Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 61 (2012), 1

Titel
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 61 (2012), 1.


Hrsg. v.
Im Auftrag des Herder-Instituts hrsg. von Hans-Jürgen Bömelburg (Gießen), Karsten Brüggemann (Tallinn), John Connelly (Berkeley), Peter Haslinger (Marburg – Gießen), Heidi Hein-Kircher (Marburg), Claudia Kraft (Siegen), Christian Lübke (Leipzig), Eduard Mühle (Münster – Warszawa), Alvydas Nikžentaitis (Vilnius), Ralph Tuchtenhagen (Berlin), Anna Veronika Wendland (Marburg), Thomas Wünsch (Passau)
Heft(e)
01
Erschienen
Preis
€ 72,- für das Jahr, € 23,- für das Einzelheft (25% Rabatt für Studierende)
Herausgeber d. Zeitschrift
Hans-Jürgen Bömelburg, Karsten Brüggemann, Peter Haslinger, Heidi Hein-Kircher, Kerstin S. Jobst, Jerzy Kochanowski, Claudia Kraft, Christian Lübke, Małgorzata Mazurek, Eduard Mühle, Alvydas Nikžentaitis, Ralph Tuchtenhagen, Anna Veronika Wendland, Thomas Wünsch,
Erscheinungsweise
erscheint als vierteljährliches Periodikum
Kontakt
Verantwortlicher Redakteur: Dr. Christoph Schutte, Gisonenweg 7 35037 Marburg Tel. 06421/184-129 Fax 06421/184-139 E-Mail: <christoph.schutte@herder-institut.de>

Soeben ist Heft 1 (2012) des 61. Jahrganges der Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung erschienen. Sie finden die Summaries und Rezensionen auch online unter

<www.herder-institut.de/startseite/verlagsprogramm/zfo/zfo-datenbank.html>

Aufsätze

Lehnstaedt, Stephan: Das Militärgeneralgouvernement Lublin. Die „Nutzbarmachung“ Polens durch Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg (1–26)

Wasiak, Patryk: The Video Boom in Socialist Poland (27–50)

Miszelle

Mahling, Madlena: Zwischen Politik und Wissenschaft. Der erste Historikerkongress Lettlands, Riga, 16./17. September 2011 (51–61)

Besprechungen

Erinnerungsorte in Ostmitteleuropa. Bespr.: Magdalena Fober (62–63)

Deutschlands östliche Nachbarschaften. Bespr.: Peter Oliver Loew (63–65)

Onomastische Studien zu slawischen Flur- und Siedlungsnamen. Bespr.: Jürgen Udolph (65–66)

Brüggemann, Karsten, Tuchtenhagen, Ralph: Talinn. Bespr.: Kaarel Piirimäe (66–68)

Lipphardt, Anna: Vilne; sowie: Vilnius. Geschichte und Gedächtnis einer Stadt zwischen den Kulturen. Bespr.: Theodore R. Weeks (68–69)

Charvát, Petr: The Emergence of the Bohemian State. Bespr.: Eduard Mühle (69–70)

Mühle, Eduard: Die Piasten. Bespr.: Stefan Hartmann (70–72)

Böhmen und seine Nachbarn in der Přemyslidenzeit. Bespr.: Eduard Mühle (72–73)

Bues, Almut: Die Jagiellonen; sowie: Hofkultur der Jagiellonendynastie und verwandter Fürstenhäuser. Bespr.: Paul Srodecki (73–76)

Polen in der europäischen Geschichte. Band 2: Frühe Neuzeit, Lief. 1-4. Bespr.: Manfred Alexander (76–77)

Ausgewählte Neuerscheinungen zu Leichenpredigten in der frühneuzeitlichen deutschen Kultur im östlichen Europa. Bespr.: Detlef Haberland (77–86)

Harasimowicz, Jan: Schwärmergeist und Freiheitsdenken. Bespr.: Paul Srodecki (86–87)

Augustyniak, Urszula: Historia Polski 1572-1795. Bespr.: Martin Faber (87–88)

Im Schatten von Berlin und Warschau. Bespr.: Tomasz Torbus (88–90)

Kelch, Christian: Liivimaa ajaloo järg. Bespr.: Janet Laidla (90–91)

Der Briefwechsel zwischen Bohuslav Balbίn und Christian Weise 1678-1688. Bespr.: Anna Mańko-Matysiak (91–92)

Zäsuren und Kontinuitäten im Schatten Napoleons. Bespr.: Tobias Weger (93–94)

Gehrke, Roland: Landtag und Öffentlichkeit. Bespr.: Bernard Linek (94–96)

Miller, Michael Laurence: Rabbis and Revolution. Bespr.: Ferenc Laczó (96–97)

Kozłowski, Jerzy: Niemcy w Poznańskiem wobec Wiosny Ludów 1848-1850. Bespr.: Christian Myschor (98–100)

Die Habsburgermonarchie 1848-1918. Band IX: Soziale Strukturen. Bespr.: Tatjana Tönsmeyer (100–102)

Geschichtsentwurf und literarisches Projekt. Bespr.: Roman Dziergwa (102–103)

Bauerngesellschaften auf dem Weg in die Moderne. Bespr.: Klaus Richter (103–105)

Maxwell, Alexander: Choosing Slovakia. Bespr.: Miloslav Szabó (105–106)

Österreich. Tschechien. Unser 20. Jahrhundert. Bespr.: Zuzana Poláčková (107–108)

Riener, Karoline: Zwischen Wissenschaftsdiskurs und Kulturpolitik. Bespr.: Jürgen Joachimsthaler (108–110)

Germanistik in Polen. Bespr.: Jürgen Joachimsthaler (110–112)

Die Weltkriege als symbolische Bezugspunkte. Bespr.: Christhardt Henschel (112–114)

Průcha, Václav, Geršlová, Jana, Vencovský, František, Hadrabová, Alena, Kalinová, Lenka, Šulc, Zdislav: Hospodářské a sociální dějiny Československa 1918-1992. 2. Díl: Období 1945-1992. Bespr.: Manfred Alexander (114–116)

Sobecki, Malgorzata: Janusz Korczak neu entdeckt. Bespr.: Andreas Pehnke (116–118)

Conze, Eckart, Frei, Norbert, Hayes, Peter, Zimmermann, Moshe: Das Amt und die Vergangenheit. Bespr.: Bernard Wiaderny (118–121)

Lane, Thomas, Wolański, Marian: Poland and European Integration. Bespr.: Andrew Demshuk (121–123)

Porter-Szűcs, Brian: Faith and Fatherland. Bespr.: Ferenc Laczó (123–125)

Epstein, Catherine: Model Nazi. Bespr.: Markus Krzoska (125–126)

Der Judenmord in den eingegliederten polnischen Gebieten 1939-1945. Bespr.: Lars Jockheck (126–128)

Reichelt, Katrin: Lettland unter deutscher Besatzung 1941-1944; Weiss-Wendt, Anton: Murder without Hatred; Schneppen, Heinz: Ghettokommandant in Riga. Bespr.: Joachim Tauber (128–131)

Kobylarz, Renata: Walka o pamięć. Bespr.: Michael Zok (131–133)

Adámková, Lenka: „… schrecklich fremd, dennoch anziehend“ (Škvorecký). Bespr.: Magdalena Kałużna (133–134)

Faehndrich, Jutta: Eine endliche Geschichte. Bespr.: Andrew Demshuk (134–136)

Jajeśniak-Quast, Dagmara: Stahlgiganten in der sozialistischen Transformation. Bespr.: Marcel Boldorf (136–137)

Musekamp, Jan: Zwischen Stettin und Szczecin. Bespr.: Hanna Kozinska-Witt (137–139)

Umdeuten, verschweigen, erinnern. Bespr.: Imke Hansen (139–141)

Zimmermann, Volker: Eine sozialistische Freundschaft im Wandel. Bespr.: Jan C. Behrends (142–143)

Kastner, Georg: Ungarn 1956 vor der UNO. Bespr.: Árpád v. Klimó (143–144)

Haucke, Lutz: Nouvelle Vague in Osteuropa? Bespr.: Cordula Kalmbach (144–145)

Lesle, Lutz: Neue Hörwelten in Skandinavien, Polen und den baltischen Ländern. Bespr.: Rüdiger Ritter (145–146)

Špiritová, Marketa: Hexenjagd in der Tschechoslowakei. Bespr.: Tobias Weger (146–147)

Historical Legacies and the Radical Right in Post-Cold War Central and Eastern Europe. Bespr.: Katarzyna Stokłosa (147–149)

Nach dem Vergessen. Bespr.: Magdalena Fober (149–151)

Political Science in Central-East Europe. Diversity and Convergence. Bespr.: Klaus Ziemer (151–152)

Vonderau, Asta: Leben im „neuen Europa“. Bespr.: Anna Pelka (152–154)

Erwachsene Nachbarschaft. Bespr.: Katarzyna Stokłosa (154–156)

Die Folgen der Revolution. Bespr.: Yves Bizeul (156–158)

Anzeigen (159–162)

Zitation
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 61 (2012), 1. in: H-Soz-Kult, 10.07.2012, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-6965>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
10.07.2012
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Publikation
Bestandsnachweise