Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014), 13–14

Titel
Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014), 13–14.
Weitere Titelangaben
Rassismus und Diskriminierung


Hrsg. v.
Bundeszentrale für politische Bildung
Heft(e)
13–14
Erschienen
Preis
kostenlos
Herausgeber d. Zeitschrift
Bundeszentrale für politische Bildung
Erscheinungsweise
27 Ausgaben pro Jahr
Kontakt
Redaktion „Aus Politik und Zeitgeschichte“ Bundeszentrale für politische Bildung Adenauerallee 86 53113 Bonn Redaktion: Johannes Piepenbrink <johannes.piepenbrink@bpb.de> Anne Seibring <anne.seibring@bpb.de> Anne-Sophie Friedel <anne-sophie.friedel@bpb.de> Frederik Schetter (Volontär) <frederik.schetter@bpb.de>

In den vergangenen Jahren kritisierten sowohl die Vereinten Nationen als auch der Europarat den Umgang mit Rassismus in Deutschland. Es gilt, beim Erkennen und Benennen von Rassismus mit Sorgfalt vorzugehen. Wo fängt Rassismus an und welche Formen gibt es? Welche individuellen und gesellschaftlichen Konsequenzen sind mit ihm verbunden? Welche Möglichkeiten haben Betroffene, ihre Erfahrungen sichtbar zu machen?

Inhalt

Asiye Öztürk: Editorial

Heiner Geißler: Anmerkungen zur Rassismus-Debatte (Essay)

Iman Attia: Rassismus (nicht) beim Namen nennen

Jan Schneider, Ruta Yemane: Ethnische Diskriminierung – Störfaktor im Integrationsprozess

Aleksandra Lewicki: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz: Zwischenbilanz eines brüchigen Konsenses

Kien Nghi Ha: Identität, Repräsentation und Community-Empowerment (Essay)

Vassilis S. Tsianos, Juliane Karakayali: Rassismus und Repräsentationspolitik in der postmigrantischen Gesellschaft

Norbert Herriger: Empowerment-Landkarte: Diskurse, normative Rahmung, Kritik

Zitation
Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014), 13–14. in: H-Soz-Kult, 31.03.2014, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-8185>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
31.03.2014