Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 61 (2012), 2

Titel
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 61 (2012), 2.


Hrsg. v.
Im Auftrag des Herder-Instituts hrsg. von Hans-Jürgen Bömelburg (Gießen), Karsten Brüggemann (Tallinn), John Connelly (Berkeley), Peter Haslinger (Marburg – Gießen), Heidi Hein-Kircher (Marburg), Claudia Kraft (Siegen), Christian Lübke (Leipzig), Eduard Mühle (Münster – Warszawa), Alvydas Nikžentaitis (Vilnius), Ralph Tuchtenhagen (Berlin), Anna Veronika Wendland (Marburg), Thomas Wünsch (Passau)
Heft(e)
02
Erschienen
Preis
€ 72,- für das Jahr, € 23,- für das Einzelheft (25% Rabatt für Studierende)
Herausgeber d. Zeitschrift
Hans-Jürgen Bömelburg, Karsten Brüggemann, Peter Haslinger, Heidi Hein-Kircher, Kerstin S. Jobst, Jerzy Kochanowski, Claudia Kraft, Christian Lübke, Małgorzata Mazurek, Eduard Mühle, Alvydas Nikžentaitis, Ralph Tuchtenhagen, Anna Veronika Wendland, Thomas Wünsch,
Erscheinungsweise
erscheint als vierteljährliches Periodikum
Kontakt
Verantwortlicher Redakteur: Dr. Christoph Schutte, Gisonenweg 7 35037 Marburg Tel. 06421/184-129 Fax 06421/184-139 E-Mail: <christoph.schutte@herder-institut.de>

Soeben ist Heft 2 (2012) des 62. Jahrganges der Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung erschienen. Sie finden die Summaries und Rezensionen auch online unter

<http://www.herder-institut.de/startseite/verlagsprogramm/zfo/zfo-datenbank.html>

Aufsätze

Kriedte, Peter: Migration, Gewerbepolitik und Industrialisierung. Die letzte Phase der West Ost-Wanderung und die Anfänge des mittelpolnischen Textilindustriereviers (1815–1850) (163–218)

Lust, Kersti: Die Rolle der Gutshöfe bei der Hungerhilfe für die livländischen Bauern in den Krisenjahren 1841–1847 (219–246)

Miszelle

Selart, Anti: Ein westfälisch-russischer Krieg 1443–1448? Bemerkungen zum Krieg des livländischen Deutschen Ordens gegen Novgorod (247–262)

Besprechungen

Alicke, Klaus-Dieter: Lexikon der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum. Bespr.: Klaus-Peter Friedrich (263–264)

Lucius, Robert von: Drei baltische Wege. Bespr.: Ralph Michael Wrobel (264–265)

Rada, Uwe: Die Memel. Bespr.: Joachim Tauber (265–266)

Thümmel, Hans Georg: Greifswald – Geschichte und Geschichten. Bespr.: Robert Riemer (266–268)

Terra sanctae Mariae. Bespr.: Vera Henkelmann (268–270)

Brauer, Michael: Die Entdeckung des ‚Heidentums‘ in Preußen. Bespr.: Eduard Mühle (270–271)

Leitsch, Walter: Das Leben am Hof König Sigismunds III. von Polen. Bespr.: Kolja Lichy (271–273)

Meiwes, Relinde: Von Ostpreußen in die Welt. Bespr.: Olgierd Kiec (273–274)

Prokopovych, Markian: Habsburg Lemberg. Bespr.: Beate Störtkuhl (275–277)

Sadowski, Dirk: Haskala und Lebenswelt. Bespr.: Svjatoslav Pacholkiv (277–279)

Janicka, Iwona: Kultura higieniczna Wilna w latach 1795–1915. Bespr.: Justyna A. Turkowska (279–281)

East European Identities in the 19th and 20th Century. Bespr.: Dušan Kováč (281–282)

Wierzbicki, Andrzej: Europa w polskiej myśli historycznej i politycznej XIX i XX wieku. Bespr.: Burkhard Wöller (282–284)

Zivilgesellschaft im östlichen und südöstlichen Europa in Geschichte und Gegenwart. Bespr.: Sabine Grabowski (285–286)

Granica. Die deutsch-polnische Grenze vom 19. bis zum 21. Jahrhundert. Bespr.: Agnes Laba (286–288)

Leiserowitz, Ruth: Sabbatleuchter und Kriegerverein. Bespr.: Hans-Jürgen Bömelburg (288–290)

Dolbilov Michail, Staljunas, Darius: Obratnaja unija. Iz istorii otnošenij meždu katolicizmom i pravoslaviem v Rossijskoj imperii 1840–1873. Bespr.: Stefan Rohdewald (290–291)

Kultur als Vehikel und als Opponent politischer Absichten. Bespr.: Katharina Wessely (291–292)

Steinhaus, Hugo: Erinnerungen und Aufzeichnungen. Bespr.: Klaus-Peter Friedrich (292–294)

Dornik, Wolfram u.a.: Die Ukraine zwischen Selbstbestimmung und Fremdherrschaft 1917–1922. Bespr.: Stephan Lehnstaedt (294–296)

Ackermann, Felix: Palimpsest Grodno. Bespr.: Jan C. Behrends (296–298)

Bauer, Yehuda: The Death of the Shtetl. Bespr.: Klaus-Peter Friedrich (298–299)

Lein, Richard: Pflichterfüllung oder Hochverrat? Bespr.: Stephanie Zloch (299–301)

Schenk, Dieter: Krakauer Burg. Bespr.: Hanna Kozińska-Witt (301–302)

Engelking, Barbara, Leociak, Jacek: The Warsaw Ghetto; Engelking, Barbara, Libionka, Dariusz: Żydzi w Powstańczej Warszawie; Bartoszewski, Władysław: Powstanie Warszawskie. Bespr.: Andrea Löw (302–304)

Fleming, Michael: Communism, Nationalism and Ethnicity in Poland, 1944–50. Bespr.: Andrew Demshuk (305–307)

Hartleb, Katja: Flucht und Vertreibung. Bespr.: Elke Mehnert (307–309)

„Schleichwege“. Inoffizielle Begegnungen sozialistischer Staatsbürger zwischen 1956 und 1989. Bespr.: Gregor Feindt (309–310)

Holečková, Marta Edith: Cesty českého katolického samizdatu 80. let. Bespr.: Heidrun Hamersky (310–312)

Dahlmann, Olaf: Die Strukturen der Macht. Die Organisationsentwicklung der estnischen Regierungszentrale. Bespr.: Ralph Michael Wrobel (312–313)

Anzeigen (314–319)

Zitation
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 61 (2012), 2. in: H-Soz-Kult, 21.11.2012, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-7256>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
21.11.2012
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Publikation
Bestandsnachweise