Jahrbuch für Geschichte des ländlichen Raumes 17 (2020)

Titel
Jahrbuch für Geschichte des ländlichen Raumes 17 (2020).
Weitere Titelangaben
Cities – Regions – Hinterlands


Hrsg. v.
Georg Fertig (Halle), Dietlind Hüchtker (Wien), Martin Knoll (Salzburg), Fridolin Krausmann (Wien), Erich Landsteiner (Wien), Ernst Langthaler (Linz/St. Pölten), Margareth Lanzinger (Wien), Peter Moser (Bern), Markus Schermer (Innsbruck), Verena Winiwarter (Wien)
Heft(e)
17
Erschienen
Innsbruck 2020: StudienVerlag
Umfang
196 S.
Preis
€ 29,90
Herausgeber d. Zeitschrift
Georg Fertig (Halle), Dietlind Hüchtker (Wien), Martin Knoll (Salzburg), Fridolin Krausmann (Wien), Erich Landsteiner (Wien), Ernst Langthaler (Linz/St. Pölten), Margareth Lanzinger (Wien), Peter Moser (Bern), Markus Schermer (Innsbruck), Verena Winiwarter (Wien)
Erscheinungsweise
jährlich
Kontakt
Brigitte Semanek, Institut für Geschichte des ländlichen Raumes, Kulturbezirk 4, A-3109 St. Pölten, Tel. +43-(0)2742-9005-12987, brigitte.semanek@ruralhistory.at, https://www.ruralhistory.at

Cities – Regions – Hinterlands. Metabolisms, Markets, and Mobilities Revisited

For centuries, cities have maintained close and complex relations with their hinterlands, which were structured by zones of agricultural production, transport corridors, market relations, but also by political dominance or land ownership. In the 19th and 20th centuries, the relationship between city and hinterland was renegotiated under the auspices of fossil-energy-driven, industrialized, and globalized economies and societies. Forms of mobility such as migration and tourism intensified and became complicating factors as well. Based on case studies from Austria, Denmark, and Italy, the 2020 yearbook examines the historically changing relationships between cities and rural areas as well as the production of socio-economic, social-ecological, and cultural regionality.

Seit Jahrhunderten unterhalten Städte enge und komplexe Beziehungen mit ihrem jeweiligen Hinterland. Strukturiert wurden diese Gebiete durch Zonen der landwirtschaftlichen Produktion, Verkehrskorridore, Marktbeziehungen, aber auch durch politische Dominanz oder Grundeigentum. Im 19. und 20. Jahrhundert wurden die Stadt-Hinterland-Beziehungen unter den Vorzeichen fossilenergetischer, industrialisierter und globalisierter Ökonomien und Gesellschaften neu verhandelt. Mobilitätsformen wie Migration und Tourismus intensivierten und komplizierten das Beziehungsgefüge. Basierend auf Fallstudien zu Österreich, Dänemark und Italien untersucht das Jahrbuch die sich historisch wandelnden Beziehungen zwischen Städten und ländlichen Gebieten sowie die Produktion sozio-ökonomischer, sozial-ökologischer und kultureller Regionalität.

Editorial

Martin Knoll: Cities – Regions – Hinterlands Revisited

Special Issue Articles / Aufsätze zum Themenschwerpunkt

Jørgen Mikkelsen: The Surrounding Areas of Danish Cities and Towns on the Brink of Modernity

Gábor Czoch: The Town as Landlord. Košice and Its Villages before the Abolition of Serfdom

Salvatore Valenti: Water Use and the Making of a New Socio-Natural Landscape. Rome and Its Surroundings at the Turn of the Twentieth Century

Corinne Geering: The Hinterland on Display. Establishing a Market for Rural Handicraft in Austria-Hungary

Elisa Tizzoni: The Breakthrough of Tourism in a Rurbanised Area. Territorial Changes and Conflicts in the Val di Magra (1945–1975)

Rike Stotten: Tourismuseinwirkungen auf zwei Dörfer mit unterschiedlichen Entwicklungspfaden: Vent und Obergurgl (Tirol)

Forum

Martin Knoll: Fremdenverkehr als Option? Debatten und gesellschaftliche Realität in Ostbayern und Salzburg 1860 bis 1938

Anne Unterwurzacher: Forschen im first-Migrationsverbund. Herausforderungen, Erfahrungen und Perspektiven

Brigitte Semanek / Ulrich Schwarz-Gräber / Florian Ribisch / Almut Hufnagl: Bewegte Landbilder als zeithistorische Quelle. Erschließungswege und Forschungspotenziale der Schmalfilmsammlung „Niederösterreich privat“

Christina Plank / Robert Hafner / Rike Stotten: Wertebasierte Produktions- und Konsumweisen im WTO-zentrierten Nahrungsregime. Fragestellungen eines Zukunftskolleg-Projekts

Zitation
Jahrbuch für Geschichte des ländlichen Raumes 17 (2020). in: H-Soz-Kult, 02.05.2021, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-13035>.
Weitere Hefte ⇓