Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte (2019), 75

Titel
Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte (2019), 75.
Weitere Titelangaben
Gleichberechtigung als Prozess. Ideen - Entwicklungen - Folgen


Hrsg. v.
Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Heft(e)
75
Erschienen
Umfang
224 S.
Preis
23 Euro zzgl. Porto
Herausgeber d. Zeitschrift
Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Erscheinungsweise
zweimal jährlich (Mai und November)
Kontakt
Laura Schibbe Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung Gottschalkstraße 57 D – 34127 Kassel Tel.: +49 (0)561-989 36 70 Fax: +49 (0)561-989 36 72

Das neueste Heft der Zeitschrift Ariadne ist erschienen. Anlässlich 70 Jahre Formulierung der Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann sowohl in der Verfassung der DDR als auch im Grundgesetz der BRD, wendet sich das Heft dem Prozess der Gleichberechtigung zu. Neben Artikeln, die einzelne Aspekte der Gleichberechtigung in den Blick nehmen, stehen Arbeiten, die eine umfassende Analyse der Gleichberechtigungsforderung vornehmen. Neben der Entwicklung in DDR und BRD stehen auch Abhandlungen, die sich mit der Schweiz und Österreich beschäftigen. Hier zeigt sich, wie eng dieser Prozess mit der Entwicklung von nationaler Geschichte verbunden ist.

In der neuen Rubrik: Aus den Beständen und anderen Archiven wird das indische Frauenarchiv Sparrow vorgestellt. Das Heft wird wie üblich mit Rezensionen aus dem Bereich der Frauen- und Geschlechtergeschichte abgeschlossen.

Das Heft kann für 23 Euro zzgl. Porto über info@addf-kassel.de oder über den Buchhandel bestellt werden.

Inhaltsverzeichnis

Sabine Berghahn
70 Jahre Gleichberechtigung in der Verfassung

Susanne Abeck / Uta C. Schmidt
Auf dem Weg zur Geschlechterdemokratie. Frauenwahlrechtsbewegungen im Ruhrgebiet

Karin Gille Linne
Gleichberechtigt! Die Sozialdemokratinnen Elisabeth Selbert und Herta Gotthelf im Kampf um Art. 3 Abs. 2 Grundgesetz 1948/49

Anja Schröter
Der lange Atem der „inneren Emanzipation“ – Ostdeutsche Frauen und der Ehegattenunterhalt

Manuela Seifert
Alibi für die Gleichberechtigung? Soldatinnen in der Nationalen Volksarmee

André Dechert / Susanne Kinnebrock
Care – ein höchst ambivalentes Legitimationsmuster für Gleichberechtigung. Ein Vergleich öffentlicher Diskurse aus dem Wilhelminischen Kaiserreich, der westdeutschen Nachkriegsgesellschaft und der frühen Bundesrepublik

Valérie Dubslaff
Die 'deutsche Frau' und ihre Rechte. Die Gleichberechtigungsdebatten in der NPD (von den 1960er Jahren bis heute)

Lara Track
Frieden vernetzt. Transnationaler Friedensaktivismus und der Gleichberechtigungsprozess in der Bundesrepublik Deutschland

Silvia Ulrich
Gleichberechtigung. Frauenpolitik und Verfassung – der Kampf um Gleichstellung in Österreich

Sarah Kiani
"Eine Frau, die gezwungenermaßen Hausfrau ist, ist nicht zwangsläufig eine gute Mutter". Die Gleichberechtigungskampagne in der Schweiz (1975-1981) und die Frage nach den feministischen Wellen

Dokumentation
Annemarie Wald: »Gleichberechtigung« ─ in Bonn und in der Praxis
Frieda Radel: Was wir erreichten

Katharina Hoffmann
Archivarbeit als Intervention. Das Frauenarchiv Sparrow in Indien

Cornelia Wenzel
Mit Rotstift und Contenance. Notizen zur Gleichberechtigung bei Elisabeth Selbert

Rezensionen

Zitation
Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte (2019), 75. in: H-Soz-Kult, 29.08.2019, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-11900>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
29.08.2019