Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 66 (2014), 2

Titel
Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 66 (2014), 2.


Hrsg. v.
Paul Dostert, Norbert Franz, Sonja Kmec, Michel Pauly
Heft(e)
02
Erschienen
Luxemburg 2014: Editions Saint-Paul
Umfang
136 S.
Preis
€ 18,00
Herausgeber d. Zeitschrift
Andrea Binsfeld, Paul Dostert, Sonja Kmec, Benoît Majerus, Jean-Marie Majerus, Claudine Moulin, Michel Pauly
Erscheinungsweise
viermal im Jahr
Kontakt
Redaktion Hémecht,Maison des Sciences Humaines, 11, Porte des Sciences, L- 4366 Esch/Belval, Luxemburg

Das neue Heft der Hémecht (Revue d'histoire luxembourgeoise / Zeitschrift für Luxemburger Geschichte) ist erschienen.

TABLE DES MATIÈRES / INHALTSVERZEICHNIS:

Editorial, S. 133

Histoire générale / Allgemeine Geschichte

Lenka Bobková
Die Reise von Prinzessin Elisabeth von Böhmen zur Hochzeit mit Johann von Luxemburg, S. 135

Philippe Tomsin
Un fonds privé d’archives inédites relatives au physicien luxembourgeois Michel Gloesener, S. 155

Georges Hellinghausen
Zur Geschichte des Te Deums in Luxemburg, S. 173

Rapports de recherche / Forschungsberichte, S. 217

Michel Dormal,
Politische Repräsentation und vorgestellte Gemeinschaft. Die Entwicklung des luxemburgischen Parteiensystems und Parlamentarismus und ihr Beitrag zur Nationenbildung. Dissertation im Cotutelle-Verfahren an den Universitäten Luxemburg und Trier, 2014; Betreuer: Prof. Dr. Jean-Paul Lehners (UL, Geschichte) und Prof. Dr. Winfried Thaa (Uni Trier, Politikwissenschaft).

Fabian Trinkaus,
Arbeiterexistenzen und Arbeiterbewegung in der Eisen- und Stahlindustrie. Die Hüttenstädte Neunkirchen/Saar und Düdelingen/Luxemburg im historischen Vergleich (ca. 1880-1935/40). Dissertation im Cotutelle-Verfahren an der Universität Luxemburg und an der Universität des Saarlandes 2012. Betreuer: Prof. Dr. Jean-Paul Lehners (UL) und Prof. Dr. Gabriele B. Clemens (UdS).

Katharina Klasen,
Allgegenwärtig? Die Geheime Staatspolizei und das SSSonderlager/KZ Hinzert, Magisterarbeit im Fach Geschichte, Universität Trier 2013; Betreuer: Dr. Thomas Grotum.

Marc Birchen,
Die Verteidigung der osteuropäischen Firmenbeteiligungen der Arbed in der Nachkriegszeit, Doktorarbeit im Fach Geschichte, Universität Luxemburg 2013, Betreuer: Prof. Dr. René Leboutte.

Lucie Waltzer,
« Se dire similaire et différent ». La (re)présentation de soi et la négociation discursive des références identitaires des ressortissants ex-yougoslaves musulmans au Luxembourg. Thèse de doctorat en cotutelle des Université du Luxembourg et Université de Lausanne. Directeurs de thèse : Philippe Poirier (UL) et Jörg Stolz (Lausanne).

Comptes rendus / Buchbesprechungen, S. 237
(Volltext einsehbar auf recensio.net)

Michel Pauly, Rezension zu:
Pro multus beneficiis. Festschrift für Friedhelm Burgard. Forschungen zur Geschichte der Juden und des Trierer Raums, hrg. v. Sigrid Hirbodian, Christian Jörg, Sabine Klapp und Jörg R. Müller (Trierer historische For¬schungen, 68), Trier 2012, 536 S.; ISBN 978-3-89890-175-8.

Josef Žemlička, Rezension zu:
Die Erbtochter, der fremde Fürst und das Land. Die Ehe Johanns des Blinden und Elisabeths von Böhmen in vergleichender europäischer Perspek¬tive / L'héritière, le prince étranger et le pays. Le mariage de Jean l'Aveugle et d'Elisabeth de Bohême dans une perspective comparative européenne. Colloque international organisé par le Musée d'Histoire de la Ville de Luxem¬bourg et l'Université du Luxembourg les 30 septembre et 1er octobre 2010 à Luxembourg. Actes édités par Michel Pauly (Publications du CLUDEM, 38), Luxembourg 2013, ISBN 2-919979-28-0; 35 €.

Christoph Brüll, Olivier Dard und Marc Schoentgen, Rezensionen zu:
Vincent Artuso, La collaboration au Luxembourg durant la Seconde Guerre mondiale (1940-1945). Accomodation, Adaptation, Assimilation (Luxemburg-Studien / Etudes luxembourgeoises, 4), Frankfurt am Main : Peter Lang Ver¬lag, 2013, 394 p.; ISBN 978-3-631-63256-7, 37 €.

Christian Wille, Rezension zu:
Monika Sonntag, Grenzen überwinden durch Kultur? Identitätskonstruktio¬nen von Kulturakteuren in europäischen Grenzräumen (Luxemburg-Studien/Etudes luxembourgeoises, 3). Frankfurt/M. 2013; ISBN: 978-3-631-64079-1, 49,95 €.

Zitation
Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 66 (2014), 2. in: H-Soz-Kult, 25.06.2014, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-8343>.
Weitere Hefte ⇓