Aus Politik und Zeitgeschichte 68 (2018), 32–33

Titel
Aus Politik und Zeitgeschichte 68 (2018), 32–33.
Weitere Titelangaben
Inseln


Hrsg. v.
Bundeszentrale für politische Bildung
Heft(e)
32–33
Erschienen
Preis
kostenlos
Herausgeber d. Zeitschrift
Bundeszentrale für politische Bildung
Erscheinungsweise
27 Ausgaben pro Jahr
Kontakt
Redaktion „Aus Politik und Zeitgeschichte“ Bundeszentrale für politische Bildung Adenauerallee 86 53113 Bonn Redaktion: Johannes Piepenbrink <johannes.piepenbrink@bpb.de> Anne Seibring <anne.seibring@bpb.de> Anne-Sophie Friedel <anne-sophie.friedel@bpb.de> Frederik Schetter (Volontär) <frederik.schetter@bpb.de>

Die Versuchung, Inseln nur auf wenige stereotype Vorstellungen zu reduzieren, ist groß. Doch Inseln sind mehr als einsame Flecken Land, die entdeckt, erobert oder gerettet werden: Gerade aufgrund ihrer Abgelegenheit und der Knappheit vieler ihrer Ressourcen sind die Anpassungsleistungen insularer Gesellschaften oft besonders innovativ.

Dadurch können sie Vorbilder sein und sich dem Bild widersetzen, das die kontinentale Mehrheitsgesellschaft von ihnen hat. Die Insel als Ort des Ausprobierens: Diese Facette ist wohl ein Grund dafür, dass der Begriff der Insel auch eine hohe intellektuelle Anziehungskraft ausübt. So wurde die Insel zum Schauplatz Gesellschaftsentwürfe und einer wichtigen Denkfigur in Literatur und Philosophie.

Inhalt

Christina Lotter
Editorial

Rebecca Hofmann/Uwe Lübken
Laboratorien der ökologischen Moderne? Umwelt, Wissen und Geschichte (auf) der kleinen Insel

Marlene Meyer/Nora Meyer/Franziska Schade/Alexander Weyershäuser/Carola Klöck
Klimawandel auf Hallig Hooge: Wahrnehmungen, Maßnahmen, Kontroversen

Julian Dörr/Olaf Kowalski
Vom Tal auf die Insel? Vom kalifornischen Liberalismus zur Sozialutopie Seasteading

Felix Schürmann
Rausch und Rebellion im Südatlantik. St. Helena und das Zeitalter der Revolutionen

Hendrik Schopmans
Kampf der Narrative. Inseln im Fokus geopolitischer Konflikte

Wolf Dieter Otto
„Insularisches Denken“ und das Problem der Kulturbegegnung. Eine xenologische Skizze

Jan-Martin Zollitsch
Guam als Archipel? Einführung in die Island Studies

Arndt Kremer
Eine Welt für sich. Die Insel als literarischer und sprachlicher Grenz- und Denkraum

Zitation
Aus Politik und Zeitgeschichte 68 (2018), 32–33. in: H-Soz-Kult, 11.10.2018, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-11334>.
Weitere Hefte ⇓