Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde

Zeitschriftentitel
Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde
Herausgeber d. Zeitschrift
Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Institut für Volkskunde. Schriftleitung: Prof. Dr. Daniel Drascek Redaktion: Dr. Gabriele Wolf und Dr. Gertraud Zull.
Erscheinungsweise
erscheint jährlich
Preis
im Abonnement 28,- €; Einzelpreis 37,- €
Kontakt
Institut für Volkskunde der Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften Barer Str. 13 80333 München Tel. 089 - 51 55 61 3 Fax. 089 - 51 55 61 41

Das Bayerische Jahrbuch für Volkskunde erscheint seit 1950. Es ist für Theorie- und Methodikerörterungen ebenso offen wie für Spezialabhandlungen nicht nur über bayerische Themen, sondern auch für Beiträge über andere Regionen, sofern sie exemplarischen Charakter haben. Das Jahrbuch weist den größten Rezensionsteil aller deutschsprachigen Volkskunde-Zeitschriften auf, wobei auch grundlegende Werke aus Nachbarwissenschaften Berücksichtigung finden. Eine umfängliche Bibliographie gibt außerdem einen Überblick über das neuerschienene Schrifttum.

. Gedenkschrift für Ingolf Bauer

. Europa - Einheit und Vielfalt kultureller Ausdrucksformen. Helge Gerndt und Klaus Roth zum 65. Geburtstag

Zitation
Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde, in: H-Soz-Kult, 27.09.2017, <www.hsozkult.de/journals/id/zeitschriften-281>.