Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 65 (2016), 3

Titel
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 65 (2016), 3.


Hrsg. v.
Hans-Jürgen Bömelburg, Gießen Karsten Brüggemann, Tallinn John Connelly, Berkeley Peter Haslinger, Marburg – Gießen Heidi Hein-Kircher, Marburg Kerstin S. Jobst, Wien Jerzy Kochanowski, Warszawa Claudia Kraft, Siegen Christian Lübke, Leipzig Małgorzata Mazurek, New York Eduard Mühle, Münster Alvydas Nikžentaitis, Vilnius Ralph Tuchtenhagen, Berlin Anna Veronika Wendland, Marburg Thomas Wünsch, Passau
Heft(e)
3
Erschienen
Umfang
160 S.
Preis
€ 72,- für das Jahr, € 23,- für das Einzelheft (25% Rabatt für Studierende)
Herausgeber d. Zeitschrift
Hans-Jürgen Bömelburg, Karsten Brüggemann, Peter Haslinger, Heidi Hein-Kircher, Kerstin S. Jobst, Jerzy Kochanowski, Claudia Kraft, Christian Lübke, Małgorzata Mazurek, Eduard Mühle, Alvydas Nikžentaitis, Ralph Tuchtenhagen, Anna Veronika Wendland, Thomas Wünsch,
Erscheinungsweise
erscheint als vierteljährliches Periodikum
Kontakt
Verantwortlicher Redakteur: Dr. Christoph Schutte, Gisonenweg 7 35037 Marburg Tel. 06421/184-129 Fax 06421/184-139 E-Mail: <christoph.schutte@herder-institut.de>

Soeben ist Heft 65 (2016), 3 der Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung erschienen. Die Summaries sowie sämtliche Rezensionen finden Sie unter <http://www.zfo-online.de>, dazu die Volltexte aller von 1995 bis 2013 erschienenen Ausgaben

Inhaltsverzeichnis

Aufsätze

Alicja Dobrosielska, Bogdan Radzicki: Die Prußen und der Konflikt des Universums in der Zeit der Eroberung
(321–344)

Darius Baronas : Pilėnai – das litauische Masada. Auf den Spuren einer Legende
(345–372)

Ivars Ījabs : Als „Latwija“ zu einem politischen Begriff wurde. Die Revision von 1882/83 durch Senator Nikolaj Manassein und das politische Denken der lettischen Nationalbewegung
(373–406)

Olev Liivik, Triin Tark: Aus der Sowjetunion in das Deutsche Reich: Über die Nachumsiedlung aus Estland im Jahre 1941
(407–427)

Besprechungen

Gedl, Marek: Die Pfeilspitzen in Polen. Bespr.: Thomas Zimmermann
(428–430)

Regesta Pontificum Romanorum. Bespr.: Jerzy Strzelczyk
(430–431)

Herzig, Arno: Das unruhige Schlesien. Bespr.: Ryszard Kaczmarek
(431–433)

Sprache, Gesellschaft und Nation in Ostmitteleuropa. Bespr.: Reinhard Ibler
(433–435)

Mythos Galizien. Bespr.: Stefaniya Ptashnyk
(436–437)

Polen und Deutsche in Europa. Bespr.: Rainer Mende
(437–439)

Die Suche nach dem Zentrum. Bespr.: Zuzana Güllendi-Cimprichová
(439–441)

Hackmann, Jörg, Kopij-Weiß, Marta: Nationen in Kontakt und Konflikt. Bespr.: Christoph Schutte
(442–443)

Zwischen Exotik und Vertrautem. Bespr.: Mateusz J. Hartwich
(443–445)

Wien, Ulrich Andreas: Resonanz und Widerspruch. Bespr.: Jan-Andrea Bernhard
(445–446)

Potkański, Waldemar: Terroryzm na usługach ugrupowań lewicowych i anarchistycznych w Królestwie Polskim do 1914 roku. Bespr.: Pascal Trees
(446–448)

Rudling, Per Anders: The Rise and Fall of Belarusian Nationalism, 1906–1931. Bespr.: Rayk Einax
(448–451)

Post-Panslavismus. Bespr.: Martin Munke
(451–453)

Harten, Hans-Christian: Himmlers Lehrer. Bespr.: Alexander Hesse
(453–454)

Schuhe von Toten. Bespr.: Klaus-Peter Friedrich.
(454–455)

Bartoszewski, Władysław: Mein Auschwitz. Bespr.: Imke Hansen
(456–457)

Pinard, Peter Richard: Broadcast Policy in the Protectorate Bohemia and Moravia. Bespr.: René Küpper
(457–459)

Piirimäe, Kaarel: Roosevelt, Churchill, and the Baltic Question. Bespr.: Agne Cepinskyte
(459–460)

Klucze i kasa. Bespr.: Matthias Barelkowski
(460–462)

Maischein, Hannah: Augenzeugenschaft, Visualität, Politik. Bespr.: Michael Zok
(462–464)

Niven, Bill: Representations of Flight and Expulsion in East German Prose Works. Bespr.: Jutta Faehndrich
(464–466)

Machcewicz, Paweł: Poland’s War on Radio Free Europe, 1950–1989. Bespr.: Melissa Feinberg
(466–468)

Hamersky, Heidrun: Störbilder einer Diktatur. Bespr.: Natali Stegmann
(468–469)

Dudek, Antoni: Reglamentowana Rewolucja. Bespr.: Katarzyna Stoklosa
(470–471)

Česká paměť. Bespr.: Frauke Wetzel
(471–473)

Ther, Philipp: Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent. Bespr.: Victoria Harms
(473–475)

Anzeigen
(475–481)

Zitation
Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 65 (2016), 3. in: H-Soz-Kult, 09.10.2016, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-9901>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
09.10.2016
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Publikation
Bestandsnachweise