Historical Social Research 30 (2005), 4

Titel
Historical Social Research 30 (2005), 4.
Weitere Titelangaben
Focus: TV-Serie "Holocaust"


Hrsg. v.
Zentrum für Historische Sozialforschung e.V
Heft(e)
4
Erschienen
Preis
jährlich € 25 (Personen); € 40 (Institutionen)
Herausgeber d. Zeitschrift
GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Erscheinungsweise
4 Hefte / Jahr; 280-400 Seiten / Heft
Kontakt
GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften Journal Historical Social Research Unter Sachsenhausen 6-8 50667 Köln

Allen Abonnentinnen und Abonnenten von H-Soz-u-Kult bieten wir das jüngst erschienene Heft der HSR zu einem Sonderpreis von € 10,- (inkl. Versand) an.

Rückfragen und Bestellungen richten Sie bitte an: zhsf@za.uni-koeln.de

Cornelia Baddack
Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung
Abt. Zentrum für Historische Sozialforschung
Liliencronstr. 6
50931 Köln
Fon +49 / 221 / 476 94 - 96
Fax +49 / 221 / 476 94 - 55

CONTENTS

FOCUS:
Die amerikanische TV-Serie „Holocaust“ – Rückblicke auf eine „betroffene Nation“. Beiträge und Materialien.
Editor: Christoph Classen

Editorial 4

Jürgen Wilke
Die Fernsehserie „Holocaust“ als Medienereignis. 9

Harald Schmid
Die „Stunde der Wahrheit“ und ihre Voraussetzungen. Zum geschichtskulturellen Wirkungskontext von „Holocaust“. 18

Heidemarie Uhl
Von „Endlösung“ zu „Holocaust“. Die TV-Ausstrahlung von „Holocaust“ und die Transformationen des österreichischen Gedächtnisses. 29

Wulf Kansteiner
Populäres Geschichtsfernsehen vor „Holocaust“: Die Darstellung des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges in drei Erfolgssendungen des ZDF. 53

Edgar Lersch
Vom „SS-Staat“ zu „Auschwitz“. Zwei Fernseh-Dokumentationen zur Vernichtung der europäischen Juden vor und nach „Holocaust“. 74

Judith Keilbach
Politik mit der Vergangenheit. Der 50. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager im US-amerikanischen und im bundesdeutschen Fernsehen. 86

Christoph Classen
Back to the fifties? Die NS-Vergangenheit als nationaler Opfermythos im frühen Fernsehen der Bundesrepublik. 112

Jens Müller-Bauseneik
Die US-Fernsehserie „Holocaust“ im Spiegel der deutschen Presse (Januar – März 1979). Eine Dokumentation. 128

NS-Vergangenheit und Holocaust in den Medien. Eine Auswahlbibliographie (zusammengestellt von Jan-Holger Kirsch, Jens Müller-Bauseneik & Robert Skwirblies). 141

ARTICLES
Dirk Berg-Schlosser & Lasse Cronqvist
„Macro-Quantitative vs. Macro-Qualitative Methods in the Social Sciences – An Example from Empirical Democratic Theory Employing New Software“. 154

Richard Race
Analysing the Historical Evolution of Ethnic Education Policy-Making in England, 1965-2005. 176

Jutta Braun & René Wiese
DDR-Fußball und gesamtdeutsche Identität im Kalten Krieg. 191

Rainer Bayreuther
Sterben und Musik im frühen 17. Jahrhundert. 211

METHODS
Heiko Grunenberg
Review Essay: Jo Reichertz: Die Abduktion in der qualitativen Sozialforschung. 241

CLIOMETRICS
Claude Diebolt
Statistical Sources in France before World War I. 249

DATA, NEW MEDIA & ARCHIVES
Review: Peter Doorn, Irina Garskova & Heiko Tjalsma (Eds.): Archives in Cyberspace. Electronic Records in East and West, p. 259.

PUBLICATIONS
Stefan Jordan
Review Essay: Der deutsche Sieg bei der Weltmeisterschaft 1954: Mythos und Wunder oder historisches Ereignis? 263

Review: Thüringer Landtag (Hg.): Der Thüringer Landtag und seine Abgeordneten 1990-2005. Studien zu 15 Jahren Landesparlamentarismus, p. 276; Review: Hermann Weber & Andreas Herbst: Deutsche Kommunisten. Biographisches Handbuch 1918 bis 1945, p. 282.

MISCELLANEOUS NOTES
Global Economic History Network (GEHN), p. 288; Postdoc-Kolleg: Alter – Geschlecht – Gesellschaft, p. 294; Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen, p. 303; Methodology European Journal of Research Methods for the Behavioral and Social Sciences, p. 305.

CUMULATIVE CONTENTS HSR Vol. 30 (2005)
HSR Vol. 30 (2005), Nos. 111-114. 307

Zitation
Historical Social Research 30 (2005), 4. in: H-Soz-Kult, 11.01.2006, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-2504>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
11.01.2006