10x 0,65 Wiss. Mitarb. (m/w/d) "World Politics: The emergence of political arenas and modes of observation in world society" (Univ. Bielefeld)

10x 0,65 Wiss. Mitarb. (m/w/d) "World Politics: The emergence of political arenas and modes of observation in world society"

Arbeitgeber
Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld
Gefördert durch
DFG
PLZ
33613
Ort
Bielefeld
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.10.2023 - 30.09.2026
Bewerbungsschluss
15.04.2023
Von
Dr.Mustafa Aksakal, Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld

Im Rahmen des GRK 2225/2 "World Politics: The emergence of political arenas and modes of observation in world society" sind an der Fakultät für Soziologie zehn Promotionsstellen (wissenschaftliche Mitarbeiter:innen, 65 Prozent, 36 Monate) zum 01. Oktober 2023 zu besetzen. Bewerber:innen aus den Fachgebieten Politikwissenschaft, IB, Geschichte, Soziologie & Rechtswissenschaft sind herzlich eingeladen ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Forschungsvorhaben (maximal zehn Seiten) einzureichen.

10x 0,65 Wiss. Mitarb. (m/w/d) "World Politics: The emergence of political arenas and modes of observation in world society"

Das Graduiertenkolleg 2225/2 World politics: The emergence of political arenas and modes of observation in world society untersucht die Herausbildung von Weltpolitik als spezifischem Feld des Politischen in einem weltgesellschaftlichen Kontext. Statt Weltpolitik auf ihre vorherrschenden Organisationsformen wie Nationalstaaten und Imperien oder deren Beziehungen zueinander zu reduzieren, nimmt das Kolleg eine umfassende Perspektive auf Prozesse und Praktiken ein, die der Entstehung von Weltpolitik als hochkomplexem Sozialzusammenhang zugrunde liegen. Es verbindet die Expertise unterschiedlicher Disziplinen – Internationale Beziehungen, Soziologie (Weltgesellschaftstheorien), Globalgeschichte und Völkerrecht –, um das rasch wachsende internationale Forschungsfeld der "globalen historischen Soziologie" zu bereichern und mitzugestalten.

Ihre Aufgaben:

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Graduiertenkollegs "World politics: The emergence of political arenas and modes of observation in world society" sind zehn Promotionsstellen mit einer Höchstförderungsdauer von drei Jahren zum 01. Oktober 2023 zu vergeben.

- Durchführung eines dem Programm des Graduiertenkollegs nahestehenden Forschungsprojektes und die entsprechende Erstellung eines Forschungsberichtes/einer Publikation
- Beteiligung am akademischen Programm des Graduiertenkollegs
- Teilnahme am verpflichtenden Veranstaltungsprogramm

Ihr Profil:

Das erwarten wir:

- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom oder äquivalent) in den Fächern Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen, Geschichte, Soziologie oder Rechtswissenschaft
- Fähigkeit und Bereitschaft zur Erstellung eines Forschungsberichtes/einer Publikation aus den Feldern Politikwissenschaft/Internationale Beziehungen, Geschichte, Soziologie oder Rechtswissenschaft, die zum Forschungsprogramm des Graduiertenkollegs beitragen (für weitere Informationen zum Forschungsprogramm siehe: https://www.uni-bielefeld.de/worldpolitics/)
- ausgezeichnete Beherrschung der englischen Sprache (Arbeitssprache ist Englisch)
- Engagement und Motivation
- selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten
- ausgeprägte Organisations- und Koordinationsfähigkeit
- kooperative und teamorientierte Arbeitsweise

Das wünschen wir uns:

- wissenschaftliche Publikationen im Themenbereich des Graduiertenkollegs

Unser Angebot

- Vergütung nach E13 TV-L
- befristet auf 36 Monate (Paragraph 2 Abs. 1 WissZeitVG; entsprechend den Vorgaben des WissZeitVG und des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben)
- Teilzeit 65 Prozent
- interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
- Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventions-angeboten
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- flexible Arbeitszeiten
- Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund), gute Verkehrsanbindung
- betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit
- offene und angenehme Arbeitsatmosphäre
- spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten
- modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen
- vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.)

Bewerben:

Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Forschungsvorhaben (maximal zehn Seiten)) in englischer Sprache. Bitte übersenden Sie uns hierfür Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer Wiss22807 per E-Mail in einem pdf-Dokument an grk2225@uni-bielefeld.de oder per Post an die angegebene Adresse. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter https://jobs.uni-bielefeld.de/system/file/2019_DS-Hinweise.

Kontakt

Dr. Mustafa Aksakal
Tel.: +49 521 106-12665
E-Mail: grk2225@uni-bielefeld.de

https://www.uni-bielefeld.de/fakultaeten/soziologie/forschung/worldpolitics/index.xml
Redaktion
Veröffentlicht am
24.01.2023
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Arbeitssprache(n)
Englisch
rda_languageOfExpression_job