Titel
KULT_online 18 (2009).
Zeitschriftentitel


Hrsg. v.
Prof. Dr. Ansgar Nünning (Geschäftsführender Direktor GGK/GCSC) // Mirjam Bitter (Redaktion KULT_online) // Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. Horst Carl (Mittlere und Neuere Geschichte, Schwerpunkt Frühe Neuzeit), Prof. Dr. Helga Finter (Theaterwissenschaft / Drama, Theater, Medien), Prof. Dr. Herbert Grabes (Neuere Englische und Amerikanische Literatur), Prof. Dr. Barbara Holland-Cunz (Politikwissenschaft, Schwerpunkt Frauenforschung), Prof. Dr. Dietmar Rieger (Romanische Literaturwissenschaft), Prof. Dr. Monika Wingender (Slavische Philologie – Sprachwissenschaft)
Heft(e)
1
Erschienen
Gießen 2009: Selbstverlag
Preis
kostenlos zugänglich
Herausgeber d. Zeitschrift
Prof. Dr. Ansgar Nünning (Geschäftsführender Direktor GGK/GCSC), Max Bergmann (Redaktionsleitung KULT_online)
Erscheinungsweise
Jeweils zu Anfang und Ende des Semesters (4 x im Jahr)
Kontakt
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) Redaktion KULT_online Max Bergmann Alter Steinbacher Weg 38 D-35394 Gießen Tel: +49 (0)641 99-30042 Fax: +49 (0)641 99-30049

Mit der ersten KULT_online-Ausgabe im Jahr 2009 präsentiert sich Ihnen das Rezensionsmagazin nach dem erfolgten Relaunch in neuem Gewand. Neben Rezensionen veröffentlicht KULT_online ab sofort auch Tagungsberichte.

Erfahren Sie in dieser Ausgabe etwas über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der italienischen und deutschen Geschichte nach 1945, über Augenzeugenberichte des Holocaust in Deutschland und den Niederlanden oder über Autobiographietheorie zwischen Literatur- und Geschichtswissenschaft. Außerdem können Sie nachlesen, was Engel, Viren und Medien miteinander gemein haben, was den Papst und Lady Di verbindet oder wie sich eine Autorin im Dickicht kultureller Diskurse verläuft.

Darüber hinaus erwartet Sie eine Rezension zum neuen Wörterbuch der philosophischen Metaphern, zu einem aktuellen Sammelband über 9/11 sowie zu Bachmann-Medicks Standardwerk Cultural Turns und vieles mehr.

In unserer neuen Rubrik KULT_kompetenzen erfahren Sie etwas über Qualitätssicherung in der Hochschullehre oder wie sich die Tafelrunde der deutschen Medienlandschaft zu ihrem Selbstverständnis äußert. Und da die DFG Ende 2008 bekanntlich Gleichstellungsstandards veröffentlich hat, stellt eines der rezensierten Bücher die Frage: Wie werden Professuren besetzt?

Viel Spaß beim Stöbern und bei der Lektüre wünscht Ihnen die KULT_redaktion!

KULT_tagungsbericht

Bericht zur Tagung "Narrative Networks: Kultur und Narration im Spannungsfeld von Fakten und Fiktionen", veranstaltet von der Research Area "Culture and Narration" des Gießener International Graduate Centre for the Study of Culture, 05.–07.12.2008.
Ein Bericht von Sandra Berger, Daniela Meinhardt und Miriam Wallraven

KULT_wissenschaft

Horror intermedial: Die 1000 Gesichter der Angst
Biedermann, Claudio und Christian Stiegler (Hgg.): Horror und Ästhetik. Eine interdisziplinäre Spurensuche. Konstanz: UVK, 2008.
Eine Rezension von Jörg Hackfurth

Literatur im Spiegel der Anthropologie
Assmann, Aleida; Gaier, Ulrich; Trommsdorf, Gisela (Hg.): Zwischen Literatur und Anthropologie. Diskurse, Medien, Performanzen. Tübingen: Narr, 2005.
Eine Rezension von Abdelkrim Medghar

Vom wechselseitigen Verhältnis der Disziplinen: eine Kartierung der neueren Kulturwissenschaften
Bachmann-Medick, Doris: Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2006.
Eine Rezension von Anett Löscher

Die ‚Zwei Kulturen’ aus der Sicht von Naturwissenschaftlern. Ihre Autobiographien und die Ausdifferenzierung des wissenschaftlichen Systems
Jakobs, Silke: "Selbst wenn ich Schiller sein könnte, wäre ich lieber Einstein": Naturwissenschaftler und ihre Wahrnehmung der "zwei Kulturen". Frankfurt am Main/New York: Campus, 2006.
Eine Rezension von Stephan Freißmann

Leben mit zwei Kulturen: (Deutsch-)Chilenen und ihre Vor(ur)teile
Hein, Kerstin: Hybride Identitäten. "Bastelbiographien" im Spannungsverhältnis zwischen Lateinamerika und Europa. Bielefeld: transcript, 2006.
Eine Rezension von Ursula Arning

Im Dickicht kultureller Diskurse
Belvederesi, Rebecca: Diskurse kultureller Identität. Kollektive Machtpraktiken in (post-) kolonialen Gesellschaften. Saarbrücken: VDM, 2007.
Eine Rezension von Nadine Pippel

"Unsere eigene Vernunfft hat die Complimenten erdacht" - Der galante Roman zw. Verhaltensdiskurs und Sprachreflexion
Gelzer, Florian: Konversation, Galanterie und Abenteuer. Romaneskes Erzählen zwischen Thomasius und Wieland. Berlin, New York: de Gruyter, 2007.
Eine Rezension von Katja Barthel

Dokumentationen der Hölle und Visionen humanen Lebens
Ziegler, Sandra: Gedächtnis und Identität der KZ-Erfahrung. Niederländische und deutsche Augenzeugenberichte des Holocaust. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2006.
Eine Rezension von Dr. Agata Rothermel

"Es wird nichts mehr so sein, wie es war" – Ein Sammelband sieben Jahre nach den Terroranschlägen in New York
Irsigler, Ingo; Jürgensen, Christoph (Hg.): Nine Eleven - Ästhetische Verarbeitungen des 11. Septembers 2001. Heidelberg: Winter, 2008.
Eine Rezension von Heide Reinhäckel

Karl Roßmann meets Miss Libby: Ein neuer literaturwissenschaftlicher Sammelband zum transatlantischen Verhältnis
Vogt, Jochen; Stephan, Alexander (Hgg.): Das Amerika der Autoren: von Kafka bis 09/11. München: Fink, 2006.
Eine Rezension von Heide Reinhäckel

Was haben Engel, Viren und Medien miteinander gemein?
Krämer, Sybille: Medium, Bote, Übertragung. Kleine Metaphysik der Medialität. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2008.
Eine Rezension von Marcus Burkhardt

Was den Papst und Lady Di verbindet
Lutterbach, Hubertus: Tot und heilig? Personenkult um 'Gottesmenschen' in Mittelalter und Gegenwart. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2008.
Eine Rezension von René Schlott

_Von Gemeinsamkeiten und Ungleichheiten:
Ein Sammelband deutsch-italienischer Wissenschaftsvernetzung_
Rusconi, Gian Enrico und Hans Woller (Hgg.): Parallele Geschichte? Italien und Deutschland 1945–2000. Berlin: Duncker & Humblot, 2006.
Eine Rezension von Eva Modrey

Autobiographietheorie zwischen Literatur- und Geschichtswissenschaft
Schabacher, Gabriele: Topik der Referenz. Theorie der Autobiographie, die Funktion 'Gattung' und Roland Barthes' "Über mich selbst". Würzburg: Königshausen & Neumann, 2007.
Eine Rezension von Arvi Sepp

Eine Kartographie figurativen Wissens
Konersmann, Ralf (Hg.): Wörterbuch der philosophischen Metaphern. Darmstadt: WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft), 2. unveränderte Aufl. 2008 [2007].
Eine Rezension von Peter Gansen

KULT_Kompetenzen

Qualitätssicherung in der Hochschullehre
Hawelka, Birgit; Marianne Hammerl und Hans Gruber (Hgg.): Förderung von Kompetenzen in der Hochschullehre. Theoretische Konzepte und ihre Implementation in der Praxis. Kröning: Asanger, 2007.
Eine Rezension von Anita Rösch

Forderung von Transparenz und Quoten in Berufungsverfahren
Färber, Christine; Spangenberg, Ulrike: Wie werden Professuren besetzt? Chancengleichheit im Berufungsverfahren. Frankfurt/M., New York: Campus, 2008.
Eine Rezension von Mathis Danelzik

Macht und Reflexion: Die Tafelrunde der deutschen Medienlandschaft wird befragt
Schröter, Friederike; Claus Gerlach (Hgg.): Die Vierte Gewalt. Im Gespräch mit Friederike Schröter und Claus Gerlach. Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2008.
Eine Rezension von Berenike Schröder

Zitation
KULT_online 18 (2009). in: H-Soz-Kult, 26.03.2009, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-4785>.
Weitere Hefte ⇓