Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 15 (2018), 2

Titel
Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 15 (2018), 2.
Weitere Titelangaben
Gewaltabkehr als gesellschaftliches Projekt in der Bundesrepublik Deutschland / Farewell to Violence. Civil Pacification as a Societal Challenge in the Federal Republic of Germany


Hrsg. v.
Frank Bösch (seit 2012), Konrad H. Jarausch und Martin Sabrow; Gründungsmitherausgeber: Christoph Kleßmann (2003-2011)
Heft(e)
02
Erschienen
Göttingen 2018: Vandenhoeck & Ruprecht
Umfang
212 S., 34 Abb.
Preis
Jahresbezug € 75,– / 77,20 (A) / sFr 90,50; Einzelheft € 28,– / 28,80 (A) / sFr 37,50
Herausgeber d. Zeitschrift
Frank Bösch (seit 2012), Konrad H. Jarausch (seit 2003) und Martin Sabrow (seit 2006); Gründungsmitherausgeber: Christoph Kleßmann (2003-2011)
Erscheinungsweise
dreimal jährlich
Kontakt
Dr. Jan-Holger Kirsch Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Am Neuen Markt 1 D-14467 Potsdam Tel.: +49 (0)331/28991-18 E-Mail: kirsch@zzf-potsdam.de

Liebe Leserinnen und Leser,

parallel zur Publikation unserer aktuellen Ausgabe (2/2018, https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018) sind jetzt die Beiträge des Hefts 2/2017 als pdf-Dateien im Layout der Druckausgabe auf der Website frei verfügbar (https://zeithistorische-forschungen.de/2-2017).

Erneut aktualisiert haben wir unsere umfangreiche Bibliographie von Büchern und Zeitschriftenheften zum Themenkomplex »1968« (Erscheinungsjahre 2005–2018, mit Rezensionsnachweisen, Stand 2.11.2018): https://zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/Rezensionen_68erPDF.pdf

Auch zu unseren älteren Themenheften bringen wir gelegentlich weiteres Zusatzmaterial mit auf die Website; siehe die Sammlung der »digitalen Reprints« unter https://zeithistorische-forschungen.de/reprints

Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History

Jahrgang/Volume 15 (2018)

Heft 2: Gewaltabkehr als gesellschaftliches Projekt in der Bundesrepublik Deutschland
Issue 2: Farewell to Violence. Civil Pacification as a Societal Challenge in the Federal Republic of Germany
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018

Herausgeber dieses Hefts/Editors of this issue:
Thomas Schaarschmidt/Winfried Süß/Peter Ulrich Weiß

Thomas Schaarschmidt/Winfried Süß/Peter Ulrich Weiß
Gewaltabkehr als gesellschaftliches Projekt.
Leitbilder und Ambivalenzen in der Geschichte der Bundesrepublik
(Druckausgabe: S. 203-221)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5586

Aufsätze/Articles

Till Kössler
Jenseits von Brutalisierung oder Zivilisierung.
Schule und Gewalt in der Bundesrepublik (1970–2000)
(Druckausgabe: S. 222-249)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5589

Wilfried Rudloff
Eindämmung und Persistenz.
Gewalt in der westdeutschen Heimerziehung und familiäre Gewalt gegen Kinder
(Druckausgabe: S. 250-276)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5590

Annelie Ramsbrock
Vom Schlagstock zur Sozialtherapie.
Gewalt in westdeutschen Gefängnissen
(Druckausgabe: S. 277-301)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5591

Jutta Braun
Vom Troublemaker zum Integrationsstifter?
Fußball und Gewaltprävention in Deutschland vor und nach 1989
(Druckausgabe: S. 302-328)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5592

Interview

»Was bedeutet eigentlich Gewalt?«
Ein Gespräch mit Wolfgang Knöbl
(Druckausgabe: S. 329-339)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5594

Essays

Claudia Kemper
Wann ist der Krieg vorbei?
Gewalterfahrungen im Übergang vom Nachkrieg zum Frieden
(Druckausgabe: S. 340-357)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5596

Christoph Weller/Stefan Böschen
Friedensforschung und Gewalt.
Zwischen entgrenzter Gewaltanalyse und epistemischer Gewaltblindheit
(Druckausgabe: S. 358-368)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5597

Quellen/Sources

Roland Eckert/Anette Schumacher/Helmut Willems
Im Schatten der Geschichte.
Die (vergessene) »Gewaltkommission« der Bundesregierung (1987–1990)
(Druckausgabe: S. 369-382)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5599

Besprechungen/Reviews

Neu gelesen/Literature Revisited:
Teresa Koloma Beck
Mehr als der Mythos vom Zivilisationsprozess.
Warum es sich lohnt, Norbert Eliasʼ bekanntestes Werk neu zu lesen
(Druckausgabe: S. 383-390)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5601

Neu gesehen/Film & TV Revisited:
Christoph Classen
»Ruhrpott-Rambo«.
Die Schimanski-Tatorte und der Wandel von Gewalt in westdeutschen Fernsehkrimis
(Druckausgabe: S. 391-403)
https://zeithistorische-forschungen.de/2-2018/id=5603

Rezensionen bei »H-Soz-Kult/Zeitgeschichte«
(Druckausgabe: S. 404-407)
https://zeithistorische-forschungen.de/links/id=5605

Neu bei »Docupedia-Zeitgeschichte« und »Zeitgeschichte-online«
(Druckausgabe: S. 408)
https://zeithistorische-forschungen.de/neu/id=5606

Einige programmatische Texte, die die Originalbeiträge des vorliegenden Hefts ergänzen, finden sich als »digitale Reprints« unter https://zeithistorische-forschungen.de/material/id=5607.

Mehr zum Thema »Gewalt« gibt es außerdem in unserem Online-Archiv:
https://zeithistorische-forschungen.de/thematische-klassifikation/gewalt.

Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History ist Teil von Zeitgeschichte digital, dem Online-Publikationsverbund des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam.

Aktueller Beitrag von Docupedia-Zeitgeschichte:
Mischa Honeck
Jugendorganisationen, Version: 1.0 (22.10.2018)
https://docupedia.de/zg/Honeck_jugendorganisationen_v1_de_2018

Aktueller Beitrag von Zeitgeschichte-online:
Helen Thein-Peitsch
EX LIBRIS – Die Public Library von New York.
Ein Dokumentarfilm von Frederick Wiseman (30.10.2018)
https://zeitgeschichte-online.de/film/ex-libris-die-public-library-von-new-york

Aktueller Beitrag von Visual History:
Obst und Muse.
Pepper und Reister sprechen auf Visual History über Fotografie (28.10.2018)
https://www.visual-history.de/2018/10/28/obst-und-muse/

Zitation
Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 15 (2018), 2. in: H-Soz-Kult, 09.11.2018, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-11391>.
Weitere Hefte ⇓