Südosteuropa. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft 60 (2012), 3

Titel
Südosteuropa. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft 60 (2012), 3.
Weitere Titelangaben
Schwerpunkt: Griechenland


Hrsg. v.
Herausgegeben im Auftrag des Südost-Instituts von Marie-Janine Calic in Verbindung mit Florian Bieber (Graz), Xavier Bougarel (Paris), Ulf Brunnbauer (Regensburg), András Inotai (Budapest), Denisa Kostovicova (London), Ivan Krastev (Sofia), Joseph Marko (Graz/Bozen), Wim van Meurs (Nijmegen), Alina Mungiu-Pippidi (Bukarest/Berlin), Sabrina P. Ramet (Trondheim)
Heft(e)
03
Erschienen
München 2012: Oldenbourg Verlag
Preis
€ 54,80, Einzelheft: € 24,80
Herausgeber d. Zeitschrift
*Editors:* SABINE RUTAR (Regensburg), Editor-in-Chief GER DUIJZINGS (Regensburg) WIM VAN MEURS (Nijmegen) *Editorial Board:* Heinz-Jürgen Axt (Duisburg-Essen) Florian Bieber (Graz) Dimitar Bechev (Sofia/Oxford) Johanna Bockman (Washington, DC) Xavier Bougarel (Paris) Ulf Brunnbauer (Regensburg) Marie-Janine Calic (München) Nina Caspersen (York) Andras Inotai (Budapest) Deema Kaneff (Birmingham) Stef Jansen (Manchester) Jürgen Jerger (Regensburg) Denisa Kostovicova (London) Ivan Krastev (Sofia) Mladen Lazić (Belgrade) Joseph Marko (Graz/Bozen) Alina Mungiu-Pippidi (Bukarest/Berlin) Vjeran Pavlaković (Rijeka) Nadège Ragaru (Paris) Sabrina P. Ramet (Trondheim) Solveig Richter (Erfurt) Stephanie Schwandner-Sievers (Bournemouth) Milica Uvalic (Perugia) *Editorial Office:* Sabine Rutar, Olga Popova, Kathrin Jurkat (Assistenz)
Erscheinungsweise
viermal jährlich
Kontakt
Dr. Sabine Rutar Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Landshuter Straße 4 93047 Regensburg

INHALTSVERZEICHNIS

Schwerpunkt: Griechenland

Gustav Auernheimer: Zwei Wahlen im Zeichen der Krise. Ergebnisse, Hintergründe und Folgen
303–320

Heinz-Jürgen Axt: Griechenland, das Kalkül der Linkspopulisten und der Euro
321–345

Ioannis Zelepos: Im Südosten nichts Neues? Ein historischer Blick auf die griechische Finanzkrise
346–362

Antigone Lyberaki / Platon Tinios: Labour and Pensions in the Greek Crisis: The Microfoundations of Disaster
363–386

Georgios Terizakis: Verkappter Lokalismus und selbstregulierte Urbanität: Stadtentwicklung in Griechenland (am Beispiel Athens)
387–409

Jutta Lauth Bacas: Griechenland und seine Ausländer: Integration und Exklusion in Zeiten der Krise
410–432

Jannis Panagiotidis: Die Krise ist kein Fußballspiel: Bemerkungen zu einem medial inszenierten Konflikt
433–454

Buchbesprechungen

Máire Braniff, Integrating the Balkans. Conflict Resolution and the Impact of EU Expansion (Oliver Schwarz)
455–457

Mark Biondich, The Balkans: Revolution, War, and Political Violence since 1878 (John Gledhill)
457–459

Josip Glaurdić, The Hour of Europe. Western Powers and the Break-Up of Yugoslavia (Robert Lučić)
459–462

Delina Cici, Regional Cooperation and European Integration in the Western Balkans: The Effectiveness of Regional Cooperation Policies on Albania, Achievements and Shortcomings (Blerta Hoxha)
462–464

Gerard Toal / Carl T. Dahlman, Bosnia Remade. Ethnic Cleansing and Its Reversal (Wim van Meurs)
464–466

Zitation
Südosteuropa. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft 60 (2012), 3. in: H-Soz-Kult, 24.01.2013, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-7364>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
24.01.2013
Beiträger
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Bestandsnachweise