Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung 15 (2005), 4

Titel
Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung 15 (2005), 4.
Weitere Titelangaben
Eigentumskulturen und Geschlecht in der Frühen Neuzeit


Hrsg. v.
Herausgeben im Auftrag der Karl-Lamprecht-Gesellschaft e.V.
Heft(e)
4
Erschienen
Umfang
169 S.
Preis
Einzelheft EUR 8,50, Jahresabonnement EUR 40,-
Herausgeber d. Zeitschrift
herausgegeben von Matthias Middell (Global and European Studies Institute, Universität Leipzig) und Hannes Siegrist (Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig) im Auftrag der Karl-Lamprecht-Gesellschaft e.V./ European Network in Universal and Global History
Erscheinungsweise
Erscheint fünfmal jährlich (mit einem Doppelheft) im Umfang von je ~140 Seiten.
Kontakt
Redaktion Comparativ Adresse: Universität Leipzig, Global and European Studies Institute Emil-Fuchs-Straße 1 D - 04105 Leipzig Telefon: +49 341 97 37 860 Fax: +49 341 960 52 61

Aufsätze

Nicole Grochowina
Geschlecht und Eigentumskultur in der Frühen Neuzeit

Karin Gottschalk
Schlüssel und „Beschluss” – Verfügungsmacht über Verschlossenes in der Frühen Neuzeit

Hendrikje Carius
Konflikte um Eigentum und Besitz in der frühneuzeitlichen Zivilrechtspraxis: Frauen vor dem Jenaer Hofgericht

Ulrike Hindersmann
Weibliche Erbfolgen im Lehnsbesitz im Fürstentum Osnabrück

Gianna Ostinelli-Lumia
Frauen, Recht und Eigentum: Erbrecht und Erbpraxis in Oberitalien (15.–18. Jahrhundert)

Martina Winkler
Frauen, Männer, Eigentum: Russland, 17.–19. Jahrhundert

Anne Siegetsleitner
Kants Eherecht: Besitz, Gleichheit und Ungleichheit

Hannes Siegrist
Kommentar: Eigentum und soziale Hand-lungsrechte im Übergang von der frühen Neuzeit zur Moderne. Die "Propertization“ von Gesellschaft und Geschlecht

Forum

Laurence Marfaing / Steffen Wippel
Die Öffnung des Landwegs Dakar – Tanger und die Wiederbelebung transsaharischer Beziehungen

Buchbesprechungen

Julius Waldschmidt: Kaiser, Kanzler und Prinzessin. Ein Frauenschicksal zwischen Orient und Okzident, Berlin 2005 (Uwe Pfullmann)

Sabine Mangold: Eine Weltbürgerliche Wissenschaft – Die deutsche Orientalistik im 19. Jahrhundert, Stuttgart 2004 (Michel Espagne)

Ulrich Bielefeld: Nation und Gesellschaft. Selbstthematisierungen in Frankreich und Deutschland, Hamburg 2003 (Ruth-Stephanie Merz )

Gerhard Hanloser: Krise und Antisemitismus. Eine Geschichte in drei Stationen von der Gründerzeit über die Wirtschaftskrise bis heute, Münster 2003 (Jonas Pfau)

Thomas Koinzer: Wohnen nach dem Krieg. Wohnungsfrage, Wohnungspolitik und der Erste Weltkrieg in Deutschland und Großbritannien (1914–1932), Berlin 2002 (Falk-Thoralf Günther)

Religion und Nation. Nation und Religion. Beiträge zu einer unbewältigten Geschichte, hrsg. von Michael Geyer und Hartmut Lehmann, Göttingen 2004 (Martin C. Wald)

Willi Oberkrome: Deutsche Heimat. Nationale Konzeption und regionale Praxis von Naturschutz, Landschaftsgestaltung und Kulturpoli-tik in Westfalen-Lippe und Thüringen (1900–1960), Paderborn 2004 (Konrad Ott)

Oliver R. Scholz: Bild, Darstellung, Zeichen. Philosophische Theorien bildlicher Darstellung, Frankfurt am Main 2004 (Gerhard Schwep-penhäuser)

Aufriß der historischen Wissenschaften, Bd. 7, Neue Themen und Methoden der Geschichtswissenschaft, hrsg. von Michael Maurer, Stuttgart 2003 (Matthias Middell)

Autorinnen und Autoren

Zitation
Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung 15 (2005), 4. in: H-Soz-Kult, 02.01.2006, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-2486>.
Weitere Hefte ⇓