Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014), 6–7

Titel
Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014), 6–7.
Weitere Titelangaben
Technik, Folgen, Abschätzung


Hrsg. v.
Bundeszentrale für politische Bildung
Heft(e)
06–07
Erschienen
Preis
kostenlos
Herausgeber d. Zeitschrift
Bundeszentrale für politische Bildung
Erscheinungsweise
27 Ausgaben pro Jahr
Kontakt
Redaktion „Aus Politik und Zeitgeschichte“ Bundeszentrale für politische Bildung Adenauerallee 86 53113 Bonn Redaktion: Johannes Piepenbrink <johannes.piepenbrink@bpb.de> Anne Seibring <anne.seibring@bpb.de> Anne-Sophie Friedel <anne-sophie.friedel@bpb.de> Frederik Schetter (Volontär) <frederik.schetter@bpb.de>

Welche Folgen technische Entwicklungen langfristig mit sich bringen, ist oft kaum absehbar. Das interdisziplinäre Forschungsfeld der Technikfolgenabschätzung versucht, den politischen Entscheidungsträgern mögliche Szenarien über Chancen und Risiken aufzuzeigen.

Inhalt

Johannes Piepenbrink: Editorial

Ortwin Renn: Mit Sicherheit ins Ungewisse. Möglichkeiten und Grenzen der Technikfolgenabschätzung (Essay)

Thomas Saretzki: Entstehung und Status der Technikfolgenabschätzung

Armin Grunwald, Leonhard Hennen, Arnold Sauter: Parlamentarische Technikfolgenabschätzung in Deutschland und Europa

Marc Dusseldorp: Technikfolgenabschätzung zwischen Neutralität und Bewertung

Ingrid Schneider: Technikfolgenabschätzung und Politikberatung am Beispiel biomedizinischer Felder

Christiane Woopen, Marcel Mertz: Ethik in der Technikfolgenabschätzung: Vier unverzichtbare Funktionen

Zitation
Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014), 6–7. in: H-Soz-Kult, 12.03.2014, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-8143>.
Weitere Hefte ⇓