Archiv für schlesische Kirchengeschichte 75 (2017)

Titel
Archiv für schlesische Kirchengeschichte 75 (2017).


Hrsg. v.
Rainer Bendel
Heft(e)
75
Erschienen
Münster 2017: Aschendorff Verlag
Umfang
628 S.
Preis
29,90
Herausgeber d. Zeitschrift
Rainer Bendel
Erscheinungsweise
jährlich
Kontakt
Institut für Kirchen- und Kulturgeschichte der Deutschen in Ostmittel- und Südosteuropa e.V. (IKKDOS) Sekretariat: Martin Wambsganß Seelhausgasse 11a Tel.: 07071-949017 Seelhausgasse 11a 72070 Tübingen

INHALT

QUELLEN:

Winfried Töpler (Bearb.): Kirchenamtliche Mitteilungen / Rundverfügungen des erzbischöflichen Generalvikariats Breslau für die Seelsorge 1941 bis 1945, Teil I: 1941–1942

AUFSÄTZE:

Bernadett Fischer: 500 Jahre evangelisches Leben in Schlesien. Ausstellung und Tagung zum Reformationsjubiläum im ‚Haus Schlesien‘

Andreas Stegmann: Die Reformation in Schlesien

Norbert Conrads: Der Aufbruch Schlesiens im Zeitalter von Humanismus und Reformation

Arno Herzig: Reformation und Katholische Reform in Niederschlesien. Für Rainer Wohlfeil zum 90. Geburtstag

Arne Franke: Protestantischer Kirchenbau in Niederschlesien.
Von Flucht-, Grenz-, Friedens- und Gnadenkirchen bis zu den Bethäusern unter König Friedrich II.

Aleksandra Adamczyk: Das Bildnis des Geistlichen – Interkonfessionelle Bezugnahmen in der schlesischen Kunst des 16. und 17. Jahrhunderts

Justyna Chodasewicz: Reformation und Katholische Reformation in der Kunststiftung der Familie Schaffgotsch am Beispiel der Pfarrkirche St. Hedwig in Greiffenberg in Schlesien

Markus Bauer: Kirchfahrer, Buschprediger, betende Kinder – 500 Jahre evangelisches Leben in Schlesien. Einführung in die Ausstellung des Schlesischen Museums zu Görlitz

Lars Busch: „Aus der Diaspora in die Ökumene“. Auf den Spuren protestantischer Schlesier im Rheinland

Annemarie Franke: Die Entwicklung der Erbengemeinschaft des evangelischen Schlesiens nach 1990

Michael Hirschfeld: Die Jesuiten. Ein zentraler Erinnerungsort in der Grafschaft Glatz

Joachim Köhler: Der schlesische Klerus auf Konfrontationskurs mit den Papst-Dogmen des Ersten Vatikanischen Konzils (1870/71). Die Beispiele der Seelsorgepfarrer Carl Freiherr von Richthofen und Carl Jentsch, Teil 2

Bernhard Jungnitz: Die Geistlichen der Pfarrei St. Martin Ober-Mois im Kreis Neumarkt/Niederschlesien in der Zeit von 1810 bis 1946

Maik Schmerbauch: Kurt Engelbert (1886–1967), letzter Diözesanarchivar im deutschen Erzbistum Breslau – ein Beitrag zur kirchlichen Archiv- und Bibliotheksgeschichte 1918–1946

Maik Schmerbauch: Historische Quellen zu den deutschen Katholiken in der Diözese Kattowitz 1918–1945

MISZELLEN:

Winfried Töpler: Die Pontifikalien von Adolf Kardinal Bertram, Bischof von Hildesheim und Erzbischof von Breslau

Helmut Neubach: Aus dem Tagebuch eines schlesischen Flüchtlingsjungen in der thüringischen Diaspora 1947

IN DER DISKUSSION:

Maik Schmerbauch: Joachim Bahlcke, Roland Gehrke, Institutionen der Geschichtspflege und Geschichtsforschung in Schlesien, Von der Aufklärung bis zum Ersten Weltkrieg

Zitation
Archiv für schlesische Kirchengeschichte 75 (2017). in: H-Soz-Kult, 05.07.2018, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-11160>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
05.07.2018
Beiträger