SET Blätter für deutsche und internationale Politik 54 (2009), 3 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften

Blätter für deutsche und internationale Politik 54 (2009), 3

Titel
Blätter für deutsche und internationale Politik 54 (2009), 3.


Hrsg. v.
Blätter Verlagsgesellschaft Herausgeberkreis: Norman Birnbaum, Micha Brumlik, Dan Diner, Jürgen Habermas, Detlef Hensche, Rudolf Hickel, Jörg Huffschmid, Walter Jens, Reinhard Kühnl, Claus Leggewie, Daniel Leisegang, Ingeborg Maus, Klaus Naumann, Jens G. Reich, Rainer Rilling, Irene Runge, Karen Schönwälder, Friedrich Schorlemmer, Gerhard Stuby und Rosemarie Will
Heft(e)
03
Erschienen
Bonn/Berlin 2009: Blätter Verlag
Umfang
128 Seiten
Preis
9,00 Euro (Einzelheft), 75,60 (58,20 erm.) Abo
Herausgeber d. Zeitschrift
Blätter Verlagsgesellschaft mbH Herausgeberkreis: Katajun Amirpur, Seyla Benhabib, Norman Birnbaum, Peter Bofinger, Ulrich Brand, Micha Brumlik, Dan Diner, Jürgen Habermas, Detlef Hensche, Rudolf Hickel, Claus Leggewie, Ingeborg Maus, Klaus Naumann, Jens G. Reich, Rainer Rilling, Irene Runge, Saskia Sassen, Karen Schönwälder, Friedrich Schorlemmer, Gerhard Stuby, Hans-Jürgen Urban und Rosemarie Will
Erscheinungsweise
monatlich
Kontakt
Blätter-Redaktion Berlin Albrecht von Lucke, Annett Mängel, Dr. Albert Scharenberg Torstraße 178 10115 Berlin Tel. 030/3088 3640 Fax 030/3088 3645

Liebe Leserinnen und Leser,

am 27. Februar erscheint die März-Ausgabe der „Blätter“ mit Beiträgen u.a. von Norman Birnbaum, Elmar Altvater, Akiva Eldar, Gianni Vattimo, Axel Troost, Nicola Liebert, Wolf Oschlies, Ludger Volmer, Ann Jones und zu folgenden Themen: Die kapitalistischen Plagen und postmoderner Kommunismus, die neue Außenpolitik Obamas, Steueroasen und Schattenbanken, zehn Jahre Kosovokrieg und die Debatte um die „Kriegsverräter“.

Norman Birnbaum: Neuer US-Präsident, neue Außenpolitik?

Seit dem Amtsantritt von Barack Obama blickt die ganze Welt gebannt nach Washington: Wird der neue Präsident die Außenpolitik seines Amtsvorgängers im Wesentlichen fortsetzen, oder kommt es zu einem grundlegenden Neuanfang? Norman Birnbaum, Professor em. an der Georgetown University in Washington, D.C., und Mitherausgeber der „Blätter“, stellt die neuen Akteure der US-Außenpolitik vor und diskutiert die Herausforderungen, vor denen der Präsident steht - vom Nahen Osten und dem Irak über Russland und China bis nach Afghanistan.

Elmar Altvater: Die kapitalistischen Plagen Energiekrise und Klimakollaps, Hunger und Finanzchaos

Die biblischen Plagen erleben ihre Wiederauferstehung im realexistierenden Kapitalismus: Unter diesem Leitmotiv diskutiert Elmar Altvater, Professor em. für Politische Ökonomie an der Freien Universität Berlin, die immensen Herausforderungen der Gegenwart. Dabei kritisiert Altvater die aktuellen Krisenstrategien, aber auch - unter ökologischen Vorzeichen - die Fallstricke der keynesianischen Nachfragepolitik. Seine These: Nur wenn man die Krisen im Zusammenhang versteht und bekämpft, kann man ihren verheerenden Folgen politisch wirksam begegnen.

Gianni Vattimo: Postmoderner Kommunismus

Können wir uns den Fetischismus des Wirtschaftswachstums an-gesichts der Krise noch länger leisten? Gianni Vattimo, Vordenker der Postmoderne und Professor für theoretische Philosophie, sieht die Notwendigkeit für einen radikalen Bruch mit der ökonomistischen Logik des Kapitalismus. Stattdessen plädiert er für die Wiedergeburt eines „idealen Kommunismus“ - in scharfer Abgrenzung vom Kommunismus Stalinscher Prägung, aber auch vom Reformismus der etablierten Linken.

Axel Troost und Nicola Liebert: Das Billionengrab Von Steueroasen und Schattenbanken

Die schlimmste Finanzkrise seit 1929 hat ihre Ursachen nicht nur in der mangelnden Regulierung der Finanzmärkte, sondern auch in der Existenz völlig unkontrollierter Steuerparadiese. Axel Troost, Mitglied der Bundestagsfraktion der Linkspartei, und die Journalistin Nicola Liebert analysieren die finanzpolitisch verhängnisvollen Auswirkungen von Steueroasen und Schattenbanken und entwickeln alternative Ansätze für eine neue Regulierung der Weltwirtschaft.

Wolf Oschlies vs. Ludger Volmer: Zehn Jahre Kosovokrieg

Zehn Jahre nach dem NATO-Angriff stehen sich die Bewertungen des Kosovokrieges nach wie vor diametral gegenüber. War der Krieg notwendig, um serbische Verbrechen zu verhindern? Oder war er vielmehr der Höhepunkt einer grundsätzlich fehlgeleiteten Balkanpolitik des Westens? Ludger Volmer, zur Zeit des Krieges Staatssekretär im Auswärtigen Amt, und Wolf Oschlies, Balkan-Experte und Professor für Politikwissenschaft an der Universität Gießen, entwickeln konträre Interpretationen der Ursachen und Folgen des Konfliktes.

Ann Jones: Kongo: Der Krieg gegen die Frauen

Seit anderthalb Jahrzehnten herrscht Krieg im Kongo - ein Krieg, dem Millionen Menschen zum Opfer fielen. Auch wiederholte Versuche, zu einem Friedensschluss zu gelangen, konnten die Kämpfe bislang nicht beenden. Die amerikanische Publizistin Ann Jones, die selbst für internationale Hilfsorganisationen im Osten des Landes arbeitete, richtet den Blick auf eine besonders dunkle Seite des Krieges: die Misshandlung, Vergewaltigung und gezielte Tötung von hunderttausenden Frauen. Ihre These: Die unvorstellbare Brutalität aller Seiten zielt über die Vernichtung der Frauen auf die Zerstörung der Gesellschaft.

Helmut Kramer; Der Streit um die Kriegsverräter Geschichtsfälschung im Dienst der Politik

Über 60 Jahre nach dem Ende des NS-Regimes debattiert der Deutsche Bundestag noch immer darüber, ob die sogenannten Kriegsverräter einer Rehabilitierung würdig sind. Helmut Kramer, Richter am Oberlandesgericht a.D. und Gründungsvorsitzender des Forum Justizgeschichte, deckt auf, wie dem Rechtsausschuss des Bundestages im Mai 2008 falsche Erkenntnisse präsentiert wurden. Kramer kritisiert diese letzten Versuche zur „Ehrenrettung“ der Wehrmacht wie auch die parteitaktischen Verzögerungen einer dringend gebotenen pauschalen Rehabilitierung der „Kriegsverräter“.

INHALTSVERZEICHNIS

KOMMENTARE UND BERICHTE

Wahl ohne Wahl: Das Dilemma der SPD - Albrecht von Lucke S. 5

Bastard-Keynesianismus - Herbert Schui S. 9

EU-Terrorliste: Feindstrafrecht auf Europäisch - Rolf Gössner S. 13

Vatikanische Irrwege - Christian Weisner S. 17

Israelischer Rechtsruck - Akiva Eldar S. 20

BUCH DES MONATS

Die politische Krise des Zionismus - Susanna Böhme-Kuby S. 23

DEBATTE

Hat die Wirtschaftskrise ein Geschlecht? - Alexandra Scheele S. 26

AUFGESPIESST

Fragen eines lesenden Wählers - Stefan Welzk S. 29

ANALYSEN UND ALTERNATIVEN

Neuer Präsident, neue US-Außenpolitik? Von Norman Birnbaum S. 33

Die kapitalistischen Plagen. Energiekrise und Klimakollaps, Hunger und Finanzchaos von Elmar Altvater S. 45

Postmoderner Kommunismus von Gianni Vattimo S. 60

Das Billionengrab. Von Steueroasen und Schattenbanken von Axel Troost und Nicola Liebert S. 75

Zehn Jahre Kosovokrieg
Der notwendige Krieg von Ludger Volmer S. 85
Der illegitime Krieg von Wolf Oschlies S. 93

Kongo: Der Krieg gegen die Frauen von Ann Jones S. 100

Der Streit um die Kriegsverräter. Geschichtsfälschung im Dienst der Politik von Helmut Kramer S. 109

MEDIENKRITIK

Feminismus - war da mal was? - Barbara Streidl S. 44

DOKUMENTE ZUM ZEITGESCHEHEN

„Wir zahlen nicht für die Krise – die Reichen müssen zahlen!“ Erklärung der Versammlung der sozialen Bewegungen anlässlich des WSF 2009 in Belem, Brasilien S. 120

CHRONIK

Chroniken der Monate Dezember 2008 und Januar 2009 S. 122

Heftbestellunghttp://www.blaetter.de/bestellung.php?poi=3&heft=3/20092009

Abobestellunghttp://www.blaetter.de/aktion.php

kostenloses älteres Probehefthttp://www.blaetter.de/bestellung.php?poi=3&probeheft=1ft=1

NEU: ARCHIV-DVD 1990-2008
Jetzt ist sie da - die brandneue Archiv-DVD der „Blätter“, mit mehr als 5100 Beiträgen von 1990 bis 2008. Auch in diesem Jahr mit umfassendem Autorenverzeichnis sowie wie gewohnt mit erweiterter und komfortabler Volltextsuche und im originalgetreuen pdf-Format.

Sie möchten wissen, wie das Archiv funktioniert? Dann schauen Sie sich doch die kurze Dokumentation des Archives an: http://www.blaetter.de/bestellung.php?poi=4.

Hier erläutern wir Ihnen die grundlegenden Funktionen: das detaillierte Autorenverzeichnis, das vollständige Jahresverzeichnis mit Inhaltsverzeichnis und Titelbild sowie die Möglichkeit Zusatzinformationen zu jedem Heft zu erhalten.

Die DVD kostet 40 Euro. Bestellungen bitte per Email an abo@blaetter.de.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre „Blätter“-Redaktion

Zitation
Blätter für deutsche und internationale Politik 54 (2009), 3. in: H-Soz-Kult, 05.03.2009, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-4596>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
05.03.2009
Beiträger
Klassifikation
Epoche
Region
Thema
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Publikation