Aus Politik und Zeitgeschichte 70 (2020), 41

Titel
Aus Politik und Zeitgeschichte 70 (2020), 41.
Weitere Titelangaben
Eigentum


Hrsg. v.
Bundeszentrale für politische Bildung
Heft(e)
41
Erschienen
Preis
kostenlos
Herausgeber d. Zeitschrift
Bundeszentrale für politische Bildung
Erscheinungsweise
27 Ausgaben pro Jahr
Kontakt
Redaktion „Aus Politik und Zeitgeschichte“ Bundeszentrale für politische Bildung Adenauerallee 86 53113 Bonn Redaktion: Johannes Piepenbrink <johannes.piepenbrink@bpb.de> Anne Seibring <anne.seibring@bpb.de> Anne-Sophie Friedel <anne-sophie.friedel@bpb.de> Frederik Schetter (Volontär) <frederik.schetter@bpb.de>

Der Schutz des Eigentums gehört zu den zentralen Grundrechten einer jeden liberalen Demokratie. Was Eigentum genau umfasst und wo die Grenzen seines Gebrauchs liegen, ist jedoch umstritten.

Angesichts ungleich verteilten Vermögens wird vermehrt darüber diskutiert, ob der Gemeinwohlverpflichtung des Eigentums nicht mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden müsste, etwa durch höhere Besteuerung von Erbschaften und Vermögen oder gar die Enteignung und Vergesellschaftung von Eigentum. Eine neuerliche demokratische Verständigung über Inhalt und Schranken der Eigentumsgarantie scheint nötiger denn je.

Inhalt

Sascha Kneip
Editorial

Sabine Nuss
Privateigentum: Schein und Sein (Essay)

Heike Göbel
Privateigentum: ein gefährdetes Freiheitsrecht (Essay)

Foroud Shirvani
Was ist Eigentum? Zur rechtlichen Architektur der Eigentumsordnung in Deutschland

Werner Plumpe
Eine kurze Geschichte der Enteignungen

Markus M. Grabka/Johannes König/Carsten Schröder
Personelle Vermögensverteilung in Deutschland

Theresia Theurl
Genossenschaften und Wohneigentum

Jens Gal
Der Erbprinz schießt seinen ersten Bock… Allegorische Überlegungen zu den Hohenzollernforderungen (Essay)

Zitation
Aus Politik und Zeitgeschichte 70 (2020), 41. in: H-Soz-Kult, 01.12.2020, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-12735>.
Weitere Hefte ⇓