Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 59 (2011), 1

Titel
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 59 (2011), 1.


Hrsg. v.
Herausgeber: Prof. Dr. Wolfgang Benz (TU-Berlin) Prof. Dr. Georg G. Iggers (State University New York) Prof. Dr. Fritz Klein (em. HU-Berlin) Prof. Dr. Ernst Schubert (Universität Göttingen) Prof. Dr. Peter Steinbach (FU-Berlin) Prof. Dr. Ludmila Thomas (HU-Berlin) Redaktion: Friedrich Veitl (verantwortlich) Dr. des. Christoph Hölscher Jürgen Danyel Norbert Seidel
Heft(e)
01
Erschienen
Berlin 2011: Metropol Verlag
Preis
12,00 Euro
Herausgeber d. Zeitschrift
Wolfgang Benz, Michael Borgolte, Peter Steinbach und Ludmila Thomas
Erscheinungsweise
monatlich
Kontakt
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung Redaktion ZfG Ernst-Reuter-Platz 7 10587 Berlin Telefon : (0 30) 31 42 54 89 Mitglieder : Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur) veitl@metropol-verlag.de Dr. Angelika Königseder zfg@metropol-verlag.de Prof. Dr. Detlev Kraack zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag Ansbacher Str. 70 10777 Berlin

ZEITSCHRIFT FÜR GESCHICHTSWISSENSCHAFT
59. Jahrgang 2011 Heft 1

INHALT

ARTIKEL

PETER WULF: Vom Konservativen zum Widerständler
Wilhelm Ahlmann (1895–1944). Eine biografische Skizze, S. 5–26

RAINER EISFELD: Theodor Eschenburg: Übrigens vergaß er noch zu erwähnen …
Eine Studie zum Kontinuitätsproblem in der Politikwissenschaft, S. 27–44

MATTHIAS BERG: Lehrjahre eines Historikers
Karl Bosl im Nationalsozialismus, S. 45–63

REZENSIONEN

Allgemeines

ERNST TROELTSCH: Kritische Gesamtausgabe. Band 1: Schriften zur Theologie und Religionsphilosophie (1888–1902). Hrsg. von Christian Albrecht in Zusammenarbeit mit Björn Biester, Lars Emersleben und Dirk Schmid. Berlin/New York 2009 (Dirk Fleischer), S. 64
HOLGER ZABOROWSKI: „Eine Frage von Irre und Schuld?“ Martin Heidegger und der Nationalsozialismus. Frankfurt a. M. 2010 (Harald Seubert), S. 65

RUTH ALBRECHT/ANNETTE BÜHLER-DIETRICH/FLORENTINE STRZELCZYK (Hrsg.): Glaube und Geschlecht. Fromme Frauen – Spirituelle Erfahrungen – Religiöse Traditionen. Köln/Weimar/Wien 2008 (Bea Lundt), S. 67

MANUEL BORUTTA/NINA VERHEYEN (Hrsg.): Die Präsenz der Gefühle. Männlichkeit und Emotion in der Moderne. Bielefeld 2010 (Heinz-Jürgen Voß), S. 69

Mittelalter / Frühe Neuzeit

GISELA DROSSBACH (Hrsg.): Von der Ordnung zur Norm. Statuten in Mittelalter und Früher Neuzeit. Paderborn u. a. 2010 (Tim H. Deubel), S. 70

ATHINA LEXUTT: Die Reformation. Ein Ereignis macht Epoche. Köln/Weimar/Wien 2009 (Adolf Laminski), S. 72

CILLI KASPER-HOLTKOTTE: Die Jüdische Gemeinde von Frankfurt/Main in der Frühen Neuzeit. Familien, Netzwerke und Konflikte eines jüdischen Zentrums. Berlin/New York 2010 (André Griemert), S. 73

Neuzeit / Neueste Zeit

KARL-PETER KRAUSS (Hrsg.): Agrarreformen und ethnodemographische Veränderungen. Südosteuropa vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Stuttgart 2009 (Rayk Einax), S. 75

VOLKER STALMANN: Fürst Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst 1819–1901. Ein deutscher Reichskanzler. Paderborn u. a. 2009 (Peter Walkenhorst), S. 76

DANIELA SIEBE: „Germania docet“. Ausländische Studierende, auswärtige Kulturpolitik und deutsche Universitäten 1870 bis 1933. Husum 2009 (Erhard Hexelschneider), S. 78

PETER LONGERICH: Joseph Goebbels. Biographie. München 2010 (Armin Pfahl-Traughber), S. 79

INGRID BUCHLOH: Veit Harlan. Goebbels’ Starregisseur. Mit einem Vorwort von Hans Mommsen. Paderborn u. a. 2010 (Kurt Schilde), S. 81

KLAUS WALLBAUM: Der Überläufer. Rudolf Diels (1900–1957). Der erste Gestapo-Chef des Hitler-Regimes. Frankfurt a. M. u. a. 2010 (Yves Müller), S. 83

ELIZABETH HARVEY: „Der Osten braucht dich!“ Frauen und nationalsozialistische Germanisierungspolitik. Hamburg 2010 (Dietmar Schulze), S. 84

ELISABETH THALHOFER: Entgrenzung der Gewalt. Gestapo-Lager in der Endphase des Dritten Reiches. Paderborn u. a. 2010 (Armin Nolzen), S. 86

WILLIAM J. BUXTON (Hrsg.): Patronizing the Public. American Philanthropy’s Transformation of Culture, Communication and the Humanities. Lanham 2009 (Helke Rausch), S. 88

MICHAEL KIßENER/FRIEDRICH MOLL (Hrsg.): Ut omnes unum sint, Teil 3: Gründungsprofessoren der Chemie und Pharmazie. Stuttgart 2009 (Stephanie Irrgang), S. 90

BERND GREINER/CHRISTIAN TH. MÜLLER/DIERK WALTER (Hrsg.) unter Mitarbeit von Claudia Weber: Angst im Kalten Krieg. Hamburg 2009 (Rolf Badstübner), S. 91

ULRIKE HÄUßER/MARCUS MERKEL (Hrsg.): Vergnügen in der DDR. Berlin 2009 (Andreas Ludwig), S. 93

JOHANNES HÜRTER/JÜRGEN ZARUSKY (Hrsg.): Epos Zeitgeschichte. Romane des 20. Jahrhunderts in zeithistorischer Sicht. 10 Essays für den 100. Band. München 2010 (Erik Lommatzsch), S. 94

Zitation
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 59 (2011), 1. in: H-Soz-Kult, 19.01.2011, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-5972>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
19.01.2011
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Publikation
Bestandsnachweise