DRA Spezial Mauerbau 1961 - neues Webangebot

Von
Dr. Rabea Limbach

Anlässlich dieses 60. Jahrestages zum Bau der Berliner Maueer 2021 präsentiert das Deutsche Rundfunkarchiv (DRA) ein komplett überarbeitetes Webangebot zu den Programmänderungen in Hörfunk und Fernsehen der DDR nach der Grenzschließung.

»DRA Spezial Mauerbau 1961« ist unter 1961.dra.de abrufbar.

Dass die Woche nach der Grenzschließung im August 1961 eine turbulente Woche für Hörfunk- und Fernsehmitarbeiter in Ostberlin war, legen die im Deutschen Rundfunkarchiv in Babelsberg überlieferten Sendepläne nahe. Diese Sendepläne des Deutschen Fernsehfunks und den Hörfunkwellen »Berliner Rundfunk« und »Berliner Welle« stehen im Zentrum des neu aufbereiteten Webangebotes. Sie ermöglichen es, sich selbst einen Eindruck vom Einfluss und die Rezeption der Ereignisse auf die DDR-Medien zu verschaffen.
Der neue Webauftritt ist um eine Vielzahl multimedialer Quellen ergänzt: Nachrichtenvideos, Produktionsfotos oder Hörfunkmitschnitte machen viele der Programmpunkte unmittelbar erfahrbar. Die Programmänderungen sind grafisch hervorgehoben. Themendossiers bieten Einordnungen und Hintergründe zur Geschichte von Fernsehen und Hörfunk der DDR im Jahr 1961. Das Angebot ist für alle Endgeräte responsive optimiert und um neue Funktionalitäten erweitert.
Das Webangebot ermöglicht eine Auseinandersetzung mit der Programmgestaltung der staatlichen DDR-Medien im Kontext des Kalten Krieges, in der Systemkonkurrenz zwischen »West-« und »Ost-Medien«. Damit wird nicht nur eine besondere Perspektive auf die Ereignisse in dieser »Woche im August« 1961 geboten, sondern auch die kritische Auseinandersetzung mit Berichterstattung und Medien gefördert.

Redaktion
Veröffentlicht am
07.09.2021
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen