Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014), 22–23

Titel
Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014), 22–23.
Weitere Titelangaben
Politik, Medien, Öffentlichkeit


Hrsg. v.
Bundeszentrale für politische Bildung
Heft(e)
22–23
Erschienen
Preis
kostenlos
Herausgeber d. Zeitschrift
Bundeszentrale für politische Bildung
Erscheinungsweise
27 Ausgaben pro Jahr
Kontakt
Redaktion „Aus Politik und Zeitgeschichte“ Bundeszentrale für politische Bildung Adenauerallee 86 53113 Bonn Redaktion: Johannes Piepenbrink <johannes.piepenbrink@bpb.de> Anne Seibring <anne.seibring@bpb.de> Anne-Sophie Friedel <anne-sophie.friedel@bpb.de> Frederik Schetter (Volontär) <frederik.schetter@bpb.de>

Um zu einer gelingenden „deliberativen Demokratie“ beizutragen und den Bürgerinnen und Bürgern die Teilhabe am Diskurs um öffentliche Angelegenheiten zu ermöglichen, müssen Politik und Medien qualitativ hochwertige Angebote zur Information und Diskussion machen. Das Medium Internet birgt Chancen wie Risiken.

Inhalt

Anne Seibring: Editorial

Ulrich Mückenberger: Zeiten der Politik und Zeiten der Medien (Essay)

Petra Sorge: Echtzeitjournalismus in der Kritik

Uwe Hasebrink, Sascha Hölig: Topografie der Öffentlichkeit

Klaus-Dieter Altmeppen: Handlungsmöglichkeiten zur Sicherung publizistischer Vielfalt

Christian Pentzold, Christian Katzenbach, Claudia Fraas: Digitale Plattformen und Öffentlichkeiten mediatisierter politischer Kommunikation

Daniel Jacob, Manuel Thomas: Das Internet als Heilsbringer der Demokratie?

Konstantin Vössing: Parteien und Bürger: Wer folgt wem?

Zitation
Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014), 22–23. in: H-Soz-Kult, 03.06.2014, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-8293>.
Weitere Hefte ⇓