Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 61 (2012), 1

Titel
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 61 (2012), 1.


Hrsg. v.
Im Auftrag des Herder-Instituts hrsg. von Hans-Jürgen Bömelburg (Gießen), Karsten Brüggemann (Tallinn), John Connelly (Berkeley), Peter Haslinger (Marburg – Gießen), Heidi Hein-Kircher (Marburg), Claudia Kraft (Siegen), Christian Lübke (Leipzig), Eduard Mühle (Münster – Warszawa), Alvydas Nikžentaitis (Vilnius), Ralph Tuchtenhagen (Berlin), Anna Veronika Wendland (Marburg), Thomas Wünsch (Passau)
Heft(e)
01
Erschienen
Preis
€ 72,- für das Jahr, € 23,- für das Einzelheft (25% Rabatt für Studierende)
Herausgeber d. Zeitschrift
Nora Berend (Cambridge), Hans-Jürgen Bömelburg (Gießen), Karsten Brüggemann (Tallinn), Melissa Feinberg (New Brunswick), Maciej Górny (Warszawa), Peter Haslinger (Marburg – Gießen), Catherine Horel (Paris), Kerstin S. Jobst (Wien), Heidi Hein-Kircher (Marburg), Barbara Klich-Kluczewska (Kraków), Jerzy Kochanowski (Warszawa), Ota Konrád (Praha), Claudia Kraft (Wien), Christian Lübke (Leipzig), Małgorzata Mazurek (New York), Rimvydas Petrauskas (Vilnius), Ralph Tuchtenhagen (Berlin), Anna Veronika Wendland (Marburg), Thomas Wünsch (Passau)
Erscheinungsweise
erscheint als vierteljährliches Periodikum
Kontakt
Verantwortlicher Redakteur: Dr. Christoph Schutte, Gisonenweg 7 35037 Marburg Tel. 06421/184-129 Fax 06421/184-139 E-Mail: <christoph.schutte@herder-institut.de>

Soeben ist Heft 1 (2012) des 61. Jahrganges der Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung erschienen. Sie finden die Summaries und Rezensionen auch online unter

<www.herder-institut.de/startseite/verlagsprogramm/zfo/zfo-datenbank.html>

Aufsätze

Lehnstaedt, Stephan: Das Militärgeneralgouvernement Lublin. Die „Nutzbarmachung“ Polens durch Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg (1–26)

Wasiak, Patryk: The Video Boom in Socialist Poland (27–50)

Miszelle

Mahling, Madlena: Zwischen Politik und Wissenschaft. Der erste Historikerkongress Lettlands, Riga, 16./17. September 2011 (51–61)

Besprechungen

Erinnerungsorte in Ostmitteleuropa. Bespr.: Magdalena Fober (62–63)

Deutschlands östliche Nachbarschaften. Bespr.: Peter Oliver Loew (63–65)

Onomastische Studien zu slawischen Flur- und Siedlungsnamen. Bespr.: Jürgen Udolph (65–66)

Brüggemann, Karsten, Tuchtenhagen, Ralph: Talinn. Bespr.: Kaarel Piirimäe (66–68)

Lipphardt, Anna: Vilne; sowie: Vilnius. Geschichte und Gedächtnis einer Stadt zwischen den Kulturen. Bespr.: Theodore R. Weeks (68–69)

Charvát, Petr: The Emergence of the Bohemian State. Bespr.: Eduard Mühle (69–70)

Mühle, Eduard: Die Piasten. Bespr.: Stefan Hartmann (70–72)

Böhmen und seine Nachbarn in der Přemyslidenzeit. Bespr.: Eduard Mühle (72–73)

Bues, Almut: Die Jagiellonen; sowie: Hofkultur der Jagiellonendynastie und verwandter Fürstenhäuser. Bespr.: Paul Srodecki (73–76)

Polen in der europäischen Geschichte. Band 2: Frühe Neuzeit, Lief. 1-4. Bespr.: Manfred Alexander (76–77)

Ausgewählte Neuerscheinungen zu Leichenpredigten in der frühneuzeitlichen deutschen Kultur im östlichen Europa. Bespr.: Detlef Haberland (77–86)

Harasimowicz, Jan: Schwärmergeist und Freiheitsdenken. Bespr.: Paul Srodecki (86–87)

Augustyniak, Urszula: Historia Polski 1572-1795. Bespr.: Martin Faber (87–88)

Im Schatten von Berlin und Warschau. Bespr.: Tomasz Torbus (88–90)

Kelch, Christian: Liivimaa ajaloo järg. Bespr.: Janet Laidla (90–91)

Der Briefwechsel zwischen Bohuslav Balbίn und Christian Weise 1678-1688. Bespr.: Anna Mańko-Matysiak (91–92)

Zäsuren und Kontinuitäten im Schatten Napoleons. Bespr.: Tobias Weger (93–94)

Gehrke, Roland: Landtag und Öffentlichkeit. Bespr.: Bernard Linek (94–96)

Miller, Michael Laurence: Rabbis and Revolution. Bespr.: Ferenc Laczó (96–97)

Kozłowski, Jerzy: Niemcy w Poznańskiem wobec Wiosny Ludów 1848-1850. Bespr.: Christian Myschor (98–100)

Die Habsburgermonarchie 1848-1918. Band IX: Soziale Strukturen. Bespr.: Tatjana Tönsmeyer (100–102)

Geschichtsentwurf und literarisches Projekt. Bespr.: Roman Dziergwa (102–103)

Bauerngesellschaften auf dem Weg in die Moderne. Bespr.: Klaus Richter (103–105)

Maxwell, Alexander: Choosing Slovakia. Bespr.: Miloslav Szabó (105–106)

Österreich. Tschechien. Unser 20. Jahrhundert. Bespr.: Zuzana Poláčková (107–108)

Riener, Karoline: Zwischen Wissenschaftsdiskurs und Kulturpolitik. Bespr.: Jürgen Joachimsthaler (108–110)

Germanistik in Polen. Bespr.: Jürgen Joachimsthaler (110–112)

Die Weltkriege als symbolische Bezugspunkte. Bespr.: Christhardt Henschel (112–114)

Průcha, Václav, Geršlová, Jana, Vencovský, František, Hadrabová, Alena, Kalinová, Lenka, Šulc, Zdislav: Hospodářské a sociální dějiny Československa 1918-1992. 2. Díl: Období 1945-1992. Bespr.: Manfred Alexander (114–116)

Sobecki, Malgorzata: Janusz Korczak neu entdeckt. Bespr.: Andreas Pehnke (116–118)

Conze, Eckart, Frei, Norbert, Hayes, Peter, Zimmermann, Moshe: Das Amt und die Vergangenheit. Bespr.: Bernard Wiaderny (118–121)

Lane, Thomas, Wolański, Marian: Poland and European Integration. Bespr.: Andrew Demshuk (121–123)

Porter-Szűcs, Brian: Faith and Fatherland. Bespr.: Ferenc Laczó (123–125)

Epstein, Catherine: Model Nazi. Bespr.: Markus Krzoska (125–126)

Der Judenmord in den eingegliederten polnischen Gebieten 1939-1945. Bespr.: Lars Jockheck (126–128)

Reichelt, Katrin: Lettland unter deutscher Besatzung 1941-1944; Weiss-Wendt, Anton: Murder without Hatred; Schneppen, Heinz: Ghettokommandant in Riga. Bespr.: Joachim Tauber (128–131)

Kobylarz, Renata: Walka o pamięć. Bespr.: Michael Zok (131–133)

Adámková, Lenka: „… schrecklich fremd, dennoch anziehend“ (Škvorecký). Bespr.: Magdalena Kałużna (133–134)

Faehndrich, Jutta: Eine endliche Geschichte. Bespr.: Andrew Demshuk (134–136)

Jajeśniak-Quast, Dagmara: Stahlgiganten in der sozialistischen Transformation. Bespr.: Marcel Boldorf (136–137)

Musekamp, Jan: Zwischen Stettin und Szczecin. Bespr.: Hanna Kozinska-Witt (137–139)

Umdeuten, verschweigen, erinnern. Bespr.: Imke Hansen (139–141)

Zimmermann, Volker: Eine sozialistische Freundschaft im Wandel. Bespr.: Jan C. Behrends (142–143)

Kastner, Georg: Ungarn 1956 vor der UNO. Bespr.: Árpád v. Klimó (143–144)

Haucke, Lutz: Nouvelle Vague in Osteuropa? Bespr.: Cordula Kalmbach (144–145)

Lesle, Lutz: Neue Hörwelten in Skandinavien, Polen und den baltischen Ländern. Bespr.: Rüdiger Ritter (145–146)

Špiritová, Marketa: Hexenjagd in der Tschechoslowakei. Bespr.: Tobias Weger (146–147)

Historical Legacies and the Radical Right in Post-Cold War Central and Eastern Europe. Bespr.: Katarzyna Stokłosa (147–149)

Nach dem Vergessen. Bespr.: Magdalena Fober (149–151)

Political Science in Central-East Europe. Diversity and Convergence. Bespr.: Klaus Ziemer (151–152)

Vonderau, Asta: Leben im „neuen Europa“. Bespr.: Anna Pelka (152–154)

Erwachsene Nachbarschaft. Bespr.: Katarzyna Stokłosa (154–156)

Die Folgen der Revolution. Bespr.: Yves Bizeul (156–158)

Anzeigen (159–162)

Zitation
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 61 (2012), 1. in: H-Soz-Kult, 10.07.2012, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-6965>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
10.07.2012
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
,
Bestandsnachweise