Comparativ 02 (1992), 2

Titel
Comparativ 02 (1992), 2.
Weitere Titelangaben
Dritte Welt – Demokratie-Ökonomie


Hrsg. v.
Herausgeben im Auftrag der Karl-Lamprecht-Gesellschaft e.V./ European Network in Universal and Global History von Prof. Dr. Matthias Middell (Zentrum für Höhere Studien, Universität Leipzig) und Prof. Dr. Hannes Siegrist (Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig)
Heft(e)
02
Erschienen
Umfang
176 S.
Preis
Einzelheft EUR 12,00, Jahresabonnement EUR 50,-
Herausgeber d. Zeitschrift
herausgegeben von Matthias Middell (Global and European Studies Institute, Universität Leipzig) und Hannes Siegrist (Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig) im Auftrag der Karl-Lamprecht-Gesellschaft e.V./ European Network in Universal and Global History
Erscheinungsweise
Erscheint fünfmal jährlich (mit einem Doppelheft) im Umfang von je ~140 Seiten.
Kontakt
Redaktion Comparativ Adresse: Universität Leipzig, Global and European Studies Institute Emil-Fuchs-Straße 1 D - 04105 Leipzig Telefon: +49 341 97 37 860 Fax: +49 341 960 52 61

Editorial S. 4

Aufsätze

Hartmut Elsenhans
Kapitalismus und Massenkonsum- Eine Kritik der Marxschen politischen Ökonomie, S. 7

Roland Felber
Zur Demokratie-Problematik in der neueren chinesischen Geschichte, S. 30

Manfred Mols
Südostasien und Lateinamerika. Bemerkungen zu einem unterschiedlichen internationalen Erscheinungsbild regionaler Integration und politischer Kooperation, S. 47

Peter Gärtner
Demokratie statt Revolution? Bemerkungen zur Debatte über Demokratisierung in Lateinamerika, S. 60

Joachim Kunze
Afrika im Labyrinth der Demokratisierung: Postkoloniale Regime zwischen bürokratischer Anpassung und Wandel zum Pluralismus, S. 77

Herta Müller
Algerien – mit Gebeten oder Panzern zur Demokratie?, S. 95

Forum

Michel Espagne
Französisch-sächsischer Kulturtransfer im 18. und 19. Jahrhundert. Eine Problemskizze, S. 100

Wojcich Kunicki
Das Geschichtsbild Ernst Jüngers, S. 122

Mitteilungen und Berichte

Mustafa Haikal
Stalinistischer Terror und „Säuberungen“ in den kommunistischen Parteien Europas seit den dreißiger Jahren, S. 135

Arndt Hopfmann
Wie weiter mit der (deutschen) Entwicklungspolitik?, S. 138

Buchbesprechungen

Andreas Venzke: Christoph Kolumbus, Reinbek 1992 (Manfred Kossok), S. 142

Robert Darnton: Edition et sédition, L’univers de la littérature clandestine au XVIIIe siècle, Paris 1991 (Jens Häseler), S. 144

François Georges Dreyfus: L’Allemagne contemporaire. 1815–1990, Paris 1991 (Manfred Kossok), S. 147

Henrik Utterwedde: Kommunen in Frankreich und Deutschland / Communes en France et en Allemagne. Eine Einführung / Une introduction, Bonn 1991 (Helmut Melzer), S. 149

Ghanim Habib Allahu / Rashad Al-Madani: Filastin wa l-Intifadha (Palästina und die Intifadha), Nazareth 1990 (Wolfgang Schwanitz), S. 150

Lynn Hunt (Hrsg.): The New Cultural History, Berkeley – Los Angeles 1989 (Eckhardt Fuchs), S. 153

Guy Thuilier/ Jean Tulard: Les Écoles Historiques, Paris 1990 (Eckhardt Fuchs), S. 156

Ernst Nolte: Geschichtsdenken im 20. Jahrhundert, Berlin – Frankfurt/Main 1991 (Gerald Diesener), S. 158

Konrad H. Jarausch (Hrsg.): Zwischen Parteilichkeit und Professionalität. Bilanz der Geschichtswissenschaft der DDR, Berlin 1991 (Gerald Diesener), S. 161

Hans Jörg Sandkühler: Demokratie des Wissens. Aufklärung, Rationalität, Menschenrechte und die Notwendigkeit des Möglichen, Hamburg 1991 (Dieter Wittich), S. 164

Horst Walter Blanke: Histographiegeschichte als Historik, Stuttgart – Bad Cannstadt 1991 (Gerald Diesener), S. 168

Matthias Middell: Transitions et subordinations au capitalisme, sous la direction de Maurice Godelier, Paris 1991, S. 170

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren S. 173

Zitation
Comparativ 02 (1992), 2. in: H-Soz-Kult, 15.10.2012, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-7237>.
Weitere Hefte ⇓