Zeitschrift für Kunstgeschichte 78 (2015), 1

Titel
Zeitschrift für Kunstgeschichte 78 (2015), 1.


Hrsg. v.
Ursula Frohne (Universität zu Köln), Johannes Grave (Universität Bielefeld), Jeffrey F. Hamburger (Harvard University), Michael F. Zimmermann (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt)
Heft(e)
1
Erschienen
Berlin/München 2015: Deutscher Kunstverlag
Preis
Jahrespreis 98 Euro, Einzelheft 30 Euro (+ Porto)
Herausgeber d. Zeitschrift
Beate Fricke (Universität Bern), Ursula Frohne (Westfälische Wilhelms-Universität Münster), Johannes Grave (Universität Bielefeld), Michael F. Zimmermann (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt)
Erscheinungsweise
viermal jährlich
Kontakt
Redaktion der "Zeitschrift für Kunstgeschichte“, Antonia Putzger, Universität Bielefeld, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie Universitätsstraße 25, D-33615 Bielefeld, Tel. +49 521 106-12957

Zeitschrift für Kunstgeschichte, 78. Jg., Heft 1 (2015)

Ursula Frohne, Johannes Grave, Jeffrey F. Hamburger, Michael F. Zimmermann: Editorial
S. 1–5

Abstracts
S. 6–8

Themenschwerpunkt: Der Ort der Kunstkritik in der Kunstgeschichte
Gastherausgeberin: Beate Söntgen

Beate Söntgen: Der Ort der Kunstkritik in der Kunstgeschichte. Eine Einleitung
S. 9–15

Julia Voss: Wer schreibt die Kunstgeschichte? Kritik, Kunstwissenschaft, Markt und Museum
S. 16–31

Melanie Sachs: Die Gegenwart als zukünftige Vergangenheit. Zur Rechtfertigung des kunstkritischen Urteils in Geschichten der Kunst um 1900
S. 32–44

Kerstin Thomas: »The art historian among artists«. Kunstkritik und Kunstgeschichte bei Meyer Schapiro
S. 45–64

Tobias Vogt: Zur Verwissenschaftlichung der Kunstkritik. Rhetorische Muster in Texten über Gegenwartskunst
S. 65–74

Isabelle Graw: Leben ist viel wert. Über Kunstkritik und Kunstwissenschaft im Zeichen von Entgrenzung und neuer Ökonomie
S. 75–83

Ausätze und kleinere Beiträge

Bernd Wolfgang Lindemann: Wer ist der Mönch mit dem Bart? Ein Beitrag zur Ikonographie und zur ursprünglichen Bestimmung von Filippo Lippis Berliner Anbetung im Walde
S. 84–93

Charles M. Rosenberg: Rembrandt’s Etching of The Stoning of St. Stephen and the Remonstrant Controversy
S. 94–104

Sibylle Aßmann-Beck: Aneignungsstrategien des Fremden. Die Sicht des Orients in Bild und Text um 1800
S. 105–128

Hanno Tiesbrummel: Delacroixʼ Doppelporträt von Chopin und George Sand
S. 129–140

Buchbesprechungen

Max Seidel: Padre e figlio. Nicola e Giovanni Pisano (Helga Kaiser-Minn)
S. 141–143

Rose-Marie Ferré: René d’Anjou et les arts. Le jeu des mots et des images (Svea Janzen)
S. 144–148

Monica Stucky-Schürer: Eine immerwährende Krönung. Charles VII (1403–1461) und die Throntapisserie im Louvre (Eberhard König)
S. 149–155

Martin Hirsch: Die spätgotische Tonplastik in Altbayern und den angrenzenden Regionen (Gerald Volker Grimm)
S. 155–161

Ruth Grönwoldt: Paramentenbesatz im Wandel der Zeit. Gewebte Borten der italienischen Renaissance (Anna Rapp Buri)
S. 162–166

Dürer. Kunst – Künstler – Kontext (Ausst.-Kat. Frankfurt a.M., Städel Museum), hg. von Jochen Sander (Thomas Schauerte)
S. 166–172

Zitation
Zeitschrift für Kunstgeschichte 78 (2015), 1. in: H-Soz-Kult, 09.06.2015, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-8987>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
09.06.2015
Klassifikation
Weitere Informationen
Bestandsnachweise