SET Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung 6 (2017), 2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften

Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung 6 (2017), 2

Titel
Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung 6 (2017), 2.


Hrsg. v.
Thorsten Bonacker (Marburg), Tanja Brühl (Frankfurt am Main), Christoph Weller (Augsburg), im Auftrag des Vorstandes der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK)
Heft(e)
2
Erschienen
Baden-Baden 2017: Nomos Verlag
Umfang
145
Preis
Jahresabo Print + Online: €80,61 für Privatnutzer, €56,61 für Studierende, €190,61 für Firmen/Institutionen
Herausgeber d. Zeitschrift
Thorsten Bonacker (Marburg), Tanja Brühl (Frankfurt am Main), Christoph Weller (Augsburg), im Auftrag des Vorstandes der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK)
Erscheinungsweise
zweimal jährlich
Kontakt
Redakteur: Tareq Sydiq Kontakt: Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung (ZeFKo) Zentrum für Konfliktforschung Philipps-Universität Marburg Ketzerbach 11 35032 Marburg

INHALT

Thorsten Bonacker / Tanja Brühl / Christoph Weller
Editorial

AUFSATZ

Solveig Richter
Der Wolf im Schafspelz
Illegitime Herrschaft durch State Capture in Nachkriegs- und Transitionsgesellschaften

LITERATURBERICHTE

Sebastian Relitz / Rafael Biermann
Raus aus dem Schatten
Stand und Perspektiven der Forschung zu De-facto-Staaten

Hendrik Quest / Maike Messerschmidt
Männlichkeit im Konflikt
Zum theoretischen Verhältnis von militarisierter Männlichkeit, militärischer Männlichkeit und Hypermaskulinität

FORUM

Hilde van Meegdenburg
Nachfrage aus dem »Westen« trifft Arbeit aus dem »Süden«
PMSCs und der Einsatz von internationalen labour supply chains in der westlichen Kriegsführung

Zitation
Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung 6 (2017), 2. in: H-Soz-Kult, 12.01.2018, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-10810>.
Weitere Hefte ⇓