Titel
BIOS 24 (2011), 2.
Weitere Titelangaben
„Times of life in times of change“. Soziologische Perspektiven zu Zeit und Lebenslauf, hrsg. v. Herwig Reiter, Benedikt Rogge und Nadine M. Schöneck


Hrsg. v.
Charlotte Heinritz (Alfter bei Bonn), Johannes Huinink (Bremen), Albrecht Lehmann (Hamburg), Lutz Niethammer (Jena) und Alexander von Plato (Neuenkirchen bei Hamburg) in Verbindung mit Manuela du Bois-Reymond (Leiden), Gerhard Botz (Salzburg), Ulrich Herrmann (Tübingen), Erika M. Hoerning (Berlin), Martin Kohli (Berlin), Maya Nadig (Bremen).
Heft(e)
02
Erschienen
Leverkusen 2011: Barbara Budrich Verlag
Umfang
154 S.
Preis
24,20 €
Herausgeber d. Zeitschrift
Bettina Dausien (Wien), Johannes Huinink (Bremen), Almut Leh (Hagen), Albrecht Lehmann (Hamburg), Lutz Niethammer (Jena) und Alexander v. Plato (Neuenkirchen) in Verbindung mit Manuela du Bois-Reymond (Leiden), Gerhard Botz (Wien), Ulrich Herrmann (Ulm), Erika M. Hoerning (Berlin), Martin Kohli (Berlin), Maya Nadig (Bremen)
Erscheinungsweise
erscheint zweimal jährlich im Umfang von ca. 160 Seiten
Kontakt
Redaktion: Charlotte Heinritz, Johannes Huinink, Almut Leh, Alexander von Plato Institut für Geschichte und Biographie Liebigstr. 11, 58511 Lüdenscheid

Das Heft geht hervor aus einem internationalen Workshop mit dem Titel „Times of Life in Times of Change – Sociological Perspectives on Time and the Life Course“, der am 25./26. Februar 2011 am Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst stattfand, und bei dem Zeitsoziologen und Lebenslaufsoziologen zusammentrafen, um theoretische und empirische Gemeinsamkeiten und Überschneidungen ihrer Felder zu diskutieren, aktuelle Forschungsergebnisse vorzustellen und insbesondere um das Anregungspotenzial des jeweils anderen für die eigene Forschungsperspektive zu entdecken. Ziel dieses Workshops war es, einen Dialog zwischen der vornehmlich empirisch ausgerichteten Tradition der Lebenslaufforschung und der bislang überwiegend theoretisch orientierten Zeitsoziologie zu initiieren.

INHALTSVERZEICHNIS

Einleitung der Herausgeber
Herwig Reiter, Benedikt Rogge und Nadine M. Schöneck
„Times of life in times of change“. Soziologische Perspektiven zu Zeit und Lebenslauf

An Interview by Matthias Pohlig
Glen H. Elder: Life Course, Agency, and Time

Matthias Wingens and Herwig Reiter
The Life Course Approach – it’s about Time!

Hartmut Rosa
Terrorists and High-Speed Surfers:
Towards a Sociological Conception of Performative Identity

Nadine M. Schöneck
Manche denken darüber nach, andere nicht, aber alle müssen mit Zeit leben
Zeiterleben, Zeitdenken und Zeithandeln als Schlüsselelemente alltäglicher Lebensführung

Vera King
Ewige Jugendlichkeit – beschleunigtes Heranwachsen?
Veränderte Zeitverhältnisse in Lebenslauf und Generationenbeziehungen

Julia Brannen
Fatherhood in the Context of Migration:
An Intergenerational Approach

Benedikt Rogge
Boredom, the Life Course, and Late Modernity
Understanding Subjectivity and Sociality of ‘Dead Time’ Experiences

Ulrich Mückenberger
Welche Anforderungen stellt Lebenslaufpolitik an Zeitpolitik?

Zitation
BIOS 24 (2011), 2. in: H-Soz-Kult, 12.06.2012, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-6898>.
Weitere Hefte ⇓