Aus Politik und Zeitgeschichte 62 (2012), 20-21

Titel
Aus Politik und Zeitgeschichte 62 (2012), 20-21.
Weitere Titelangaben
Geschlechtsidentität


Hrsg. v.
Bundeszentrale für politische Bildung
Heft(e)
20-21
Erschienen
Umfang
64 S.
Preis
kostenlos
Herausgeber d. Zeitschrift
Bundeszentrale für politische Bildung
Erscheinungsweise
27 Ausgaben pro Jahr
Kontakt
Redaktion „Aus Politik und Zeitgeschichte“ Bundeszentrale für politische Bildung Adenauerallee 86 53113 Bonn Redaktion: Johannes Piepenbrink <johannes.piepenbrink@bpb.de> Anne Seibring <anne.seibring@bpb.de> Anne-Sophie Friedel <anne-sophie.friedel@bpb.de> Frederik Schetter (Volontär) <frederik.schetter@bpb.de>

„Weiblich“, „männlich“, „anderes“: Nach den Empfehlungen des Deutschen Ethikrates soll für Menschen mit uneindeutigem Geschlecht die Kategorie „anderes“ im Personenstandsrecht vorgesehen werden. Anfang 2011 hat das Bundesverfassungsgericht erneut Regelungen des Transsexuellengesetzes für verfassungswidrig erklärt. Diese Beispiele verweisen auf die rechtliche und politische Dimension der Geschlechtsidentität, also ob sich jemand als Frau, Mann, ein drittes Geschlecht oder zwischen den Geschlechtern fühlt.

Lange Zeit ging die Medizin von der heute höchst umstrittenen Annahme aus, eine stabile Geschlechtsidentität könne bei intersexuell Neugeborenen durch operative Geschlechtszuordnung und durch Erziehung im zugewiesenen Geschlecht erreicht werden. Viele Betroffene sind tief traumatisiert. Für sie wie auch für diejenigen, die von Operationen verschont geblieben sind, sowie für Menschen mit Transidentität kommt hinzu, dass sie in einer Gesellschaft leben, deren binäre Geschlechterordnung kaum Platz lässt für „anderes“.

Inhalt

Anne Seibring, Editorial

Carolin Küppers, Soziologische Dimensionen von Geschlecht

Johannes Johow/Eckart Voland, Geschlecht und Geschlechterrolle: Soziobiologische Aspekte

Laura Adamietz, Geschlechtsidentität im deutschen Recht

Hertha Richter-Appelt, Geschlechtsidentität und -dysphorie

Ulrike Klöppel, Medikalisierung „uneindeutigen“ Geschlechts

Michael Wunder, Intersexualität: Leben zwischen den Geschlechtern

Rainer Herrn, Transvestitismus und Transsexualität historisch betrachtet

Susanne Schröter, Grenzverläufe zwischen den Geschlechtern

Jana Mittag/Arn Sauer, Geschlechtsidentität und Menschenrechte

Zitation
Aus Politik und Zeitgeschichte 62 (2012), 20-21. in: H-Soz-Kult, 17.05.2012, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-6856>.
Weitere Hefte ⇓