Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 70 (2021), 1

Titel
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 70 (2021), 1.


Hrsg. v.
Nora Berend (Cambridge), Hans-Jürgen Bömelburg (Gießen), Karsten Brüggemann (Tallinn), Melissa Feinberg (New Brunswick), Maciej Górny (Warszawa), Peter Haslinger (Marburg – Gießen), Catherine Horel (Paris), Kerstin S. Jobst (Wien), Heidi Hein-Kircher (Marburg), Barbara Klich-Kluczewska (Kraków), Jerzy Kochanowski (Warszawa), Ota Konrád (Praha), Claudia Kraft (Wien), Christian Lübke (Leipzig), Małgorzata Mazurek (New York), Rimvydas Petrauskas (Vilnius), Ralph Tuchtenhagen (Berlin), Anna Veronika Wendland (Marburg), Thomas Wünsch (Passau)
Heft(e)
1
Erschienen
Umfang
140 S.
Preis
€ 49,- für das Jahr, € 14,- für das Einzelheft
Herausgeber d. Zeitschrift
Nora Berend (Cambridge), Hans-Jürgen Bömelburg (Gießen), Karsten Brüggemann (Tallinn), Melissa Feinberg (New Brunswick), Maciej Górny (Warszawa), Peter Haslinger (Marburg – Gießen), Catherine Horel (Paris), Kerstin S. Jobst (Wien), Heidi Hein-Kircher (Marburg), Barbara Klich-Kluczewska (Kraków), Jerzy Kochanowski (Warszawa), Ota Konrád (Praha), Claudia Kraft (Wien), Christian Lübke (Leipzig), Małgorzata Mazurek (New York), Rimvydas Petrauskas (Vilnius), Ralph Tuchtenhagen (Berlin), Anna Veronika Wendland (Marburg), Thomas Wünsch (Passau)
Erscheinungsweise
erscheint als vierteljährliches Periodikum
Kontakt
Verantwortlicher Redakteur: Dr. Christoph Schutte, Gisonenweg 7 35037 Marburg Tel. 06421/184-129 Fax 06421/184-139 E-Mail: <christoph.schutte@herder-institut.de>

Soeben ist Heft 1/2021 der Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung / Journal of East Central European Studies erschienen. Die Aufsätze und Besprechungen sind unter https://www.zfo-online.de/portal/index.php/zfo/issue/view/282 im Open Access verfügbar.

Bitte beachten sie auch das umfangreiche Volltextangebot der Zeitschrift für Ostforschung 1952-1994 (https://www.zfo-online.de/index.php/zf/issue/archive) sowie der Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung seit 1995 (https://www.zfo-online.de/index.php/zfo/issue/archive

INHALT

AUFSÄTZE

Simon Dreher
„Gegen die vermalediden ketzer und affgesneden Ruyssen und ungelovigen Tarteren“. Bedrohungskommunikation im Rahmen der Livländischen Ablasskampagnen (1503–1510) (1–30)

István Gergely Szűts
Flüchtlingsfrage und Staatsbürgerschaft in Ungarn nach dem Ersten Weltkrieg bis 1924 (31–54)

Odeta Rudling
Sowjetische Heimatkunde (kraevedenie) und die Rückkehr der nationalen Erinnerung in Litauen 1956–1973 (55–91)

BESPRECHUNGEN

The History of Jews in Lithuania. From the Middle Ages until the 1990s. Rez. von Theodore R. Weeks (93–95)

Das Sakramentar aus Tyniec. Rez. von David Kalhous (95–96)

Pavel Soukup: Jan Hus. Rez. von Thomas Krzenck (97–98)

Schuldbücher und Rechnungen der Großschäffer und Lieger des Deutschen Ordens in Preußen. Rez. von Marcus Wüst (98–100)

Liv-, Est- und Kurländisches Urkundenbuch. Rez. von Dennis Hormuth (100–101)

Georg Ziaja: Lexikon des polnischen Adels im Goldenen Zeitalter 1500–1600; ders.: Lexikon der katholischen Bischöfe im Polen des Goldenen Zeitalters 1500–1600. Rez. von Jacek Kordel (101–104)

Zwischen Prag und Nikolsburg. Rez. von Wolfgang Gasser (105–106)

Marc Banditt: Gelehrte – Republik – Gelehrtenrepublik. Rez. von Thomas Wallnig (107–108)

The Autobiography of Salomon Maimon. Rez. von Inka Sauter (108–109)

Michael K. Schulz: Sozialgeschichte der Danziger Juden im 19. Jahrhundert. Rez. von Tobias Brinkmann (109–111)

Kulturtransfer in der Provinz. Rez. von Andreas Pehnke (111–112)

Mitteleuropa denken: Intellektuelle, Identitäten und Ideen. Rez. von Patrick Reitinger (113–114)

Die Historische Kommission für Pommern 1911–2011. Rez. von Wolfgang Kessler (114–116)

Górny Śląsk z powietrza – przed stu lat; Górny Śląsk z powietrza – dzisiaj. Rez. von Ralph M. Wrobel (116–118)

Mirek Němec: Ve státním zájmu? Rez. von Eva Hahn (118–122)

Monika Sznajderman: Die Pfefferfälscher. Rez. von Katarzyna Chmielewska (123–124)

Salmen Gradowski: Die Zertrennung Rez. von. Stephan Lehnstaedt (124–125)

Marta Ansilewska-Lehnstaedt: Pole jüdischer Herkunft. Rez. von Ursula Reuter (126–127)

Katharina Aubele: Vertriebene Frauen in der Bundesrepublik Deutschland. Rez. von Pertti Ahonen (127–128)

Jan Tesař: The History of Scientific Atheism. Rez. von Dirk Schuster (128–130)

Kristen Ghodsee: Second World, Second Sex. Rez. von Veronika Warzycha (130–132)

Severin Gawlitta: „Aus dem Geist des Konzils! Aus der Sorge der Nachbarn!“; Georg Jäschke: Wegbereiter der deutsch-polnisch-tschechischen Versöhnung? Rez. von Jörg Lüer (132–133)

Carola Lau: Erinnerungsverwaltung, Vergangenheitspolitik und Erinnerungskultur nach 1989. Rez. von Rüdiger Ritter (133–135)

Eigenbilder, Fremdbilder, Identitäten. Rez. von Dieter Segert (135–137)

Baltisch-deutsche Kulturbeziehungen vom 16. bis 19. Jahrhundert. Medien – Institutionen – Akteure. Bd. 1: Zwischen Reformation und Aufklärung. Rez. von Robert Riemer (138)

Zitation
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 70 (2021), 1. in: H-Soz-Kult, 13.04.2021, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-12996>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
13.04.2021
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Bestandsnachweise