Steinbach, Dirk Jörke
Erscheinungsweise
3 Ausgaben pro Jahr
Kontakt
*Redaktion:* Dr. Volker Köhler, Janika Schiffel *Kontakt:* Neue Politische Literatur TU Darmstadt Institut für Geschichte Dolivostr. 15 64293 Darmstadt Telefon: +49 (0)6151/16-57330 Fax: +49 (0)6151/16-57464

Open Access Beitrag 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

Redaktion sowie Herausgeberinnen und Herausgeber freuen sich bekannt zu geben, dass für das Jahr 2017 ein Beitrag der "Neuen Politischen
Literatur" open access zur Verfügung steht.

Die renommierte Historikerin Monika Baár (Universität Leiden, Niederlande) führt mit ihrem Aufsatz zur disability history in ein innovatives Forschungsfeld zwischen Geschichts- und Sozialwissenschaft ein.

Den Rezensionsaufsatz von Monika Baár "De-pathologizing Disability: Politics, Culture and Identity" können Sie ab sofort auf unserer
Homepage kostenlos lesen und herunterladen (URL: https://www.neue-politische-literatur.tu-darmstadt.de/fileadmin/npl/NPL_2017_2_Baar_De-pathologizing_Disability.pdf).

Wir wünschen Ihnen eine angenehme und anregende Lektüre!

Ihre Redaktion

Inhaltsverzeichnis Jg. 62 (2017), H. 2

Editorial
von Jens Ivo Engels und Volker Köhler
S. 197

Essays

Ina Kerner: Persistenz und Kritik des Rassismus
S. 199

Marcus Höreth: Die Europäische Union am Abgrund – und doch auf dem Sprung nach vorne? Konzepte für die politische Einheitsbildung Europas im Vergleich
S. 213

Rezensionsaufsätze

Rüdiger Hachtmann: Wie einzigartig war das NS-Regime? Autoritäre Herrschaftssysteme der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Vergleich – ein Forschungsbericht
S. 229

Monika Baár: De-pathologizing Disability: Politics, Culture and Identity
S. 281

Einzelrezensionen

THEORIEN UND METHODEN DER GESCHICHTSWISSENSCHAFT

Alfaix Assis, A.: What Is History for? (Jordan)
S. 305

Kegler, K. R.: Deutsche Raumplanung (Jureit)
S. 306

Trezib, J. N.: Die Theorie der zentralen Orte in Israel und Deutschland (Jureit)
S. 306

Salzborn, S. (Hrsg.): Zionismus (Lenhard)
S. 309

Searle, J.: Seeing Things as They Are (Dongowski)
S. 310

Rehlinghaus, F.: Die Semantik des Schicksals (Jung)
S. 311

Leonhard, J./Steinmetz, W. (Hrsg.): Semantiken von Arbeit (Koller)
S. 313

Dunaway, F.: Seeing Green (Vetter-Schultheiß)
S. 314

Saunders, C.: Environmental Networks and Social Movement Theory (Vetter-Schultheiß)
S. 314

Armiero, M./Sedrez, L. (Hrsg.): A History of Environmentalism (Torma)
S. 317

Beattie, J./Melillo, E./O’Gorman, E. (Hrsg.): Eco-Cultural Networks and the British Empire (Torma)
S. 317

Bühler-Dietrich, A./Weingarten, M. (Hrsg.): Topos Tier (Eitler)
S. 320

LeRoy Malchow, H.: History and International Relations (Dülffer)
S. 321

EPOCHENÜBERGREIFENDE STUDIEN

Blatter, M./Groebner, V.: Wilhelm Tell, Import – Export (Kreis)
S. 323

Trentmann, F.: Empire of Things (Spoerer)
S. 324

Jonas, M./Lappenküper, U./Wegner, B. (Hrsg.): Stabilität durch Gleichgewicht? (Trautsch)
S. 325

Pestel, F.: Kosmopoliten wider Willen (Middell)
S. 327

Gahlen, G./Segesser, D. M./Winkel, C. (Hrsg.): Geheime Netzwerke im Militär 1700–1945 (Schirbock)
S. 328

Landes, C.: Sozialreform in transnationaler Perspektive (Brandes)
S. 330

Schölz, T.: „Die Gefallenen besänftigen und ihre Taten rühmen“ (Krebs)
S. 331

Bungert, H.: Festkultur und Gedächtnis (Brinkmann)
S. 332

Steininger, R.: Deutschland und der Nahe Osten (Schwanitz)
S. 334

Gosewinkel, D.: Schutz und Freiheit? (Kollmeier)
S. 335

20. JAHRHUNDERT

Viehhauser, M.: Reformierung des Menschen durch Stadtraumgestaltung (Kuchenbuch)
S. 336

Hübinger, G.: Engagierte Beobachter der Moderne (Kroll)
S. 338

Vordermayer, T.: Bildungsbürgertum und völkische Ideologie (Schulte)
S. 339

Rüther, G.: Die Unmächtigen (Schildt)
S. 340

Krumeich, G./Prost, A.: Verdun 1916 (Horne)
S. 342

Meierhofer, C./Wörner, J. (Hrsg.): Materialschlachten (Brandt)
S. 343

Pla, X./Fuentes, M./Montero, F. (Eds.): A Civil War of Words (Winter)
S. 345

Barth, B.: Europa nach dem Großen Krieg (Graf)
S. 346

Teichmann, C.: Macht der Unordnung (Merl)
S. 347

Schrafstetter, S./Steinweis, A. E. (Hrsg.): The Germans and the Holocaust (Schoenmakers)
S. 349

Pavlush, T.: Kirche nach Auschwitz zwischen Theologie und Vergangenheitspolitik (Friedrich)
S. 351

Tudda, C.: Cold War Summits (Loth)
S. 352

Schmelzer, M.: The Hegemony of Growth (Bemmann)
S. 353

Hockerts, H. G./Schulz, G. (Hrsg.): Der „Rheinische Kapitalismus“ in der Ära Adenauer (Dörre)
S. 355

Heydemann, G./Vollnhals, C. (Hrsg.): Nach den Diktaturen (McLoughlin)
S. 356

McDermott, K./Stibbe, M. (Hrsg.): De-Stalinising Eastern Europe (McLoughlin)
S. 356

Torp, C.: Gerechtigkeit im Wohlfahrtsstaat (Kramer)
S. 359

Lepp, C.: Wege in die DDR (Bauerkämper)
S. 360

Rubin, E.: Amnesiopolis (Pelka)
S. 362

Kuschel, F.: Schwarzhörer, Schwarzseher und heimliche Leser (Fiedler)
S. 363

Seegers, L. (Hrsg.): Hot Stuff (Gajek)
S. 364

Dard, O. (ed.): Organisations, mouvements et partis des droites radicales au XXe siècle (Europe–Amériques) (Baruch)
S. 366

Spohr, K.: The Global Chancellor (Bührer)
S. 368

POLITIKWISSENSCHAFT

Nida-Rümelin, J.: Humanistische Reflexionen (Thumfart)
S. 369

Dübgen, F./Skupien, S. (Hrsg.): Afrikanische politische Philosophie (Thompson)
S. 371

Beiderbeck, F./Dingel, I./Li, W. (Hrsg.): Umwelt und Weltgestaltung (Saar)
S. 372

Kierdorf, C.: Carl Schmitts Idee einer politischen Theologie (Paprotny)
S. 374

Foucault, M.: Subjektivität und Wahrheit (Vogelmann)
S. 375

Mazumdar, P. (Hrsg.): Foucault und das Problem der Freiheit (Vogelmann)
S. 375

Hürlimann, G.: Analytik der Revolte (Arndt)
S. 378

Schlegel, J. U.: Der Terror und die Freiheit (Dormal)
S. 379

Unterthurner, G./Hetzel, A. (Hrsg.): Postdemokratie und die Verleugnung des Politischen (Jochem)
S. 380

Süß, R. S.: Kollektive Handlungsfähigkeit (Rohgalf)
S. 382

Fillieule, O./Accornero, G. (Hrsg.): Social Movement Studies in Europe (Hagemann)
S. 383

Baecker, D.: Wozu Theorie? (Czerwick)
S. 384

Hamenstädt, U. (Hrsg.): Politische Theorie im Film (Lesske)
S. 387

Keil, D.: Territorium, Tradition und nationale Identität (Heinrich)
S. 389

Grimm, D.: Europa ja – aber welches? (Höpner)
S. 390

Orford, A./Hoffmann, F. (Hrsg.): The Oxford Handbook of the Theory of International Law (Schröder)
S. 392

Berger, P. L.: Altäre der Moderne (Stein)
S. 393

Sutter, B.: Der Wille zur Gesellschaft (Schimpf)
S. 395

Zitation
Neue Politische Literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft 62 (2017), 2. in: H-Soz-Kult, 21.09.2017, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-10572>.
Weitere Hefte ⇓